Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Rasender Stillstand, Und mir der Mond, 10.03.2017 in Bochum, Wageni - Bericht von Zwen

Rasender Stillstand, 10.03.2017 in Bochum

Nachdem gerade die Nordstadt in Schutt und Asche zerlegt wurde, treten wir die Reise zu unserem 2. Ziel dem Wageni an.Wir lassen eigentlich jeden im Untenlinx zurück und machen uns im Zweierteam mit Hansa Pils bewaffnet auf dem Weg. In Bochum-LA ist jetzt an der S-Bahn-Station eine total unnötige Baustelle: Weil der Bürgersteig erst zu 3/4 fertig gemacht worden ist, wurde dieser einfach mal komplett gesperrt. So ein Blödsinn! Und deswegen sollen die Leute jetzt die Straßenseite wechseln? Ich als ehrenamtlicher Baubeauftrager der Stadt Bochum behebe diesen Irrtum mal ganz schnell und sorge für eine Verbesserung der Fußwegsituation. Soweit so gut. Sicher und schnell kommen wir im Wageni an. Dort ist heute übrigens doppelter Geburtstag, weswegen es gewohnt rappelvoll ist.
Für alle, die besoffenen Kopfes vergessen haben, wer noch mal das heutige Geburtstagskind ist, sieht man hier ein Foto des jungen Mannes, gut sichtbar hinter der Band platziert. Ach ja, Bands, genau, da war ja was! Ich bin ein bisschen verwundert, als ich sehe, dass die Kollegen von RASENDER STILLSTAND gerade ihren Kram aufbauen und Soundcheck machen. Die Info war im Vorfeld wohl nicht zu mir durchgedrungen.
EKG hätten wohl auch schon gespielt. Die habe ich dann wohl verpasst, aber man kann ja an einem Abend nicht alles haben.
Dafür kriege ich jetzt noch ein bisschen die geballte Power des Rasenden Stillstandes zu spüren.
Auch wenn ich die Band schon relativ oft gesehen habe, macht es eigentlich jedes Mal Spaß und in so kleinen Schuppen wie dem Wageni funktioniert Punkrock immer noch am Besten. Außerdem kann man da auch ein bisschen Publikums-Action machen, wie Rodger, der hier gerade aus dem Bild springt um sich ein bisschen durchs Publikum zu schubsen.
Außerdem weisen seine "Soooooomaliiii"-Chöre auch blinde Punks darauf hin, wer heute Geburtstag hat. Hat ja fast ein wenig Fußball-Niveau.
Am Ende gibt es dann noch ein kleines Featuring mit Somali und somit die perfekte Überleitung zur nächsten Band UND MIR DER MOND.
Die sagen vorher, dass sie auch nur noch 2-3 Songs spielen möchten. Das ist gut, mir fallen nämlich so langsam schon wieder die Augen zu und die nächste Bahn kommt in zehn Minuten.
Wir hören also noch kurz in "Der Mann der Fliegen frisst" rein und machen uns auf den Heimweg.
Puh! Bier! Bier! Bier! Bett! Bett! Bett! Gute Nacht!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Und mir der Mond, Rasender Stillstand
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz