Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Big Horse, 08.09.2018 in Köln, Sonic Ballroom - Bericht von Fö

Big Horse, 08.09.2018 in Köln

Oh, schon wieder Ehrenfeld. Da waren wir heute schonmal, aber zwischendurch gab's nen Ausflug ins AZ in keine-Ahnung-welcher-Stadtteil. Ein Abend in Köln lässt sich eigentlich nur beenden mit einem leckeren Kettenfett, also wurde artig beschlossen, doch dem Ballroom einen Besuch abzustatten. Auch hier ist heute Livemusik angesagt, irgendwas mit One-Man-Rockabilly-Show, was schonmal gut klingt, auch wenn der Künstlername selbst so nichtssagend ist, dass wir ihn ständig vergessen.
Rein in die gute Stube. BIG HORSE spielt vor einer überschaubaren Menge Zuschauer, deren Anzahl wir bei Betreten nahezu verdoppeln. Eigentlich schade, denn das hätte wirklich mehr Leute verdient!
Also, der Herr spielt Schlagzeug und Gitarre gleichzeitig und trampelt dabei quer durchs Rock'n'Roll-Beet bis knapp darüber hinaus. Adrett dargeboten mit Schnurrbart und französischem Akzent.
Gibt einige wenige eigene Songs, ansonsten umso mehr Zeug der üblichen Größen, wobei ich mit "üblich" meine, dass ich oftmals nur die Lieder kenne aber nichtmal den Originalinterpreten nennen kann, weil die Lieder einfach 2-3 Jahrzehnte zu alt für mich sind. Tut dem Spaß aber keinen Abbruch. Bevorzugt spielt er Lieder, die mit dem Wörtchen "Well" beginnen. Ein Motto, das auch auf seiner Bassdrum und auf den später zu erwerbenden Shirts zu sehen ist.
Jedenfalls geht das alles, trotz beschränkter Instrumentierung, ganz wunderbar in die Beine und auch in die Lachmuskeln. Wir dürfen uns sogar Lieder wünschen, aber als Caddy AC/DC fordert, muss der gute Herr passen. Dann eben doch lieber eigene Sachen. "Get naked and dance with me" oder so ähnlich nannte sich ein Song. Hit!
Musste dann selbstredend auch diverse Zugaben spielen. Sehr spaßiger Auftritt! Nebenbei flüstert mir Caddy unentwegt zu, ich müsse mir einfach vorstellen, das dort auf der Bühne sei Hank von Helvete. Ziemlich witzig! Wobei ich mir Hank solo wohl nicht mehr geben würde, den Big Horse hingegen schon.
Und dann? Anschließend wird im mittlerweile gut gefüllten Sonic Ballroom noch aufgelegt und wir legen unsere Beine aufs Parkett, bevor wir irgendwann umfallen. Danke an V&K für die Penncouch! Bis bald!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz