Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Dräschfeschd Reloaded #10.3: Ur-In-Stinkt, My body is a cage, Keelgat, Schwache Nerven, Captain Caveman, Days of Desolation, Arrogänt, Arno X Dübel, Attack Of The Mad Axeman, Dismalfucker, Alteri, Shit Show, Briefbombe, 30.04.2022 in Hamburg, Moorburger Elbdeich - Bericht von Thruntilldeath

Dräschfeschd Reloaded #10.3 - Tag 2 , 30.04.2022 in Hamburg

...zurück zum Bericht...
<== zurück (7 von 13) weiter ==>
Durchatmen war nicht drin, entweder wurde gesabbelt (Leute, ihr seid alle einfach nur geil und nett, echt mal!), Holsten Akolholfrei getrunken, gegessen oder die 15 Minuten Umbaupause waren schon wieder vorbei.

SCHWACHE NERVEN haben sich einfach mal das Konzept "Kein Song mit mehr als 40 Sekunden" auf die Uhr geschrieben, selbige aber nicht lesen können und sind mit 1:30 von der Bühne gegangen. Fastcore vom Feinsten, waren dementsprechend am Ende auch am Ende. Haben die Verschnaufpause zwischen den Songs für quatschige Ansagen "Grind. Mit Oi! Groind!" oder sinnvolle Ansagen, in denen sich bei allen Helfer:innen, vom Putzen bis zum Essen, von Sound bis Distros, bedankt wurde. Und endlich mal ein buntes Shirt auf der Bühne!

CAPTAIN CAVEMAN haben dann schönes Gebölze abgeliefert, mit einem Bass, der sich richtig auskotzt. Gitarren braucht auch kein Mensch. Vom Rhythmus war es eher anstrengend, aber trotzdem als easy listening Musik zum Kaffee am Nachmittag zu empfehlen. Zeit perfekt ausgenutzt!

<== zurück (7 von 13) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz