Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Terrorgruppe, The Toten Crackhuren im Kofferraum, 25.02.2016 in Bielefeld, Forum - Bericht von Fö & Kiki

Terrorgruppe, 25.02.2016 in Bielefeld

Fö: TG TG TG! Die anderen Tour-Termine in der näheren Umgebung sind und waren für mich leider nicht machbar, aber Bielefeld hat ja auch (irgendwie) Charme, zudem mit den Toten Crackhuren im Kofferraum ein großartiger Support erwählt wurde. Da kann man doch auch mal an nem Donnerstag Abend die weite Fahrt in den Vorort von Oelde unternehmen.
kiki: Bielefeld hat Charme? An einem Donnerstag wo der BVB spielt? Und man Freitag früh arbeiten muss? Wäre es nicht TG TG TG gewesen..ach ich bin doch gerne mitgekommen in die ostwestfälische Provinz.
Fö: Ich hatte leider vorher noch Termine, weswegen wir von der ersten Supportband nur noch die letzten Töne mitkriegen. Dafür bleibt Zeit, noch schnell mein charmantestes Lächeln aufzusetzen für THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM!
kiki: Die Shitlers bekomme ich auch nur noch die letzten zwei Songs mit. Hat sich die späte Abfahrt ja schon gelohnt :-)
Fö: Die Crackhis heute in für ihre Verhältnisse kleiner Besetzung. Was da los? Mit so wenigen Leuten hab ich die nicht mehr gesehen, seit die Toyboys dazu stießen. Aber das heißt natürlich nicht, dass uns nicht trotzdem eine ausgefeilte Choreo erwartet!
kiki: Ne Heizung im Laden wäre toll gewesen. Eiskalt hier. Und so richtig zum warmtanzen ist den Anwesenden wohl auch nicht zu Mute. Gar nicht man soviel los hier.
Fö: Echt leerer als gedacht hier im Forum! Aber 2-3 Fans gibt es dann doch. Nur prügeln will sich keiner mit der Band.
kiki: Dabei haben die Berliner Rotzgören doch so richtig schön aggro das "Bauernvolk" bepöbelt...
Fö: Show wie immer vom Feinsten! Beste Szene, als Lulu ihren Leuchtstab nicht findet und total sauer wird, schließlich hat der doch 7,99 gekostet. So eine putzige Diva!
kiki: Ja, Show ist gut. An die quiekige Stimme gewöhne ich mich auch langsam. Und ein paar echt geile Songs sind auch immer im Set.
Fö: Sonst so? "Ich hab keinen Spaß" wird zu "Fick dich Clausnitz", "Katzenfleisch" und "Pony" lassen Tanzsynapsen platzen und ich bin total begeistert über "Kopf, Knie" - der ist von Platte irgendwie total an mir vorbei gegangen.
kiki: der Clausnitz Text war wirklich stark. Und wichtig...diese Mistgeburten in Sachsen und auch anderswo....zieht doch alle nach Syrien..
Fö: Versuch, die emotional aufwühlende Stimmung einer Crackhuren-Show in Bildmaterial festzuhalten. Ist mir gelungen, glaube ich.
kiki: Äh, ja...Kunst oder watt? Also aufgewühlt sieht doch anders aus..ich finds eher...bunt!
Fö: Dann TERRORGRUPPE! Auch hier wieder: Lichte Reihen im Publikum und gar kein Gedränge vor der Bühne. Liegt's am Wochentag? An Bielefeld? Am Abendkassenpreis? Oder will die alten Männer einfach keiner mehr sehen?
kiki: Ich will die sehen, bin aber auch fast genau so alt. Dabei ist die neue Platte doch tatsächlich sehr brauchbar geworden. (Das heißt gut, Terrorgruppe beschwert sich ständig wir meckern nur rum..obwohl...Unrecht haben sie da ja auch nicht :-))
Fö: Soll mir alles egal sein, ich freue mich über Platz vor der Bühne. Und ich freue mich über ne verdammt ausgewogene Setlist, viele alte Hits (eigentlich NUR Hits) und auch die neuen Stücke fügen sich gut ins Programm ein. Und ne ganz andere Setlist als bei der letzten Tour - auch schön sowas!
kiki: Sehr richtig. Abwechslungsreich und trotzdem von jeder Platte die besten Songs. Sehr gelungen der Auftritt. Und auch recht lange gezockt. Auf jeden Fall länger als 90 Minuten....was ich bei dem hohen AK-Preis aber auch von Nöten finde.
Fö: Das Publikum muss noch etwas aus der Reserve gelockt werden. Am besten durch gezielte Provokation, worauf die Bielefelder Bauern aber natürlich direkt angemessen eingehen.
Fö: Wie war das noch? Die Gummistiefel der Bauern füllen sich beim Tanzen dermaßen mit Schweiß, dass das Tanzen immer schwieriger wird. Einfache Antworten auf einfache Fragen.
kiki: Muuaahhhhh...der war echt nicht schlecht!
Fö: Musik? Ich freu mich außerordentlich über "Allein gegen alle", "Russenhitler", "Sabine", "Kinderwahnsinn", "Wochenendticket","Das war ihr Leben" - und, ach, alles. Jemand aus dem Publikum wünscht sich "Linda de Mol" - so viel zur Frage, wie alt der typische Terrorgruppe-Fan heute so ist. Harhar!
kiki: "Kathedralen" war auch geil, Das Lied von Tante Gerdas Krebs irgendwie nicht so...bissken langatmig...
Fö: Langatmig war Jachos anschließende Ausführungen über seine Tante Lisbeth, die ich schon gar nicht mehr wiedergeben kann.
Fö: Und neue Songs? Die kommen auch gut an. Ich bin nur etwas enttäuscht, dass Lulu nicht für "Der Maximilian" an die Gastvocals geholt wurde - aber Uli macht das ja auch gut. Bei der Gelegenheit muss ich übrigens zu Protokoll geben: Zweiter Abend in Folge, an dem ich ein (Ex-?)Mitglied der Band tusq auf einer Bühne sehe. Zufall? Verschwörung?
kiki: Ich hab grad im Plasticbombvorwort von Ullah gelesen wie "modern" Verschwörungstheorien sein sollen...krass!
Fö: Mein Favorit der neuen Platte ist ja "Leider keine Zeit" - kriegen wir aber leider nicht zu hören. Buh!
Fö: Das übliche Spielchen mit dem Publikum. Man ist mittlerweile wieder vom "Fick dich du Fick" abgewichen und übt sich im back-to-the-roots "Fick dich du Arschloch und spiel Gitarre". Ein Satz, bei dem man doch etwas nostalgisch wird, oder?
kiki: Nein. Solche Dinge und Publikumsspielereien sind und waren schon immer Verschwendung von Spielzeit. Da könnte man z.B. ne 10 minütige Version von "Tante Gerda " einbringen.
Fö: So eigentlich: Tolles Konzert, nur Hits, schön lange (über anderthalb Stunden), die üblichen Gags, nur das verhaltene Publikum regt dann und wann zum Stirnrunzeln an. Immerhin fliegen erstaunlich viele Becher auf die Bühne. Unter Punkern gibt es ja keine schönere Respektsbekundung als seinen Becherpfand zu verschenken.
kiki: Für die Ladenstatistik: Malzbier 2 Euro, alkfrei ebenfalls...alles im Rahmen! Zudem ziemlich nettes, wenn auch dezent unterbeschäftigtes Personal.
kiki: Die Becher waren doch bestimmt für Viva con Agua...und Bielefeld bestätigt mir an diesem Abend nur seinen Ruf als Partyhauptstadt Ostwestfalens. So ein schönes Konzert und so ein lahmarschiges Publikum.
kiki: Kennt ihr diesen unangenehmen Moment, wenn jemand Stage diven möchte und die Menge erst zusammenrücken muss, damit er/sie nicht in die freien Zwischenräume fällt? Ole!
Fö: Geilster Moment: Als irgendwann tatsächlich Gummistiefel auf die Bühne geworfen werden! Die Bielefelder Bauern scheinen Humor zu haben. Oder warme Füße. Der Schweiß läuft aber noch nicht raus...
kiki: Cool wäre gewesen jemand hätte Bier draus getrunken..
kiki: Wir müssen raus! Auf Wiedersehen...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: The Toten Crackhuren im Kofferraum, Terrorgruppe
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/kiki) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz