Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Bronko, 25.01.2024 in Bochum, Wageni - Bericht von der Redaktion

Bronko, 25.01.2024 in Bochum

Fö: Teile der öffentlichen Nahverkehrs werden immer noch bestreikt, verblüffenderweise funktioniert die Fahrplanauskunft der Bahn aber besser als je zuvor! Es steht tatsächlich frühzeitig drin, welche Züge ausfallen und welche fahren. Toll! Hab kürzlich die These gehört, dass der aktuelle Bahnstreik nur deswegen so schlechte Publicity hat, weil die Leute wissen, dass die Bahn nach nem Streik immer noch genauso unzuverlässig fahren wird wie vorher. Spannend! Aber ich muss natürlich anmerken, dass ich weiterhin gerne Bahn fahre. Auch heute!
Zwen: Mein Zug zur Arbeit fuhr an diesem Tag zum ersten Mal seit den zwei Monaten, die ich die Stelle habe, sogar auf die Minute pünktlich. Danke GDL, wir stehen hinter euch!
Schlossi: Bisher hat mir der Streik auch eher in die Karten gespielt. Wahrscheinlich sind die noch fahrenden Züge deshalb alle so pünktlich, weil sie nicht dauernd verspätete ICE vorlassen müssen. Einzig die derzeitige Umleitung  des RE 1 und 6 über Herne und Gelsenkirchen trübt mein Bahnfahrvergnügen etwas. Und natürlich all die Menschen, die nicht verstehen, dass sie in einem Zug nicht in der Tür stehen bleiben müssen, sondern einfach weiter durchgehen können. Oh, und telefonierende Menschen in der Bahn sind auch extrem nervig. Oder die, die erstmal ihre ekelhaften, stinkenden Buletten, ihren Döner, oder McDreck Fraß auspacken. Junggesell*innenabschiede sind ebenfalls schlimm. Das größte Übel sind aber natürlich Fußballfans. Jetzt bin ich kurz abgeschwoffen. Zurück zum Ort des Geschehens. Fö, übernehmen Sie!
Fö: Im Wageni spielen heute BRONKO. Die sah ich mal vor gut nem Jahr in Leverkusen, war damals ihr dritter Auftritt oder so, der wievielte es heute ist weiß ich nicht, rein rechnerisch ja wohl mindestens der vierte und somit haben sie mindestens 33% mehr Bühnenerfahrung! Sie geben aber später zu Protokoll, das erste Mal außerhalb ihrer "Blase" zu spielen.
Fö: Und wer ist nun Bronko? Die Band kommt aus Köln, hat mittlerweile sogar ein Tape draußen und fährt musikalisch irgendwie so die Punk-Alternative-Garage-Grunge-Schiene (oh ich hab Schiene gesagt, eine Bahn-Metapher!)
Zwen: Dabei sagen sie selbst, dass sie sich auf kein Genre festlegen möchten. Jo, passt. Das Bandbingo in meinem Kopf rattert während des Auftritts auch quer durch, von Bikini Kill über Beastie Boys ist alles dabei. 
Schlossi: Ich verspüre zwischendrin noch einen Hauch Kyuss-Vibes.
Schlossi: Es kann durchaus anstrengend sein, wenn Bands so ziellos durch die diversen Genres mäandern, bei BRONKO klingt das insgesamt aber sehr stimmig.
Fö: Auftritt: Toll! Aber zunächst stelle ich eine Parallele fest zum letzten Mal, als ich die Band sah: die werden von Song zu Song besser. Dachte ich am Anfang noch "das hab ich aber räudiger in Erinnerung", macht sich nach ein paar Songs bemerkbar, dass die halt einfach sehr vielseitig sind. Ein Lied sogar mit Sprechgesang. Boah!
Zwen: Ja!
Schlossi: Hatte auch den Eindruck, dass die Vier erst ein wenig auftauen mussten und nach Erreichen der Wohlfühltemperatur richtig losgelegt haben. Ging zum Glück recht schnell, so dass man sich irgendwann einfach mitreissen lassen musste. Toller Auftritt, um Fö zu paraphrasieren.
Fö: Macht total Laune, kleiner Tanzreigen vor der Bühne inklusive. Besprochene Sujets viel im feministischen Themenbaum (Toxische Typen, Cunnilingus, Empowerment) bis hin zur Bühnenunsicherheit mit der wichtigen Message, dass es einfach gut tut, sich trotz Nervosität auf die Bühne zu stellen. Ganz nebenbei wird auch noch der Kapitalismus abgeschafft.
Zwen: Ging aber auch um leichtere Themen, wie wenn man nach einer gescheiterten Beziehung seine Sachen abholen muss. Irgendwie wird dann vom Publikum direkt erraten, dass Teile des Equipments oder zumindest das Werkzeug zur Reparatur eigentlich immer noch "ausgeliehen" sind. Nicht die einzige Stelle im Set an der Bronko vom Wageni überrascht werden.
Schlossi: Stimmt. Ich vermisse immer noch meine kleine Kaffeemaschine. Noch schlimmer ist es, wenn die getrennte Person ihre Sachen auch nach mehrfacher Aufforderung einfach nicht abholt und man den ganzen Keller voll mit nervigem Kram und mumifizierten Höhlenspinnen hat. Der Audio-Verstärker leistet mir allerdings heute noch gute Dienste. Danke dafür.
Fö: Die Band hat richtig viel Spielfreude, Publikum nimmt das sehr an. Gibt auch einige Zwischenrufe aus dem Off, die verstehe ich aber einfach nicht. Ich denke es wird Zeit für ein Wörterbuch "was euphorische Zuschauer*innen rufen - deutsch".

Zwen: Ich fands für Wagenisprech alles noch sehr verständlich. Du musst einfach mal wieder häufiger aus deinem Elfenbeinturm herabsteigen.

Besonders gut der Zwischenruf als es eine Ansage gegen Arbeiten im Urlaub gibt. Schwierig, schließlich gibt es Menschen, die Urlaub ohne Arbeiten scheinbar langweilig finden und das auch noch gut finden. Ich verstehe das Problem nicht, bei Bierschinken heißt das einfach Reisebericht. 
Fö: Workation, mein neues Lieblingswort! Kommt dann demnächst als Pflichtpunkt in den Bierschinken-Arbeitsvertrag.
Schlossi: Wenn Bierschinken den Urlaub zahlt, schreib ich auch gern nen Bericht. Ansonsten verstehe ich diese Leute, die ohne Arbeit nichts mit sich anzufangen wissen, einfach nicht.
Fö: das reguläre Bierschinken-Gehalt wird selbstverständlich weiter gezahlt!
Fö: Ich bin kein Fan von Zugaben, aber da das Set sonst wirklich viel zu kurz gewesen wäre, heute eh keine weitere Band spielt und wir sowieso noch Zeit haben bis die Bahn kommt, begrüße ich es sehr, dass zwei bereits gespielte Songs einfach nochmal dargeboten werden. Danke dafür!
Zwen: Seh ich genauso. Band und Wageni finden sich beide gegenseitig auch einfach sehr "süß". Ein absolut schöner Abend! Zugabe!
Schlossi: Ein guter Abend und eine sehr sympathische Band. Gravitätisch schreiten wir zur Bahn.
Als ich am nächsten Morgen aufwache, ist der Kapitalismus leider immer noch da.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

verSemmelt
(verSemmelt)
27.01.2024 16:29
Bericht: Toll!
h*einz_zweidreI
(h*einz_zweidreI)
27.01.2024 17:47
Wasserstandsmeldung aus Berlin: 27.01.2024 17:46 Uhr, auch hier ist der Kapitalismus noch da :(
schengül
(schengül)
28.01.2024 21:58
"mäandern" - Ein schönes Wort, das ich viel zu lange nicht mehr gehört/gelesen habe und viel öfter verwendet werden sollte <3
Coco
(Coco)
29.01.2024 21:19
Am allernervigsten in Bahnen: Menschen, die sich im sekundentakt durch Videos scrollen und dabei den Ton auf laut haben, damit die ganze Bahn alle Videos jeweils eine Sekunde lang hören darf.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
Bronko
Musikstil: Punk
Homepage: https://bronkoband.bandcamp.com/
Konzertberichte: 2
Zukünftige Termine: 1

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Schlossi/Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz