Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Return To Peeze, Astairre, Brainless Wankers am 30.11.2007 im Café Nova, Essen

Return To Peeze, Astairre, Brainless Wankers am 30.11.07 in Essen

Und wieder ein neuer Tag. Statt zum Basketball zieht es mich heute nach Essen. Da spielen zunächst mal Astairre, die ich schon gestern sehen konnte - aber doppelt hält ja besser. Außerdem sind die Brainless Wankers am Start, die lösen sich auf und sind auf Abschiedstour - also will ich sie mir doch nochmal anschaun. Außerdem sind noch Return To Peeze aus Halle dabei, 3 Bands für 5 Euro, kamman nich meckern. Im letzten Moment entscheidet sich Katja dazu, mitzukommen. Sehr schön, also ab innen Zug und los!
Katja freut sich besonders auf die erste Band. Return To Peeze heißen die, kommen aus Halle (Das Halle im Osten!) und machen ziemlich geilen Rock'n'Roll, und zwar so die Schiene Marke Deep Purple, Iggy Pop, Led Zeppelin und wie sie alle heißen, also ganz ursprünglicher Hardrock
Dazu ein wenig Bluesgitarre und schon sind die ersten Leute am Tanzen. Man könnte auch etwas neuere Bands zum Vergleich herbeiziehen, Hellacopters und Gluecifer und sowat halt. Tolle Rockmusik aus neudeutschen (höhö) Landen, gefällt.
Lange Haare und anständiges Gepose darf natürlich auch nicht fehlen, sonst wär der Auftritt auch nur halb so schön gewesen. Das Gitarrenkabel kann übrigens auch alles.
Danach dann Astairre! Zwar hier auch nich grade Heimspiel für die Jungs, trotzdem seh ich einige mehr bekannte Gesichter als gestern in Dortmund. Is aber irgendwie verständlich. Nuja, wie gesacht, gestern erst gesehn, da hab ich quasi Blut geleckt. Höhö.
Das Publikum hält sich etwas bedeckt, hält die obligatorischen zwei Meter Abstand vor der Bühne genauestens ein. Is aber trotzdem begeisterungsfähig, da wird geklatscht und auch teilweise mitgesungen
Heute kauf ich mir dann auch endlich mal die EP. Die vertickt Elco für die Hälfte, wenn man ein lustiges Kreuzworträtsel löst, bei dem alle Antworten irgendwelche Bands sind. Total easy für son Hecht wie mich
Heute fällt mir mal auf, dass alle Astairre-Songs von irgendwelchen Freunden oder von Liebe handeln. Durchweg. Zumindest kommt das bei Philipps Ansagen so rüber...nebenbei erzählt er noch, wie das gestern so war vor Itchy Poopzkid zu spielen oder dass er sich noch keinen Roadie leisten kann, der die Gitarre stimmt.
Und sonst: Bewegung Bewegung! Außer tollen Texten kriegt man von Astairre auch noch volle Breitseite Instrumentengewitter, das sich ekstatisch immer weiter nach oben schraubt, während Diddy und Philipp quer über die Bühne hecheln und ich mich frage, wann die denn endlich mal ineinanderlaufen. Tunse aber nich, gut auschoreographiert.
Bei zwei Liedern darf auch Max mal singen, einmal inner Mitte und einmal am Ende des Sets. Das hat auch wirklich mal was wenn Schlagzeuger singen. Muss ich an Schrottgrenze denken. Geht vonner Musik her auch in ähnliche Regionen, aber natürlich nich so Richtung öde neure Schrottgrenze. Auch nich die alten. Mehr so die guten.
Jau, das gibt Szenenapplaus. So richtig auftauen tut das Publikum nicht, aber Spaß hamse alle. Dürfen bei "Einundalles" sogar mal einen kleinen Publikumschor anstimmen.
Spielzeit insgesamt ca. ne Stunde, reichlich Zeit um ne ordentliche Stange Material zu präsentieren, neue EP is wohl auch in Planung, da bin ich mal gespannt wie die wird. Die Songs auf der alten EP zumindest ham live deutlich mehr Pfeffer. Wobei es auch ein paar lahme Emo-Parts gibt, aber da bin ich mal gnädig.
Jau, sauberer Auftritt. Und am Ende werden noch die Gitarren aufn Boden geschmissen, total Rock'n'Roll!
Naja, und dann? Nächste Band sind die Brainless Wankers. Fand ich mal irgendwann gut, irgendwann nervte es die ständig zufällig irgendwo live zu sehen, dann kamen zwei enttäuschende Alben und nun lösen sie sich auf. Ein letztes Mal schau ich sie mir aber gerne nochmal an...
Achja, et Zarah is auch da. Ich nehm mir vor, so heimlich ausm Augenwinkel n bescheuertes Bild von ihr zu machen, aber sie meint sie haut jetz ab. Also mach ich ein bescheuertes Bild von uns beiden.
Naja, die Wankers, hm. Denen is wohl selbst bewusst, dass ihr erstes Album das einzige is, das richtig zündet, sonst würdense da nich soviel Lieder von spielen. Naja, wenn man's schon nötig hat, mit Sido bei TV Total aufzutreten...
Die Musik is Punkrock mit Bläsern. Skapunk wär zuviel verlangt, dafür fehlt der Offbeat. Dafür zwei Trompeten, die zwischendurch recht tanzbare Melodien zaubern. Ansonsten is das recht prolliger Skatepunk
Das Publikum is inzwischen anscheinend betrunken genug, um ausgiebig zu tanzen und die Punkrock-Choreographie mitzumachen. Bier kostet hier übrigens 1,60 fürn 0,3er. Is okay.
Der Sänger is die Prolltüte vorm Herren. So optisch. Große Mode hier. Nur das Mikrophonkabel beißt sich etwas mit der Hose.
Naja, punkt 23 Uhr soll hier Schluss sein, die Wankers dürfen noch ein paar Minuten länger spielen. Selbstverständlich gibt es auch zum Schluss die "Borsig Locomotive", da geben die Fans vor der Bühne nochmal alles. Wir hingegen machen uns dann auch bald auf den Weg. Fazit: Return To Peeze top, Astairre top, Brainless Wankers enttäuschend.
Nächstes Ziel für mich is der Keller in Dortmund, bin ja alter Partyhopper. Da läuft komische Musik, das Bier kostet 2,50 und wer pogt fliegt raus. Aber Sonja hat Geburtstag, drum begehen wir hier den Ehrentag. Wilfremde Leute mogeln sich mit aufs Foto, wir lassen sie mal gewähren...Enden tut der Abend dann mit zwei Totalabstürzen, is doch schonmal ein guter Schnitt.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Return To Peeze, Astairre, Brainless Wankers
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz