Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Todeskommando Atomsturm, Manege Frei, 31.10.2017 in Schwerte, Rattenloch - Bericht von der Redaktion

Todeskommando Atomsturm, 31.10.2017 in Schwerte

Fö: Nach 4 Jahren exzessiven Wartens kommt es endlich zum großen Stelldichein von Todeskommando Atomsturm im Rattenloch! Mit einstimmigem Ergebnis fällt der Stadtrat den Beschluss, dies mit einem landesweiten Feiertag zu begehen. Können die Scharen also auflaufen!
garagephotographer: Tun die Scharen sogar. Hübscher Füllstand im Rattenloch. Wir reisen mit dem Nahtodmobil an und parken standesgemäß auf dem Lehrerparkplatz. Für mehr Bildung!
Fö: Eigentlich sollten 3 Bands spielen, aber HAUTAUSSCHLAG mussten wegen BRONCHITIS absagen. Wie Maks schon meinte, dieser Satz ist so schön, da muss man nichts mehr drunter setzen. Stattdessen geht es los mit MANEGE FREI.
garagephotographer: Was ja auch ein prima Bandname ist für eine Band die den Abend eröffnet.
Fö: Die asozialen Hagener hab ich ja erst vor 3 Wochen in Hamburg gesehen. Zwei Veränderungen fallen ins Auge:
1. Garry fidelt wieder an der zweiten Gitarre.
2. eine Banane hat jetzt den Gesang übernommen.
garagephotographer: Ich seh die zum ersten Mal.
Fö: Ansonsten irgendwie ganz gut, aber mir irgendwie zu lang. In ominösen Hinterräumen kriege ich Schelte dafür, das "irgendwie ganz gut" zu finden. Ich würde doch alles gut finden, wird mir vorgeworfen. Nachdem zuletzt in den sozialen Netzwerken vermehrt Gerüchte verbreitet wurden, Bierschinken würde immer alles scheiße finden, verstehe ich die Welt nicht mehr. Darf man denn heutzutage überhaupt nicht mehr irgendwas irgendwie finden?
garagephotographer: Ich frag mal beim Bundesamt für freie Meinung nach, wie da die genauen Regelungen sind.
Fö: Heute wurde übrigens für die fotokameratechnische Bildberichterstattung mal wieder der garagephotographer akquiriert. Seit er neuerdings Aufpreise für Schlagzeugerfotos nimmt, liefert er sogar ganz gut ab.
garagephotographer: Drummerpics verkaufen sich halt am besten. Man sollte sich aber normalerweise nicht vom Drummer beim Fotografieren erwischen lassen. Das gibt Strafpunkte.
Fö: Manege liefern die übliche Haudraufklopperei, ein Wunder dass die Banane nicht matsche wird. Als besonderes Special wird "Halloween" von den Misfits gecovert. Das verstehe ich aber nicht so ganz, schließlich kommen Todeskommando Atomsturm aus München und nicht aus Wien.
Fö: Politische Botschaften gibt es auch. So wird gefordert, einen Flughafen in Schwerte zu bauen, direkt in die Innenstadt. Das kann ich nur begrüßen.
garagephotographer: Ich stelle fest, dass das alles nicht so meins ist und werfe lieber in ominösen Hinterräumen Jeverflaschen um und werde prompt kritisiert.
Fö: Dann das TODESKOMMANDO ATOMSTURM! Bis kurz vorm Auftritt traf auf sie maximal das Attribut "tot" zu, so sehr hingen sie in den Seilen beziehungsweise auf den Sofas. Ist wohl doch anstrengend, so eine Tour. Heute Tag 6 für die fleißigen Bienchen.
Fö: Auf der Bühne wird aber wie gewohnt Gas gegeben. Da will ich nicht wissen, wie die DANACH in den Seilen hängen. Das Nichtschwimmerbecken des Rattenlochs (irgendwann werden wir ein Buch rausbringen über Ansagen, die im Rattenloch spielende Bands so von sich geben) füllt sich mit zuckenden Gestalten. Einige davon sehen wirklich krank aus, ihnen fällt die Haut vom Gesicht. Haben HAUTAUSSCHLAG doch den Weg hierher geschafft?
garagephotographer: Sportlich sindse ja. Vielleicht mal 'ne Tour mit den Sportfreunden?
Fö: Da haste aber einen rausgehauen.
Fö: Auftritt: Wunderprächtig! Die Lieder sind ganz tolle Kleinode und am Sound heute hab ich auch nix zu meckern.
garagephotographer: Absolut. Eine der im Moment besten Bands überhaupt. 
Fö: Eine weitere Transaktion für das Schlagzeugerfotokonto. Ist es noch ein Schlagzeugerfoto, wenn auch restliche Bestandteile der Band zu sehen sind?
garagephotographer: Schlagzeugerfoto ist, wenn ein Schlagzeuger drauf ist. Guck mal in den Vertrag.
Fö: Ich insistiere. Der Schlagzeuger sollte doch zumindest den Hauptteil der Motivauswahl ausmachen.
garagephotographer:  *Registrierkassengeräusch*
garagephotographer: Haben die eigentlich "Popcorn, Cola, Revolution" nicht gespielt oder hab ich das nur verpeilt? Egal, optimaler Gig!
Fö: Nie spielen die das! Das ist so gemein!
garagephotographer: Neben mir im Publikum sagt ein Veganimbissbetreiber, dass die Band besser als Pascow ist. Volle Zustimmung meinerseits.
Fö: Eines nur habe ich anzumoppern: Der Auftritt war echt mal zu kurz. Da wäre doch mehr gegangen!
garagephotographer: Ich fands genau richtig. Volldampf und keine Längen. Blöderweise habe ich noch Tage danach einen Ohrwurm, allerdings von F*cking Angrys Atomstrom. Versteh einer mein Hirn.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Zwen
(Zwen)
04.11.2017 15:03
"[...]eine Banane hat jetzt den Gesang übernommen.
garagephotographer: Ich seh die zum ersten Mal."

Der Moment, als sich garagephotographer als Ostdeutscher outete^^

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Manege Frei, Todeskommando Atomsturm
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/garagephotographer) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top