Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Bakraufarfita Records Party in Berlin am Samstag, den 25.03.17

Festival:
Bakraufarfita Records Party
Punk, isländischer Schlager
www.bfr-records.de
Datum:
Sa, 25.03.17
Empfehlung!
Location:
Cassiopeia
Revaler Strasse 99
10245 Berlin

Karte
Infos:
Einlass: 19:00 I Beginn: 19:30 (pünktlich!)

13 Jahre Bakraufarfita Records Label Party... mit vielen Bands!

Mit dabei:
+ Lulu & die Einhornfarm
+ Ein Gutes Pferd
+ DivaKollektiv
+ The Black Gay Jews

LULU & DIE EINHORNFARM
https://www.facebook.com/Einhornfarm

2013 fanden die vier Berliner zueinander, was vor allem daran lag, dass man sich auf einer Demo für den Tod aller Nazis und den Weltfrieden bei einem Gruppenorgasmus, ohne Gummihoppse, das erste Mal näher kennenlernte. Das erste googlebare Youtube-Video trug den Titel Ich bin so verliebt (vom Vorgänger Album Ihhh hier riechts nach Lulu) und ist, anders als Bierschiss-Bitches und Ficki ficki 10 Euro, mit einer Inhaltswarnung versehen. Liebhabersache für Deutschpunk-Fans, die statt Hanns Martin Schleyer lieber tote Crackhuren im Kofferraum liegen haben.

EIN GUTES PFERD
https://www.facebook.com/eingutespferd.band

EIN GUTES PFERD machen Punk, Emo oder beides. Mal sauer, mal grüblerisch, mal Hardcoreballernd, mal melancholisch fern. Sie singen und schreien über das, was weh tut, über Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und die Kälte, die sie erfahren. Erzählen Geschichten über Fremde und jene, die uns nahe stehen.

DIVAKOLLEKTIV
https://www.facebook.com/divakollektiv

Die vier Mädels machen schon seit über 10 Jahre energischen Lärm mit äußerst eingängigen Textzeilen. Legendär sind ihre Live-Shows mit einer Unzahl von Schildern und Kettenfett. Und die rostige Stimme von Nika ist die Sahne auf dem Cocktail!

THE BLACK GAY JEWS
http://www.facebook.com/blackgayjews

"The Black Gay Jews" sind der musikalische Ausdruckstanz von Kostia und seiner Großmutter Darp. In ihren Songs kombinieren sie auf vollkommen innovative Art und Weise unterschiedliche Musikstile, sodass Schwächen im Songwriting geschickt überspielt werden können. Am Ende klingt alles wie Free Jazz.. isses aber gar nicht. - Berlin.
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 16.05.2017 17:27)
unvollständige Angaben?

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top