Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Inner Conflict, Knigge + Krust, Jetski Accidents, 27.05.2022 in Dortmund, Rekorder - Bericht von der Redaktion

Inner Conflict, 27.05.2022 in Dortmund

Schlossi: Endlich mal wieder raus aus der Komfortzone, sprich runter vom Sofa, Hose anziehen und gegen die in der Pandemie zu einer neuen Mutante herangewachsene Soziophobie ankämpfen. Müssen Menschen sein? Manchmal wohl schon, wenn ich nicht zu einer zweiten Eleanor Abernathy werden will. Also, will ich schon, aber jetzt noch nicht. Daher auf zum Rekorder, das ist ja auch ein schöner Laden. Kurz vorher fällt meiner Begleitung und mir ein, dass das heute eine 2G+ Veranstaltung ist und wir schaffen es gerade noch rechtzeitig, bevor das letzte Testcenter im Dorf die Pforten schließt, uns ein Stäbchen in die Nase stecken zu lassen. Vor dem Rekorder treffen wir direkt auf ein paar bekannte Gesichter und Coco schenkt mir eine Tafel Schokolade. Hat sich der Abend doch gelohnt!
Fö: Kurzer Abriss aus Sicht eines Mitveranstaltenden, warum dieses Konzert zustande kam: Eigentlich fragten mal irgendwann Knigge + Krust an für einen Auftritt zwei Tage vor diesem Datum, woraufhin Judith und ich Bock hatten, da was zu machen, wobei insbesondere die Locationsuche nicht gerade einfach war. Dann fragten Inner Conflict an für einen Auftritt am heutigen Tage, was ich zunächst absagte, weil ich zwei Veranstaltungen innerhalb kurzer Zeit einfach zu viel fand. Das muss man sich mal vorstellen: Inner Conflict fragen an und ich sag ab. DIE Inner Conflict! Die sind nämlich super! Und schlau, weswegen sie kurzerhand einen Pakt mit Knigge + Krust schließen, die Termine zusammen zu legen, während diese wiederum eh was mit Jetski Accidents angedacht hatten für diesen Tag. Irgendwie so war das, glaube ich. Nur um euch mal nen kurzen Einblick zu verschaffen, wie so Bookingprozesse manchmal laufen. Damit stehen drei Bands und für heute ist die Locationsuche auch deutlich einfacher - und der Rekorder eh immer willkommen.
Schlossi: Musik gibt's auch. Den Anfang machen die JETSKI ACCIDENTS. Hier gibt's ebenfalls ein paar bekannte Gesichter, die man sonst bei LÜGEN, KACKSCHLACHT oder SAMANTHA JONES sieht.
Schlossi: Meine Befürchtung, dass ich mir so langweilige Punkmusik anhören muss, bewahrheitet sich glücklicherweise nicht. Wobei ich nicht weiß, worauf dieser Verdacht gründet, zählen die eben genannten anderen Bands der hier aufspielenden Musikant:innen doch zu den Guten des Genres. Wahrscheinlich einfach zu viele mittelmäßige Pausenfüller gesehen.
Schlossi: Trifft hier aber überhaupt nicht zu, im Gegenteil, ich bin sehr angetan vom Sound der JETSKI ACCIDENTS. Druckvoller PowerpopIndiePostIrgendwas, melancholisch beschwingt mit wunderschön klingenden Gitarren. Erinnert mich ein wenig an Bands wie THE ESTRANGED, ROTTEN MIND oder BLANK PAGES. Gäbe es eine Platte, ich würde sie kaufen.
Fö: Ich hatte auch schon fast wieder vergessen, was die überhaupt machen, wusste nur noch dass ich sie letztes Jahr super fand. Zum Glück haben sie kurz vorm Konzert ein paar Lieder in dieses Internet gestellt.
Fö: Also: Voll gute Band! Klingen gar nicht nach irgendwas, das man hier in diesen Sphären erwarten würde.
Schlossi: Eine:r der Gewinner:innen des Abends ist definitiv dieser sehr talentierte Mensch hier am Klavier! Schön, wenn jemand so vertieft in die Musik ist.
Fö: Ja genau! Komm du mir nochmal mit dem Begriff "Pausenfüller"!
Schlossi: Als nächstes KNIGGE+KRUST. Die sind vor allem eins: laut. Ich weiß nicht, ob der Soundmensch einfach euphorisch alle Fader nach oben geschoben, oder ob die Band einmal kräftig an ihren Reglern gedreht hat, für mich ist es jedenfalls einen Tacken drüber. Nach den feinen Klängen der JETSKI ACCIDENTS bin ich diesem Sound gerade nicht so zugetan, obwohl der schon ziemlich gut nach vorne geht. Allerdings mag ich auch Texte, die aus mehr als einem Satz, der ständig wiederholt wird, bestehen und so stelle ich mich wieder der Herausforderung des socializens und gehe an die frische Luft um Leute zuzutexten.
Fö: Ich stehe ziemlich direkt vor der Box, mir war gar nicht bewusst dass es im Rest des Raums auch so laut war. Mit Wackersteinen in den Ohren geht das aber klar. Der Auftritt ist toll! Ich bin aber natürlich auch voreingenommen, weil ich die drei Menschen da sehr mag und als ich gehört hab, dass ausgerechnet diese drei ne Band gegründet haben, war ich eh schon Fan ohne reingehört zu haben. Aber keine Sorge, bin ich nach dem Reinhören geblieben. Die Lieder sind kurz, die Texte auch, und die ewige Abfolge von Singen, Schreien und nochmaliger Wiederholung finde ich auch irgendwie megagut, auch weil die Lieder viel zu schnell vorbei sind, als dass es langweilig werden könnte. Außerdem werden Sprüche ausgeteilt, entweder gegen Michi oder von Michi, glaube ich. Weiß das gar nicht mehr so genau.
Schlossi: INNER CONFLICT ist eine von den Bands, die seit Jahren an mir vorbeigegangen sind und ich mich frage, wieso eigentlich. Musikalisch ist das hier durchaus meine Baustelle.
Schlossi: Heute zum ersten Mal mit neuem Schlagzeuger und auch der ist ein bekanntes Gesicht, vorher schwang er die Trommelstöcke bei EIN GUTES PFERD.
Fö: Schlagzeugerfoto!
Fö: Ich weiß gar nicht mehr, wann ich Inner Conflict das erste Mal gesehen habe, aber ich glaube es war relativ spät, dafür dass ich die Band schon seit bestimmt 20 Jahren immer wieder gerne höre und immer wieder dachte "Mensch, gibt's die eigentlich noch"? JA DOCH GIBT ES! Und sie sind immer noch so so so toll!
Fö: Das war ein sehr schöner Abend! Vielen vielen Dank an den Rekorder, die Bands, die Besucher*innen und natürlich Judith! Hat richtig Spaß gemacht. Auch die anschließenden Getränke. Gefühlt ging der Abend noch sehr lange, aber wenn Torben noch da ist, muss es ja noch vor 23 Uhr sein. Oder?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

kraVal
(kraVal)
06.06.2022 18:49
mit EGP Gunther haben Inner Conflict natürlich den allerbesten liebsten tollsten Schlagzeuger gewinnen können…bin da nicht biased, aber gerade durchaus betrunken!
kraVal
(kraVal)
06.06.2022 18:51
Und Schlossi: ‚Trommelstücke schwingen‘ klingt so nach Top 40s Coverband oder Deutschrock…
Schlossi
(Schlossi)
07.06.2022 09:33
Was hast du gegen Top 40 Coverbands?
kraVal
(kraVal)
07.06.2022 10:23
Nix. Großer Fan von ‚Still Collins‘ - zumindest den Bandnamen.

Und besonders, wenn Roxette gespielt wird!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Inner Conflict, Jetski Accidents, Knigge + Krust
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Schlossi) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz