Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
El Mariachi, Mad Minority, Choke Boy, 30.09.2022 in Recklinghausen, AKZ - Bericht von der Redaktion

El Mariachi, 30.09.2022 in Recklinghausen

Fö: Die Wahl heute: Irgendwo zwischen AZ und AKZ! Aber AKZ klingt doch irgendwie gemütlicher. Die Anreise wie üblich souverän gemeistert, außer einer kleinen Misskommunikation im Vorfeld, die dazu führte, dass ein Teil der Reisetruppe am Recklinghausener Hauptbahnhof wartet. Naja, bisken Schwund is' immer, nä?
Thomas: Heute AKZ morgen dann AZ. Schön, wenn es so viele Wahlmöglichkeiten gibt, wo mensch hin möchte! Der Teil der Reisegruppe, die in Recklinghausen gelandet ist, wurde zumindest mit Club Mate teilentschädigt! Das Konzert steht schon seit Monaten in meinem Handykalender, den mein Handy aber vor Monaten schon eigenständig gelöscht hatte. Ich bin dann doch ein wenig enttäuscht, dass Mad Minority nicht können, aber so is det Leben, nech?
Fö: Ja, eigentlich sollten heute auch Mad Minority spielen, aber das verhinderte die weiterhin grassierende Pandemie. So geht es dann auch etwas später los, und mit "etwas" meine ich "fast anderthalb Stunden", denn wie wir alle wissen ist das auch ungefähr die normale Setlänge von Mad Minority! Nunja. Auftakt heute mit CHOKE BOY!
Thomas: Ey, ich bin zum Bahnhof gerannt, weil ich spät dran war, nur um dann 2 Stunden vorm AKZ rumzuhängen. Aber auch schön. Ich stelle fest, dass ich das schon seit Jahren nicht mehr gemacht habe. Immer wieder fühlt es sich so an, als ob es losgeht - ist aber meist nur Soundcheck.
Fö: Choke Boy. Tolle Typen aus von da wo auch ich wegkomm, nicht nur geografisch sondern auch vong soziale Blase her, also freu ich mich auch über die Musik hinaus über diese Menschen! Letztes Jahr brachten sie ihre 12"-EP raus, die ich nach wie vor saugut finde.
Thomas: Jetzt klingelt auch der Name wieder bei mir. Die habe ich doch schonmal auf nem Pankdemic oder so gesehen, oder?
Fö: Ja richtig! Pankdemic ey, was man da so alles entdecken kann!
Fö: Bitte die Fotos nicht in groß anschauen. Die sind alle scheiße. Ich stelle am nächsten Tag fest dass meine Kameralinse verstaubt ist, es könnte aber auch am dunklen Raum oder am Gegenlicht liegen, oder daran die drei allesamt schwarze Shirts tragen, ich weiß et nicht, bin kein Fotograf, und bitte, liebe Fotograf*innen, untersteht euch mir da irgendwelche Tipps geben zu wollen! Seit 22 Jahren totaler Newbie im Fotografie-Business, that's me!
Thomas: Hab mir das Foto in groß angeschaut. Stellt immerhin sicher, dass Fö nicht aufgrund der Fotoskills von anderen Zines abgeworben wird.
Fö: Choke Boy machen irgendwas mit Post-Punk, finde das hat stark was von The Estranged mit kräftigerem Gesang. Also, von Platte zumindest. Den Auftritt heute finde ich irgendwie lahm. Weiß auch nicht warum, vielleicht sind die Instrumente verstaubt, oder die Shirts sind zu schwarz? Oh ich seh grad, kein Schlagzeugerfoto heute. Sorry Kruse!
Thomas: Ich werde heute auch irgendwie nicht mitgerissen. Vielleicht liegts am langen Warten oder daran, dass Mad Minority nicht spielen. Ich schaue mir aber brav das ganze Konzert an. Bei den letzten beiden Songs nimmts dann für mich doch irgendwie wieder Fahrt auf. Aber dann ist auch schon wieder vorbei. Wir haben auf jeden Fall schon Lärmbeschwerde-Uhrzeit hier in Recklinghausen erreicht.
Fö: Beschwerden über Lärm gab es heute auch aus dem Publikum. Boah wat is das laut!
Schuldenberg: Lautstärke fand ich, war nicht das Problem, sondern dass der Sound relativ mies war. Gitarre und Becken hätten auch leise weh getan. Dabei ging der Soundcheck doch Ewigkeiten. 
Schuldenberg: Musikalisch fand ich Choke Boy allerdings cool, aber da die Songs alle relativ ähnlich daher kommen, hätte man das Konzi auch etwas kürzen können. 
Fö: Anschließend EL MARIACHI! Die haben einen astreinen Schlagzeug-Sound, wie wir schon zuvor beim etwa zweistündigen Schlagzeug-Soundcheck feststellten.
Thomas: Was da auch immer die ganze Zeit gecheckt wurde...Wir sind auch immer noch im AKZ! Es war auf jeden Fall so laut, dass ich mir was in die Ohren stopfen musste. Dies führte wiederum zu einer Menge Gespräche im Laufe des Abends, die mit den Worten: Hä? begannen.
Fö: Ich glaube (da muss ich jetzt wirklich tief in meiner Erinnerungskiste graben), dass ich El Mariachi noch nie live gesehen habe, oder? Die Band existierte irgendwann um die Jahrtausendwende, aber auf sie aufmerksam wurde ich erst durch das Folgeprojekt Balboa Burnout. Und dadurch, dass sie jetzt wieder vereinzelt Shows spielen.
Thomas: Ich hab zum ersten Mal ne CD aufm Force Attack anno dazumal in die Hand gedrückt bekommen. Seitdem bin ich angefixt. Das letzte Mal live gesehen war vor ca. 4 Monaten glaube ich in Kölle.
Fö: Kürzlich kam sogar ein neues Album raus! Crux heißt es und es gefällt mir sehr, freue mich dementsprechend, dass viele Lieder daraus heute auch gespielt werden. Die älteren Lieder sind dann eher für die älteren Fans, klaro!
Thomas: Sind wir nicht "ältere" Fans?
Fö: Hä?
Schuldenberg: Ich fands richtig, richtig gut. Ich steh drauf, wenn Leute ihre Instrumente richtig beherrschen und gute Songs haben und live gut klingen. El Mariachi haben alles. Ich habe El Mariachi vorher noch nie live gesehen und brauche dringend mehr. Einfach eine gute Band oder sollte ich sagen "Niederwalzkommando". Man war ich froh, da gewesen zu sein und nicht am Bahnhof Recklinghausen beim Automaten drücken. 
Fö: Gute Band ey. Also wirklich. Schön souverän wird da rumgezockt. Musik geht in Ohren und Beine. Gute Laune scheinen sie auch zu haben. Probieren wir mal ein paar Tanzschritte aus!
Thomas: Ich find es insgesamt auch wieder super. Ich muss auch jeden Song laut mitsingen. Stört aber glaub ich niemensch im Raum. Ist eh so laut, dass alles weggeballert wird.
Thomas: Ich finde auch die Mischung aus neuem und altem Material heute sehr gut. Nur die Hits von der Crux werden gespielt und auf den alten Platten gab es ja eh nur Hits.
Thomas: Ich vermisse heute das Gratisgeld, was beim letzten Konzert durch den Raum geworfen wurde. Wahrscheinlich ist es schon wieder alle...
Fö: Publikum ist heute zahlenmäßig eher so lala, aber natürlich wird trotzdem höflich um Zugabe gebeten - und gewährt.
Thomas: Und trotzdem ging alles gut. Das AKZ hat ja gesagt, dass sich die letzten 2 Jahre keine Nachbar*innen wegen Lärm beschwert hätten. Ist heute wohl dabei geblieben.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Choke Boy, El Mariachi, Mad Minority
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Schuldenberg/Thomas) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz