Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Tigeryouth, North Alone, 03.11.2017 in Dortmund, Subrosa - Bericht von Fö

Tigeryouth, North Alone, 03.11.2017 in Dortmund

Heute darf Bierschinken mal wieder ein kleines Konzertchen präsentieren! Das machen wir ja wirklich nur bei besonderen Anlässen. Zum Beispiel bei so polarisierenden Liedermachern wie Tigeryouth. Polarisierend, weil: Den findet alle Welt toll, nur wir nicht. Ehrensache, dass aus der Redaktion keiner kommt. Aber ich hab nen Termin mit meiner Social-Media-Beraterin, also hin da.
TIGERYOUTH macht dann auch direkt den Opener, schreit und windet sich wie eh und je, wirkt heute gar noch etwas klappsiger als sonst. Eine Körperspannung wie ein Radiergummi im Backofen!
Dazu guckt er, als hätte man ihm seinen Ring und zur Sicherheit auch noch seine Kippen geklaut. Gollum trifft Gremlin! Zwischendurch will er seine Stimme auf der Bühne leiser haben, er meint das mache ihn verrückt. Zu spät, sag ich mal.
Nu aber genug der Lästerei! Den Auftritt selbst fand ich nämlich gar nicht so mies. Vor allem weil die Gitarre manchmal schon arg "drüber" schrammelt, was ne schön aggressive Grundstimmung in die Songs bringt.
Die Stimme kratzt manchmal auch ziemlich am Limit. Ebenso wie die Texte. Ersteres find ich gut, zweiteres nicht so. Insgesamt ein versöhnlicher Auftritt eines charismatischen Wandergitarrenfreaks.
So, Pause, Lektion 1 im Instagram-Kursus. Bierschinken hat da jetzt tatsächlich ein Profil und ich habe keine Ahnung, was man da macht und was das alles soll. Steffi bringt mir heute bei, was "Stories" sind. Das sind Beiträge, die nach 24 Stunden wieder verschwinden. AUSSER MAN SPEICHERT SIE UND LÄDT SIE WOANDERS HOCH! HAHAHAHA! DERBE DAS SYSTEM GENATZT!
#nofilter
Boah, und diese ganze Hashtag-Kommunikation. Ich bin da zu alt für. Tigeryouth kann sowas bestimmt super.
Man kann da mit lustigen Filtern rumspielen und Bildchen und Textchen reinpacken, eine wahre Freude. Ich finde trotzdem weiterhin, dass MS Paint das beste Bildbearbeitungstool ist. Also das MS Paint, wie es vor 10 Jahren war. Aber man muss ja mit der Zeit gehen. #mirfälltkeinhashtagein
Kommen wir nun zu einem Mann, der die Welt der sozialen Netzwerke verstanden hat wie kein zweiter: NORTH ALONE. Ich zumindest muss bei ihm immer an diese Geschichte denken, als wir, während wir einen Bericht schrieben, heraus fanden, was für ein fieser Stalker er ist. Da ich seine Freundschaftsanfrage immer noch nicht angenommen habe, konnte ich mir bis heute aber keine wertvollen Tipps abholen.
Manuel North (so heißt er bei #facebook) ist auch heute nicht alone, sondern hat Geiger So-Kumneth dabei. Ne Geige, klar, das bringt schon direkt die richtigen Assoziationen für die gebotene Musik: Statt Emo-Gewäsch gibt es hier Folk-Gewäsch.
Wobei die Punkwurzeln wohl auch nicht zu verleugnen sind, das merkt man schon an der Klamottenwahl. Am Merchstand gab's übrigens das Motiv "Skate Folk", irre witzig! Und er outet sich als großer No Use For A Name Fan, seit er sie 1993 irgendwo gesehen hat. So gibt es dann auch einen Song für und einen Song von Tony Sly. Nett. Aber ich muss ja zugeben, diese Band nie groß gehört zu haben.
Auch hier geht der Auftritt soweit voll klar. Raue Stimme, nette Lieder, sympathisches Auftreten. Auch wenn dieses ganze "Punkrocksänger macht einen auf Folkbarden" mittlerweile so dermaßen ausgelutscht ist, da kräht doch kein Schwein mehr nach. #krähvolution
Bester Moment: Als er sich bedankt dafür dass hier so wenig in die Musik reingequatscht wird und nochmal erklärt, warum sowas scheiße ist: Weil man dadurch dem Nebenmann oder der Nebenfrau eventuell das Lieblingslied versaut. Nach seiner Auffassung soll man quatschende Leute einfach rüde anmaulen. Ich hab leider vergessen mit welchem Satz, aber da müsst ihr dann halt flexibel sein. Gute Ansage.
Kurze Zugabe noch, dann war's das auch schon! Joah, war doch ein guter Abend. Also, gemessen daran dass ich für die gespielten Musikstile eher wenig übrig hab und ich über die Künstler für gewöhnlich eher läster als lobende Worte verliere. Noch kurz einen mit Tilman reinstellen und dann ab nach Hause. #tgif

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: North Alone, Tigeryouth
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top