Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login X

Passwort vergessen?
Waltroper Parkfest am 27.08.2006 mit Chefdenker, Spitfire, Extrabreit,...

Waltroper Parkfest am 27.08.06 in Waltrop

Das Waltroper Parkfest spaltet die Geister. Kapier das ma einer. Son Kirmesdingens für die ganze Familie und dann spielen da Sonntags immer totale Knallerbands. Faszinierend. Ganze Familie is ja eh total wichtig, drum war ich das Wochenende mitter ganzen Familie in Holland, lustig lustig, aber weil ich Montag arbeiten muss und Cousin und Bruder zur Schule müssen fahrnwa schon früher los, da reicht die Zeit ja glatt noch um in Waltrop vorbeizuschauen!
Also noch schnell gucken ob denn wer mitwill - Markus is spontan bereit und weil wir so super spontan sind hol ich ihn 3 Minuten später ab und düse nach Waltrop. Parkplatz suchen, Bändchen suchen, reingehn! Kiki und Katha sind schon da, Chefdenker ham auch schon angefangen aber angeblich grad erst vorn paar Minuten, schönet Dingen!
Chefdenker im Zirkuszelt, herrliche Athmosphäre! Genügend Gelegenheit für Claus, um diverse Ansagen über Kirmes, Liebesäpfel, Zauberer und sonstiges Zeux loszulassen. Zauberer Claus jongliert zum Beispiel mit einem Plastikdeckel, Zauberer Thomas kann ein Bier wegzaubern und sich dann die Hose wegzaubern, super!
Das Publikum besteht aus Dorfjugend vereint mit Kiddiepunks, genauer gesagt die Creme de la Creme der Dorfjugend, Oberkörper blank oder Onkelz-Shirt, Pogo und Stagediven und auffer Bühne rumtanzen und dann gleich heim und Trecker fahrn.
Das freut den Kollegen total, der kommt garnich mehr ausm Lachen raus und findet alles total lustig, feiert alles total ab und hatn Riesenspass da auffer Bühne. Ich würd da zuviel kriegen.
Zauberer Thomas hat endlich die Hose weggezaubert! Entgeisterte Eltern schaffen ihre Kinder raus und das Publikum is hellauf begeistert, wat fürn tolles Gemächt!
Zauberer Dominik zeigt indes Kunststücke anner Decke mit dranhängen und hochklettern und kopfüber Gitarre spielen, die Reaktionen wechseln zwischen irritiert und euphorisch. Immerhin spielen die restlichen Chefdenker Filmriss, während er sich da so hochrangelt
Ein weiteres Mal versucht der Kollege sich da irgendwie hochzuangeln, klappt aber irgendwie nur so halb, na immerhin hängt er da auf gewisse Art und Weise, hö. Schön.
Irgendwann wird dann auch der Matze weggezaubert und stattdessen der Caddy ans Schlagzeug gezaubert, so mit perfektem Zirkustrommeln als Übergang, hat keiner gemerkt! Und Caddy zaubert uns Höllenfeuerlicht, toll. Danach wird Matze zurückgezaubert.
Nich nur später angefangen, auch später aufhören tun die Chefdenker und dürfen länger spielen. Supi! Sogar Zugabe und sowat. Wir sind uns irgendwie einig, dass das n ziemlich geiles Konzert war, endlich mal! Nach der Pleite im Sonic Ballroom konnts ja eh nur besser werden höhö
Weiter gehts im heiteren Zirkuszelt! Ich hol mirn Steak vom Grill (3.50!), was anderes kann ich mir ja eh nich holen weil bin Fahrer. Hartes Schicksal. Dafür bleibt die gespannte Vorfreude auf die nächste Band: Spitfire aus St. Petersburg! Die letzten Touren und Auftritte wurden ja ständig irgendwie abgesagt, und heute dann auch noch mit Verspätung, spannend spannend!
Aber weil dann auch keiner weiß wann die nu anfangen, sind anfangs eher wenig menschskes vor der Bühne. Sollte sich später noch ändern. Hauptsache is: Spitfire spielen! Yeah, lecker Skapunk mit englischen und russischen Lyrics, die russischen Songs kommen besser rüber...
Das Publikum kommt irgendwann ausm Pogen und Skanken nich mehr raus, Dorfjugend steht wohl auf Skanken, gen Ende würd ich tatsächlich sagen dass die Stimmung kocht! Zu I'm a Freak gibts auch noch die nette Ansage dass jetz doch bitte alle ausfreaken sollen, hmm das dürfte gelungen sein
Zum Schluss gibts dann noch den Obermitsinghit mit dem Champion und den tollen oheoheho-Sing-Along-Part, Ohrwurm pur! Super Auftritt!
Nu aber ab zur Hauptbühne. Regnet zwar aber egaal, Extrabreit spielen schon! Zwar letztens erst gesehn aber wen juckts. Das da aufm Foto sind aber nich Extrabreit. Oder?
Nee, da sindse! Draußen regnets drum ham alle Regenschirme dabei, total Punk das und versperren auch super die Sicht auffe Bühne. Hille will sie anzünden
Auch Markus packt seinen Regenschirm aus, während Hille seine Theorien auspackt, Extrabreit würden Playback spielen
Aber dann gehört wohl zum Playback auch dass n Basskabel gewechselt wird und ein Fußschalter im Arsch is. Egal, Extrabreit rocken durch sämtliche Hits, die begeistert vom Publikum mitgesungen werden, jung wie alt! Tolle Stimmung!
Das Set ansonsten ziemlich so wie letztens in Dortmund, nur etwas länger. Beeindruckend, wie die alten Leute noch rocken können
Zugabenblöcke gibts gleich mehrere mit so schönen Liedern wir Hurra Hurra die Schule brennt ("Das Lied das wir sowohl lieben als auch hassen") und Karl-Heinz Jürgen, singen natürlich ALLE mit! Nach der zweiten Zugabe hauen wir dann ab, zurück zur Zeltbühne, ma schauen was da so geht
Da hängt zum Beispiel Kolleges Bob-der-Baumeister-Luftballon rum, bewacht von Lönsen und Gesa. Schön.
Auf der Bühne spielen noch Normahl und sie spielen ihre großen Hits die ich alle nich kenne und eigentlich auch nich kennen will. Aber wer seine CD's "Das ist Punk" oder "Voll-Assi" nennt, kann ja nur Punk sein. Oder T-Shirts mit "D-Punk"-Aufdruck, wahnsinn! Und vorne hampelt der Sänger rum
achnee, das da is der Sänger. Oder der andere? Kollege und Matze versuchen ein Spielchen, "rate mal wer ich bin", Riesenspaß! Mein Co-Writer Kiki is grad nich da, der hätte bestimmt noch was Positives zu Normahl gesagt. Hm.
22 Uhr is dann Feuerwerk angesagt! Familienfest halt! Es hagelt aber nich ganz so viele Aaaahhs und Oooohhs wie letztes Jahr, zumindest nich an unserer Ecke. Nur bei so herzförmigen Feuerwerkskörpern, Ker wat schön!
Danach dann aber ab nach Hause, muss ja morgen arbeiten. War ja mal wieder schön in Waltrop.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Alexej

07.09.2006 01:14
Die letzten Touren von Spitfirewurden wohl abgesagt, weil der Sänger ausgestiegen ist :-(. Ach und Roma(der neue Sänger, der kleine) meinte, dass GermanWings doch tatsächlich nicht nur extreme Verspätung hatte sondern auch noch ihre Gitarren in Helsinki zunächst verloren hatte. Die wurden später erst gefunden. Aber ich meine, hat sich ja gelohnt Chefdenker sooooo lange "leiden" zu sehen.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Chefdenker, Spitfire, Extrabreit, Normahl, Waltroper Parkfest
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz