Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Joliette, Gazorpazorp, 19.04.2017 in Belgrad (SRB), Kombinat - Bericht von der Redaktion

Serbien-Trip 2017 Teil 4: Joliette, Gazorpazorp am 19.04.2017 in Belgrad/Zemun

Schuldenberg: Nachdem wir schon den Wahnsinn in Novi Sad und die Kälte von Nova Varos überlebt hatten, und wir im Delirium nun glaubten unbesiegbar zu sein, machten wir uns auf nach Belgrad, um zu schauen, ob uns diese rauhe Metropole in die Knie zwingen könnte.
Schuldenberg: Angekommen und direkt in den Derbywahnsinn gestolpert. Roter Stern gegen Partizan. Auf dem Bild sieht man die Partizan-Ultras auf dem Weg zum Stadion. Tolle Atmosphäre. Gibts leider immer weniger im modernen Fufballbiz.
Fö: Nenn mich emotionslos, aber tolle Atmosphäre ist für mich was anderes. Kleiner Blick zurück: Nur etwa 45 Minuten zuvor sagte Schuldenberg etwas wie: "Ich würde mir ja gerne ein Spiel in Serbien anschauen, aber nicht unbedingt ein Derby." - Und nun stehen wir und müssen, eingeengt zwischen Ultras und Polizei, erfahren, dass zufälligerweise ausgerechnet heute besagtes Derby stattfindet. Das Glück ist mit dem Urlauber.
Schuldenberg: Die Atmosphäre am Maracana des Balkans war super, leider haben wir uns nicht getraut viele Fotos zu machen, wir haben uns eh schon unsicher genug gefühlt und Blicke auf uns gezogen. Zwei Touristen auf dem Weg zur Hölle. Ticket leider keines mehr gekriegt. Aber vorm Stadion war auch was los, mehr als in der gesamten Bundesliga. Das Stadion von Roter Stern war eh schon mein Lieblingsstadion in Europa, zusammen mit dem Brüsseler Nationalstadion und Highbury. Super Schüssel. Fö beweist hier, dass er keine Ahnung von Details hat, die ein Stadionfan gerne sehen möchte.
Fö: Was denn? Schlägereien?
Schuldenberg: Komplet Lepinja. Ein traditionelles serbischen Frühstück. Brot mit Gulasch, Käsecreme und noch etwas. Serbien zwingt mich langsam doch in die Knie.
Fö: Glaubt man der Google Bildersuche, haben wir doch eher die harmlose Großstadt-Variante dieses Essens genießen können. Ist wohl eher in den Bergen verbreitet. Bleibt immerhin noch ein Ziel für den nächsten Serbien-Trip...
Fö: Die Belgrade Waterfront, ambitioniertes und umstrittenes Großprojekt. Gentrifizierung geht also auch hier. Wir fragen uns, ob das irgendwann wirklich so aussieht wie auf den Bildern - oder ob die einfach lieber die Bilder hängen lassen.
Schuldenberg: Das Cafe Banane von Belgrad!
Schuldenberg: Politik wird hier groß geschrieben.
Schuldenberg: Nach einem langen Fußmarsch aus dem Zentrum bis in den Vorort Zemun (halbe Tageswanderung bei Regen, man will ja was sehen) haben wir dann endlich den Hinterhof-Club gefunden.
Fö: Das MKC Kombinat findet sich versteckt hinter einer Tür, an der lediglich ein handschriftlicher Hinweis am Briefkasten darauf hinweist, was sich dahinter versteckt. Subkultur ist doch was Feines.
Schuldenberg: Es spielte zunächst eine serbische Punkband, die wirklich sehr gut war. Schnell und laut und auch immer wieder geile Melodien auf der Gitarre. War eine der besten Bands, die ich seit langem gesehen habe.
Fö: Hießen laut Ankündigung GAZORPAZORP und die Bandmitglieder sind wohl keine Unerfahrenen.
Schuldenberg: Die Messlatte für die mexikanische HC-Punk-Band Joliette lag sehr sehr hoch.
Fö: Ziemlich geil gezockter Hardcore, bisschen Post und Noise dazu, stellenweise lange Instrumental-Passagen, sofern es der Platz zuließ auch viel Bewegung auf der "Bühne". Geht gut nach vorne, gefällt!
Schuldenberg: JOLIETTE aus Mexiko waren vom ersten Moment an fantastisch und umwerfend. Eine so geile Band mit so geilem Sound in so einer kleinen Location habe ich schon lange nicht mehr erlebt.
Schuldenberg: Unfassbar wie geil. erinnerten mich etwas an schnelle und harte At-The-drive-in, aber At-the-drive-out passt wohl eher.
Fö: Bin auch sehr überrascht, hatte nach der Ankündigung "HC-Punk" etwas eher schepperiges erwartet, aber das hier ist ziemlich strukturierter und mitreißender Lärm. Macht Spaß!
Schuldenberg: Habe dann herausgefunden, dass die auf der mexikanischen Vans-Warped-Tour spielen, also haben wir es hier an einem verregneten Mittwoch in Belgrad für 3€ mit einer absoluten Profiband zu tun.
Schuldenberg: Der Booker hat die auf ihrer Europatournee auch durch Deutschland geführt, allerdings den Westen Deutschlands ausgespart, habe vermutlich daher nichts von denen mitbekommen.
Fö: Super Auftritt! Joliette sollte man definitiv im Auge (oder Ohr) behalten, das war mal sehr geil! Hoffe die kommen bald mal wieder auf unseren Kontinent. Schöner Abschluss für die Woche Serbien, nach ein paar Stunden Schlaf geht's morgen zurück nach Dortmund...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Gazorpazorp, Joliette
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Schuldenberg) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz