Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Resist Reclaim Revolt Fest in Greifswald von Freitag, den 24.05.19 bis Sonntag, den 26.05.19

Festival:
Resist Reclaim Revolt Fest
Datum:
Fr, 24.05.19 - So, 26.05.19
Location:
Klex
Lange Str. 14
17489 Greifswald

Karte (lädt Daten von Openstreetmap)
Berichte:
Line-Up:
Line Up:

Cholera Tarantula (Punk // Bremen)
https://choleratarantula.bandcamp.com

Social Enemies (HC-Punk // Leipzig)
https://socialenemies.bandcamp.com

HC Baxxter (Rave Riot Punk // Hannover)
https://hcbaxxter.bandcamp.com/

scheisse (Punk // Greifswald)
https://scheiss.bandcamp.com

Ponys auf Pump (Punk // Berlin)
https://ponysaufpump.bandcamp.com/

Raucнen (HC-Punk / Powerviolence // Hamburg)
https://Rauchen.bandcamp.com

Piefke (Punk // Leipzig)
https://piefke.bandcamp.com/

Schnurrbartkumpels (Punk // Neubrandenburg)
https://schnurrbartkumpels.bandcamp.com/

One Step Ahead (HC-Punk // Limbach-Oberfrohna)
https://one-step-ahead.bandcamp.com/

Sektion No Fun (HC-Punk // Halle (Saale))
https://sektionnofun.bandcamp.com/
Infos:
Infos, Line Up, Tickets coming soon!
https://resist-reclaim-revolt.blogspot.com

Warum?

„Summertime und dein Leben ist easy, lalala lalalalala!“

Schön wär’s! In Zeiten einer erstarkenden Rechten in Europa & anderen Teilen der Erde, sind wir alle gut beraten den Sommer nicht nur am Sternburg nuckelnd in irgendeiner Hängematte zu liegen und so zu tun als wäre alles super oder zumindest nicht so schlimm, dass man bei dem schönen Wetter seinen Arsch bewegen müsste. Nichts ist gut!
Während sich die Bevölkerung lieber über die „Flüchtlingskrise“ und Dieselfahrverbote aufzuregen scheint, drücken die Regierenden ungeachtet von der medialen Öffentlichkeit neue Gesetze durch, die unser aller Grundrechte empfindlich beschneiden. Faschistische und konservative Parteien und Institutionen schüren auf perfide und rassistische Weise Ängste in der Bevölkerung und wollen unter dem Deckmantel der vermeintlichen Sicherheit den Überwachungsstaat legitimieren. Die Cops haben jetzt die Möglichkeit ohne expliziten Verdacht deine Telefonate abzuhören, deine Post abzufangen, dich zu bespitzeln und dich für 3 Monate in den Knast zu stecken, falls du sie mal ganz aus Versehen anrempeln solltest. Empörung in der Öffentlichkeit? Fehlanzeige. „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“ scheint gesellschaftlicher Konsens zu sein. Wir kotzen!

„We will never stop the dancing in the streets, cause we do what we want and we think as we please!“

Es gibt viel zu tun – aber Hängematten und Sternburg-Bier finden wir natürlich trotzdem spitze.
Am 24. & 25. Mai möchten wir euch deshalb nach Greifswald zu unserem antifaschistischen Punkfest einladen, um mit euch abzuhängen, zu feiern, zu tanzen aber auch um politisch aktiv zu werden und uns mit euch zu vernetzen. Neben Konzerten, Zeckendisco und handgemachtem veganen Essen, erwarten euch Vorträge, Filme und Infostände von politischen Initiativen und Vereinen. Dreh- und Angelpunkt wird das JUZ Klex in Greifswald sein aber auch an anderen Orten in der Stadt soll/wird es an diesem Wochenende verschiedene Aktionen geben an denen eure Teilnahme erwünscht ist. Lasst uns nicht mehr nur in unseren Kellern und Clubs verharren, sondern lasst uns Punk als antifaschistische, antirassistische und antisexistische Subkultur auf die grauen Straßen Greifswalds tragen und unsere Standpunkte klar vertreten! Gegen Staat, Nation und Kapital!
Unser Motto: RESIST! RECLAIM! REVOLT!

"Du denkst du wärst ein Teil von uns und da liegt das Problem. Wenn ich stumpfe Prolls sehn will, kann ich auch auf ein Volksfest gehn!"

Da wir auf dem Fest und auch bei allen anderen von uns organisierten Veranstaltungen möglichst frei von Diskriminierungen jeglicher Art sein möchten, dulden wir weder rassistische/antisemitische Personen/Positionen, noch Sexismus und Homophobie. Desweiteren haben wir hier auch keinen Platz für unpolitische „United“-Schreihälse, die sich sonst mit Deutschrock zudröhnen und/oder mit Nazis saufen. Die Tickets sind begrenzt und wir wollen unsere Zeit lieber mit korrekten, emanzipierten und politisch engagierten Leuten verbringen. Punk war immer und ist eine politische Subkultur, deren Entpolitisierung es entgegenzutreten gilt.
In diesem Sinne! Lasst uns am 24. & 25. Mai gemeinsam die Stadt ein bisschen bunter machen. Eine solidarische, emanzipatorische Gesellschaft kann nur entstehen, wenn wir, wider den kapitalistischen Zustand, diese so auch vorleben!
Zum Einsteller des Events (zuletzt geändert: 12.04.2019 10:21)
unvollständige Angaben?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentare zu diesem Event:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz