Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login X

Passwort vergessen?
Supernichts, Gary Moore Gedächtnisband aka Chefdenker, 11.02.2011 in Düsseldorf, AK47 - Bericht von Kiki

Supernichts, Chefdenker, 11.02.2011 in Düsseldorf

Supernichts zusammen mit Chefdenker, die heute allerdings mal etwas Sinnvolles machen sollten, spielen im AK47. Hört sich gut an! Hört sich nach viel Bier an.
Bei Ankunft ist das AK47 schon ausverkauft. Gott sei Dank hat uns Thomas noch auf die Gästeliste gesetzt, so dass die Reise nicht hier schon umsonst war. Danke hierfür. Im Laden selbst nur bekannte Gesichter aus Köln und Umgebung. Beschränken wir uns aufs Wesentliche: Bier trinken! Supernichts spielen als erstes. Super! Muss man sich nicht mehr Filmriss anhören!
Wie immer in schicken Hemden gibts wie selbstverständlich nur Hits! Findet die anwesende Meute auch und alles wird rigoros abgefeiert. Schon als zweites wurde "Hannover- Bielefeld" gespielt, der Überhit der neuen Platte.
Herr Pansen besticht heute mit einer Gestik, die irgendwie so aussieht, als wenn er sich fragt: Warum stehe ich hier mit solchen Vollidioten rum und spiele vor noch mehr komischen Leuten. Lustig!
Ihr merkt, ich hab nicht so richtig Bock was zu schreiben. Liegt daran, dass ich hier noch einen Bericht habe, der fertig werden muss. Der Fö versteht da keinen Spaß und kürzt sonst meinen Lohn! Ok, Supernichts waren wie immer fantastisch, kein Wunder bei einer Kapelle die fast ausschließlich Hits hat. Ach ja, "Scheiß Post" wurde gespielt. Stark!
Eigentlich könnte man jetzt beruhigt nach Hause gondeln, da man Chefdenker ja schon ein- bis zweimal live gesehen hat. Kollege ist mal wieder in Berlin geblieben, heute also nur zu dritt. Interessant wird es jedoch, als Claus anmerkt, heute den verstorbenen Gary Moore zu huldigen und alle Songs werden ihm zu Ehren umperformt.
Als erstes kam dann natürlich "Walking by myself". Mit erstklassigem Gitarrensolo! Hit! Zwischendurch immer wieder so komische Lieder von den Chefdenkern. Will doch keine Sau hören.
Caddy scheint auch Garry-Moore-begeistert zu sein. Ach ja: Zum Thema "Spielst du in der Band, wo der Bassist Windeln trägt" kann man gut dieses Bild anhängen. Ok, kleiner Insider für alle Penner!
Auf mehreren Bildern bei Rilrec vertreten: Der Hengst! Darf dann hier natürlich nicht fehlen, wo ich dich so schön getroffen habe. Schönen Gruß!
Dann endlich der nächste Hit. "Still got the Blues for you" Mönsch....das Solo war hier gefühlte 10 Minuten lang. Und wie gesagt: Der Kollege war gar nicht anwesend!
Prima, alle Hits gehört. Kann man ja nach Hause gurken! Arschvoll toll, wiedersehen!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Frau Aal
(Frau Aal)
13.02.2011 20:58
War schön :)
kiki
(kiki)
13.02.2011 21:11
@ Frau Aal: Gratuliere! Du warst ja auch bei allen 3 Konzerten anwesend. Hast du eigentlich nur ein Unterhemd;-)?
ph0wlteer

13.02.2011 21:46
haha, was für ein geiler abend...der wackelpudding hat extrem reingehauen und die spikes stehen heute noch :-D
Bönx

14.02.2011 09:04
Haha, über dass mit dem Lohn kürzen hab ich mit dem Chef wahrscheinlich um genau die selbe Zeit in Kiel gequatscht...
kiki

14.02.2011 09:29
@Bönx: Was hälst du von ner Gewerkschaftsgründung?
Frau Aal
(Frau Aal)
14.02.2011 11:40
@ Kiki: ....hä?
hengst

14.02.2011 11:51
Duisburg sendet solidarische Grüße an die geknechteten Bierschinken-Schreiber (verlangt aber im Gegenzug, dass der Stiels nicht mehr mit UNSEREM T-Shirt representen darf)!
Bönx

14.02.2011 12:09
Kiki: Hm, Gewerkschaft ist gut. Ich denke wir sollten pünktlich zum Festival einen Generalstreik auf die Beine stellen!
frage:

14.02.2011 12:50
warum siehtn der hengst so abgemagert aus?
Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
14.02.2011 17:59
Warum ist Bönx in Kiel? Und wieso sieht Frau Aal immer so schäbbig aus?
Bönx

14.02.2011 18:16
Weil ich jetzt schon wieder in Berlin bin, eigentlich wollte ich dir tatsächlich bescheid sagen. Habs dann aber doch irgendwie verpeilt :(
Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
14.02.2011 18:20
Macht nichts, ich lieg eh mit Gips bei meinen Eltern im Bett. Aber du hättest meine Blumen gießen können!
kiki
(kiki)
14.02.2011 19:59
sorry, das mit Frau Aal war ne Verwechslung! Mein Fehler!!
Frau Aal
(Frau Aal)
14.02.2011 22:58
Ich wollt schon sagen, soweit ich weiß kennen wir uns nicht ;)
Gerdistan
(Gerdistan)
15.02.2011 10:40
Aber er hat wirklich nur ein Unterhemd!
Bönx

15.02.2011 11:21
Ich hoffe es ist von Frau Mansmann!?
Frau Aal
(Frau Aal)
15.02.2011 12:04
Von C&A mit Senf und Spermaflecken.
Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
15.02.2011 17:42
Dann würd ich ma sagen, dass du zu Werbezwecken kostenlos mit Frau Mansmann-Unterhemden versorgt werden solltest. Du bist jetzt Student, du musst Almosen annehmen!
DerStiels
(DerStiels)
15.02.2011 19:06
@Hengst:
Gewerkschaft hin oder her...da ich nicht für Bierschinken schreibe und die Leute die schreiben eh nicht mag (genau wie alle anderen Menschen auch), kann mich keiner zwingen irgendetwas nicht zu tragen...
Wenn du mir allerdings ein pinkes Leoshirt besorgst, werde ich hoch und heilig versprechen, mein Eisenpimmelshirt (Duisburg) nur noch an kirchlichen Feiertagen zu tragen...
Frau Aal
(Frau Aal)
16.02.2011 00:07
@ Thrun: Würd ich natürlich machen. Almosen nehm ich ja schon in Form von Studententicket und subventionierten Essensabfällen (auch Mensa genannt) an, da würden schicke Unterhemden auch nicht so ins Gewicht.
Gerdistan
(Gerdistan)
17.02.2011 15:21
Und subventioniertem Supernichts-Konzerteintritt!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Chefdenker, Supernichts
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Kiki) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz