Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
A Common Ground, P.O.Box, Skin of Tears am 17.12.04 im AJZ Bahndamm in Wermelskirchen

A Common Ground, P.O.Box, Skin of Tears am 17.12.2004 in Wermelskirchen

So, heut war letzter Unitach vor den Weihnachtsferien, das heißt dann quasi ich war gestern in ner ganz schlimmen Chartsdisco, hab dort nen Superfreunde-Fan getroffen, zwei Stunden gepennt, Uni gehabt, und dann nachmittags irgendwie mitm Bus nach Schwerte. Da habbich dann zweimal die Haltestelle verpasst aber irgendwann beim Bönx im Auto, der kennt ja den Weg, Bier geöffnet dann gehts auch schon besser
In Wermelskirchen hamwa natürlich ersma das AJZ nich gefunden, warja klar. Irgendwann dann doch und es sah irgendwie ganz anders aus als vorher und wir sind auch auffer Suche danach dreimal dran vorbeigefahrn, ach is ja egal, keiner gesehn...öhm...jo, erste Band A Common Ground
Die sind mehr so Hardcoremäßig, der Name hört sich irgendwie nach Emo an und Andi erzählt wat von Powerpop und Metal. Irgendwie sowat halt. Ganz okay, könnt schlimmer sein, aber nich so ganz meine Musik...
die zweite Band war dann echt ne Überraschung: P.O.Box aus Frankreich, machen Skapunk und ich hab bisher noch nie wat von denen gehört. Drum warnwa auch inner Umbaupause am Auto um den Körper durch ein gepflegtes Barre etwas lockerer zu machen, kamen wieder rein und alles kocht.
Is nämlich nich nur einfaches Skapunkzeux wie dat eh jeder macht sondern irgendwie was richtig frisches obwohl auch nix neues mehr, so Mano Negra meets Mad Caddies, bunter Stilmix halt und äußerst kurzweilig
Und außerdem sinds auch total lustige Typen, machen Faxen auffer Bühne, ziehn lustige Grimassen und treiben ihre Späße mitm Publikum...also irgendwie echt geil, obwohlse doch aus Frankreich sind, die Musikszene in Frankreich scheint mir arg unterschätzt zu sein, sollte man sich mehr mit beschäftigen!
Zum Schluss gibts nochn wunderschönes Rocknroll-Medley ("do you like real rock'n'roll, i mean REAL rock'n'roll?") mitsamt sämtlichen Rocknrollklassikern des Jahrhunderts, sehr geil, die Band muss man sich merken, TIPP!
Vielleicht isses ja wem aufgefallen - meine Kamera baut wieder Bockmist. Also unscharfe Fotos. Drum gabs von P.O. Box nur so wenige, ich sach ja, anschaun müssta die euch - nujo nu geht die Kamera wieder, scheint jedenfalls so, jetzt sind Skin of Tears auffer Bühne
Die ham ja bekanntlich nen neuen Bassisten auffer Bühne, der nennt sich Krusty, obwohl der sone doofe Mütze trägt. Und sieht ein wenig aus wie das Schaf, das gibt schomma deutliche Minuspunkte
oh, n unscharfes Bild...jo irgendwann ham die Jungs dann den Rapper vom Proberaum nebenan geholt, der rappt dann zwischendurch irgendwat daher, ganz interessant, aber auch wirklich was was man als Band nur in der Heimatstadt wagen sollte
Toto versucht auch, das Publikum irgendwie zu mehr Klatschen zu animieren. Sogar ziemlich originell, erzählt irgendwat davon wie schlecht die Luft hier drin is und durch das Klatschen kann die besser zirkuliern und so, lustig, machen dann sogar welche
Skin of Tears spieln ja irgendwie jedes Jahr in Wermelskirchen, immer so Weihnachtskonzertmäßig, und diesmal sinds gleich zwei Tage weils immer so voll war. War ja auch WIRKLICH voll damals. Is trotzdem ausverkauft, aber irgendwie leerer
Für ein Liedchen kommt dann auch noch Chris, der alte Basser, auffe Bühne, wird dafür abgefeiert und lässt sich danach von der Meute auf Händen zur Bar tragen
Joah, all so special Aktionen nur wegen Weihnachten. Spielen auch ziemlich lang die Jungs, irgendwie allet wat denen grad so innen Sinn kommt, diverse Coverversionen sind natürlich auch dabei
Ganz zum Schluss gibts dann schließlich n Medley, aber diesmal hattet sich gewaschen weil dat besteht so aus lauter Stücken die sonst nur im Radio laufen aber alle mit sonem Skin of Tears-Touch dabei dass man die garnich erkennt. höhö.
jo, ging dann dementsprechend auch bis ziemlich spät, Bönx bringt mich dann nach Hause und fährt weiter Richtung Hessen, na wenner meint, der is ja auch munterer. Hat aber trotzdem was getrunken der Penner
und ich? Zuhause? Ins Bett fallen? Nee geht nich, Moritz kommt vorbei, uppmachen und DANN kann ich ins Bett fallen!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: A Common Ground, P.O. Box, Skin of Tears
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz