Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Cash for Trash, A Time To Stand, Snareset, Basic Error, Kickstern, 07.06.2014 in Kamen, Jugendkulturcafé - Bericht von garagephotographer

Cash for Trash, 07.06.2014 in Kamen

Release Party vom neuen Album von Cash for Trash, insgesamt 5 Bands für 'nen 5er. Leider außerdem noch ein Konzert in Dortmund im Nordpol und das Panic Festival im Panic Room. Und die ganzen BWL'er sind natürlich auf dem Rock am Ring. Ungute Vorzeichen für volle Hallen in Kamen. Egal, trotzdem die Bierflasche geschultert und den gut organisierten Shuttlezug zum Konzert genommen. Vom Bahnhaltepunkt zum Konzert schlanke 6min zu Fuss, klarer Punktsieg gegen Rock am Ring, da braucht man zum Shuttlebus der vom Camping zum Festivalgelände fährt ja schon 14,3 min. Auf dem Weg zur Location kommt mir ein Typ mit Scooter-Bandshirt entgegen. Ich vermisse Bierbuden unterwegs.
Angekommen, die erste Band ("A Time to Stand") verpasst, weil, äh, ja weil Bier draußen vorm Laden besser war. Außerdem konnte man draußen hören wie drinnen Blink 182 gecovert wurde. Zweite Band hieß Snareset.
Melodic Irgendwas mit ganz gut Drive, gar nicht übel, fein räudig.
Leider drin nicht viel los, klarer Punktsieg für Rock am Ring. Löblich, dass die Band sich davon nicht ablenken lässt.
Anschließend Basic Error und ich fühl mich richtig alt. Ich finds ja immer gut, wenn junge Leute Bands gründen, aber die lassen mich dann über mein biologisches Verfallsdatum nachdenken.
Ich halte den gefühlten Verfall nicht aus und ertränke mein Alter in Bier. Die Band lässt das kalt und spielt ihren Stiefel runter. Hätte ich in dem Alter nicht besser gekonnt. Aber da gabs ja auch nur Lauten und Harfen.
Draußen wird um Verständnis für die Band gebeten, die seien ja noch jung. Jahaa, das ist ja das Problem. Bratwurst will ich jetzt auch keine mehr.
Kurz vorm Release Gig von Cash for Trash trinkt Ulf tatsächlich und nachweislich: Wasser!
Um die "Ich rauch noch nervös 'ne Zigarette vorm Gig" Situation zu dokumentieren, hab ich noch fix 'ne Zigarette reinmontiert. Fällt fast gar nicht auf.
Das Plastic Bomb hat Cash for Trash ja kürzlich mit den Worten geadelt, dass man sich die Musik tatsächlich anhören kann.
Find ich auch, was ein bisschen schade ist, da ich so hier gar keinen Verriss schreiben kann. Kerniger Glampunkrocknroll würde ich sagen. Und wieder ein Punkt im Spiel "Benutze Begriffe die selten benutzt werden". Ich streiche "kernig" von der Liste.
Kein Schnapps. Skandal!
Das macht ein Jägermeister-Tattoo jetzt auch nur sehr bedingt besser. Wobei ich mich auch immer wie das dritte Rad am Wagen fühle, wenn die Kumpels Bullenhitze und Schnapps zusammen auftreten.
Engagierter Auftritt trotz des spärlich vertretenen Publikums, das trifft übrigens auf alle Bands des heutigen Abends zu. Ui, ein professionell kritikloser Kommentar, hey WAZ, zählt das als Bewerbung?
Hier noch ein Nachweis des Engagements der feinen Herren. Sapperlot! Ich streiche sapperlot von der Liste.
Irgendwann war denn auch das ganze Grillgut an den Mann und die Frau gebracht. Ich fordere mehr Konzerte mit Grillstation. Man beachte außerdem das Handtuch, obwohl gar nicht der 25. Mai ist.
Da ist der Typ mit Scooter-Shirt wieder. Diesmal mit Bass.
Kickstern als letzte Band. Kickstern? Da war doch was. Sind leider gar nicht mein Fall, Rock mit deutschen Texten, ist das was bei mir hängengeblieben ist. Irgendwie professionell, aber irgendwie auch gar nicht mein Fall.
Also den elitäten unprofessionellen Berichteschreiber raushängen lassen und nach einer Handvoll Songs auf den Weg zur Bahn gemacht. Insgesamt schöner Abend, das JKC ist ein feiner Konzertort, guter Sound, schöne Größe, gut zu erreichen.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

tenpints
(tenpints)
09.06.2014 00:25
Geiler Move, das mit den Poloshirts. Super Bericht! Wieso war da niemand, gibt es in Kamen keine Jugendlichen mehr?
Gerdistan
(Gerdistan)
09.06.2014 08:13
Beste Band verpasst, ganz schwach!
Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
09.06.2014 10:30
Ich bin auch sauer!
Jörch

10.06.2014 09:03
Leute, das ist zum Kotzen. Ich verstehe ja dass Bierschinken auf Asipunk spezialisiert ist und eben das auch gut rezesiert. Aber dass ihr uns schlecht rezesiert obwohl ihr von anderen Genre keine Ahnung habt geht mir echt auf dem Keks. Bitte tut mir ein gefallen und schreibt nicht mehr über uns. Danke...
Schönen Gruß Jörg
Frustus

10.06.2014 11:19
Es gibt noch Asipunks? So ganz ohne Bachelor mit Schlappiro? DAS WILL ICH SEHEN!
garagephotographer
(garagephotographer)
10.06.2014 20:28
Ach komm Jörg, ihr könnt doch nicht allen Ernstes erwarten das jeder eure Musik mag. Abgesehen davon, dass Review, Konzertbericht und Erfahrungsberichte von Badeschlappen immer subjektiv sind (und objektive Berichte damit utopisch sind und außerdem langweilig wären) solltet ihr euch vielleicht weniger über Leute ärgern, die eure Musik nicht mögen und mehr über Leute freuen die eure Musik mögen.
Jörch

10.06.2014 22:55
Nein, es gibt kaum noch Asipunks ohne Bachelor.
Aber manche Elitären brauchen das Asipunk gehabe, um den innerlichen Stock aus dem Arsch zu bekommen. Oder wenigstens zeitweise davon erlöst zu sein.
Darum geht es aber auch nicht, genau wie es nicht um die Bands von dieser Show geht.
Die waren nämlich alle cool. Ich mag auch den Punk und dieser ist auch Teil meiner Lebensphilosophie. Ich mag aber auch Musik.
Es geht um Shows wo Leute kaum noch stehen können, weil sie so besoffen sind, kaum noch Musik machen, Rumpöbeln, Schlägereien…und dann von Bierschinken gelobt werden.
Es geht halt nicht wirklich um Musik


(Fö)
11.06.2014 12:33
dat is wie beim Fußball: Eigentlich geht es nur um Schlägereien! Als großer Fußball-Fan freue ich mich natürlich, dass die große Tradition des "sich gegenseitig mal voll die Birne matschig prügeln" auch bei Konzerten immer mehr um sich greift
Ulf
(Ulf)
11.06.2014 12:46
Fö, dann komme ich auch wieder öfter mit!
Lux

24.06.2014 13:07
Was ist DAS denn? Hier wird der Baurigkeitsgrad eines jeden Dorffestes überrollt... Da wundert es mich auch nicht, dass die kleinen Punkrockkonzerte immer schlechter besucht werden wenn man drei Bands abgeliefert bekommt, die die miese Qualität aller Steven Seagal Direct-To-DVD Releases noch unterbieten. Da hätt' ich auch keinen Bock mehr hinzugehen. Zumal die Bands hier so ironiefrei und unlustig daherkommen, dagegen ist die Böhse Onkelz-ReUnion ein Spaßvogeltreff erster Güte. Ein bekannter Labelbetreiber meinte mal zu mir: "Weisch Lux, Punk ist halt auch einfach uncool." In diesem Fall: Ja.
mrks
(mrks)
21.07.2014 22:57
hey was habt ihr gegen kickstern ihr pisser. das ist die beste band der welt alle die kickstern nicht mögen sind kacke. ich will jeden von kickstern den schwanz lutschen

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Kickstern, Basic Error, Snareset, A Time To Stand, Cash for Trash
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (garagephotographer) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz