Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
The Movement, 09.11.2022 in Dortmund, Subrosa - Bericht von Hupe

The Movement, 09.11.2022 in Dortmund

Hey, wie toll! The Movement im Subrosa. Ist bestimmt ausverkauft. Aber nix da, höchstens gut gefüllt. Wie kann das sein? Ein paar Tage nach dem Konzert bekomm ich die Antwort zugeschickt und muss mir eingestehen, dass ich da wohl was verpasst habe. Anfang des Jahres glänzte die Band auf ihrer offiziellen Facebook/Instagram-Seite mit etlichen unpassenden Aussagen zur Corona-Pandemie und Politik (nachzulesen eben genau dort, z.B. hier oder hier). Tja, wieder was gelernt. In diesem Fall auch wieder mal sehr schade, da ich die musikalischen Darbietungen live und auf Platte bis jetzt immer sehr gut fand.
Tja dann doch noch kurz zur Story des Konzerts, welche mir jetzt leider gar nicht mehr so spektakulär vorkommt, wie an dem Abend des Konzerts. 19 Uhr machen die Türen des Subrosas auf und um 20 Uhr sollte eigentlich die Band anfangen zu spielen. Diese hat aber eine Panne in Bremen mit ihrem Bandbus und trifft dann erst gegen halb 9 in Dortmund ein. Währenddessen sorgten einige Leute aus dem Subrosa-Umfeld allerdings dafür, dass ein Schlagzeug aufgebaut wird und auch schon mal ein Soundcheck durchgeführt wird.
So gegen kurz vor 9 startet die Band dann. Nach 3 Liedern ist aber schon wieder eine etwas längere Zwangspause. Denn der Bass hat seinen Geist aufgegeben und gibt keinen Ton mehr von sich. Nach 10 Minuten ist dann aber Ersatz gefunden und es kann mit einem geliehenen Bass weiter gehen. 
Musikalisch zeigen sich the Movement sehr spielfreudig und spielen Songs von allen Alben, wobei der Fokus aber auf dem aktuellen Album von 2020 gelegen hat. Auch wurde das Thema Corona/Pandemie nicht auf der Bühne erwähnt oder inhaltlich darauf hingewiesen. 
Fazit: Ich bin froh, dass ich kein Shirt von der Band gekauft habe, denn die Aussagen des Sängers rund um die Pandemie Anfang 2022 finde ich persönlich nicht unterstützenswert und falsch. Gerade weil er das auf der Band-Page postet. Hätte ich das vor dem Konzert gelesen, wäre ich nicht zum Konzert  gegangen. So gerät leider ein sehr schönes Konzert mit toller Musik in einen sehr negativen Kontext. Sehr schade und hätte ich auch so nicht gedacht.
Die Fotos vom nackten Oberkörper des Bassisten erspar ich euch dann auch. Muss ja echt nicht sein. 

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

kraVal
(kraVal)
18.11.2022 15:07
danke für den differenzierten beitrag ❤️
Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
18.11.2022 15:18
Schön!
Hertha

18.11.2022 15:48
Nicht nur zur Corona-Politik. Finde ich auch unverständlich, dass die überhaupt noch gebucht werden. Das hier hatten The Movement vor ca. 2 Jahren auf Facebook hinterlassen: https://bilderupload.org/bild/8f1282862-movement
P

18.11.2022 18:12
Der Bassist ist n ganz furchtbarer Macho.
Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
19.11.2022 13:15
Oh boy, auch noch truther? Ja gut, dann reicht mir das auch echt mit denen. Kritik gegenüber der Regierung ist absolut richtig, aber das ist ja nur noch furchtbares Geschwurbel.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
The Movement
Musikstil: Mod, Ska, Punk
Herkunft: Kopenhagen
Homepage: www.themovement.dk
Konzertberichte: 19
Rezensionen: 5

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Hupe) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz