Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Casanovas Schwule Seite, Supernichts, Knochenfabrik, 22.09.2012 in Hamburg, Hafenklang - Bericht von The Kollege

Casanovas Schwule Seite, 22.09.2012 in Hamburg

Haupt-Themen des Tages: Roland Kaiser. Chemtrails. Jahresurlaub Oktober. Elternzeit und fremde Omas die man nicht vom Kinderwagen weg kriegt. Bücher "Asoziales Wohnen" und "Die Kunst des klaren Handelns". St.Pauli. Lebensunterhalt verdienen mit Sportwetten. Bock haben und nicht so Bock haben als Gitarrist zu proben und aufzutreten.
Hamburch. Soll ja angeblich neben Berlin die zweitgeilste Stadt sein. Soso. Scheißegal, zwei wirklich gute Bands.
Supernichts. Super Outfit. Dazu gehören super Gehhülsen.
Wo ist der Fuchsschwanz an der Gitarre? Warum ist der überhaupt weg?! Die Zeit mit ohne Fuchsschwanz ist vorbei.
Nur Hits! Du lässt dir Fuck you stechen. Ich gib dir alles was du brauchst und was das Salsa dir bisher gegeben hat!
Hätt ich gewusst das du Toyota fährst hätt ich gewusst was aus dir wird, wär das alles nicht passiert!
Ja. So macht man das! Geile Bänt! Knüppelvolle Hütte, die sehen das ähnlich.
Rengler Post-Live-Ticker: Nachmittags dokumentierter Roland Kaiser-Nachmittag beim Veithöfer in der Küche, ein bisschen Konzert, hier kurz bubu machen neben der Bühne, danach nochmal aufraffen und noch ein paar Stündchen in der Kneipe mit uns saufen und auf einer Ukulele Blues-Stücke imitieren. Morsbach formt!!
Bisschen wilde Blinke-Bildchen.
Und nochmal Zugabe, verschwommen.
Casanovas Schwule Seite.
Eine Platte nur Hits. Türk zum Thema zweite Platte: "Ach weißt du, wenn man einmal eine gute Platte gemacht hat, dann sollte man es auch gut sein lassen."
So ohne Windel erkennt den doch keiner.
Set: Die Platte in zufälliger Reihenfolge.
Ein neues Stück: Krieg. Krieg in x, Krieg in y. Überall Krieg.
Zehn Jahre, ein neues Stück. Bei dem Tempo kann das mal einer ausrechnen wann es da weitergääiit.
Ebenfalls geile Bänt. Wenn das immer so wär könnte man auch mal öfter Punkrockkonzerte gucken.
Bissken Maks-mäßig in der Gegend rum knipsen.
Pupplikumm.
Und, Überraschung, Promille-Zufallsband Knochenfabrik als CSS-Zugabe. Schätze mal aus Ermangelung an CSS-Stücken.
Volker auch da. Heute kein Gastauftritt.
Riesenspaß. Völlig OK. Geiler Abend.
So ungefähr dann noch bisschen Otzentreff, Ukulele spielen, Schnäpschen nehmen.
Herberge. Danke. Ich glaub es geht schon wieder los! Das kann ja wohl nicht wahr sein!
Der Abend war wahrscheinlich so schön, weil die Chemtrails durch dieses Zeichen angeblich neutralisiert werden...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Frustus

26.09.2012 18:13
Yeah- ihr habt auch die Doku mit den Esoterik-Faschos gesehen!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Knochenfabrik, Supernichts, Casanovas Schwule Seite
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (The Kollege) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz