Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Sonntag, 29.07.2012: Force Attack Soli Festival in Stavenhagen genehmigt [Update]
Weitere Infos unter http://www.krautsurfer.de/force-attack-punkrock-festival-ohne-gelande/

(Stand 20.07. 10:00): Na DAS ist mal ne Nachricht. Das Force Attack Festival, bisher in schöner Lage in Ostseenähe beheimatet, zieht wegen finanzieller Engpässe kurzfristig um in die Arena Berlin, 230 Kilometer vom alten Gelände entfernt.
Update (Stand 20.07. 14:15): mittlerweile wurde dies von der Arena dementiert
Update (Stand 23.07. 13:00): Anscheinend wurde ein neues Gelände gefunden: In Stavenhagen an der Mecklenburgischen Seenplatte. Angekündigt ist eine "private Soli-Party", das Programm bleibt laut Veranstalter Imre aber bestehen.
Update (Stand 24.07. 14:00): Laut NDR ist die Zukunft des Festivals immer noch unsicher, das Ordnungsamt warte noch auf Vorlage des Sicherheitskonzepts.
Update (Stand 25.07. 11:00): Privat oder nicht privat? Beim Nordkurier gibt es ein paar Aussagen von Veranstalter, Vermieter, Anwalt und dem Ordnungsamt...
Update (Stand 25.07. 14:00): Das Ordnungsamt von Stavenhagen untersagt die Veranstaltung, ein entsprechendes Schreiben an Veranstalter Imre findet sich hier.
Update (Stand 25.07. 15:05): Der Veranstalter ignoriert das Schreiben und will das "Solifestival" weiterhin stattfinden lassen.
Update (Stand 26.07. 10:17): Hier eine Stellungname von Imres Anwalt...
Update (Stand 26.07. 16:00): Gerüchte über geräumte Zeltplätze machen die Runde sowie die Aussage des Veranstalters, dass die Polizei Zugreisende in Stavenhagen nicht aussteigen lässt.
Update (Stand 26.07. 20:00): Laut Nordkurier will die Stadt das "Veranstaltungsverbot auch mit Hilfe der Polizei durchsetzen"
Update (Stand 27.07. 01:05): Neben Bildern von der nächtlichen Party wurde eine aktualisierte Running Order für Freitag gepostet. Interessant hierbei ist, dass es nicht wie angekündigt eine zweite Bühne gibt. Sir Reg, obwohl bereits abgesagt, werden weiterhin aufgeführt, während beispielsweise Johnnie Rook ihr Kommen bestätigt haben, aber nicht auf dem Spielplan stehen. Weitere Bands haben zumindest unter der Hand angekündigt, nicht hinfahren zu wollen.
Update (Stand 27.07. 13:09): Imre hat nochmal mit dem Ordnungsamt verhandelt - wegen deutlich weniger Besuchern (ca 500) als erwartet (ca 2000) darf das Force Attack stattfinden. Ein benachbarter Bauer stellt seine Wiese als Zeltplatz zur Verfügung, Kosten 5 Euro
Update (Stand 27.07. 19:45): Nach Problemen mit der PA steht die Technik. Johnnie Rook eröffnen das Festival, gefolgt von Towerblocks, Rasta Knast und Oi Polloi
Update (Stand 28.07. 14:26): Die Running Order für den Samstag wurde veröffentlicht. Demnach spielen Blitzkrieg, The Restarts, No Exit, Freygang, Crushing Caspars, Pöbel & Gesocks, Mad Sin
Update (Stand 29.07. 11:39): Die Bands für den Sonntag wurden veröffentlicht. Mit dabei Peter and the Test Tube Babies, Bohemian Betyars, Patchanka, Gumbleed, Heiter bis Wolkig, Kotzreiz, Hellfreaks, Billy The Cunt

Wer mehr über die Hintergründe und den Zwist zwischen Imre und dem PoKuKo e.V. erfahren will, sollte sich unbedingt diesen Thread anschauen!
Auch interessant: Anscheinend distanziert sich die Crew mittlerweile von Imre:
Egal wo er ist.... Er macht in jeden fall nicht das was er machen sollte! Wie auch immer.... Wir ziehen das Ding durch für die die gekommen sind! Bands, Punx und allen anderen Outlaws.... wir haben aus trümmern noch was geschaffen.... Klar mit einbußen... Aber besser als nix.... Und unsere Crew die das Baby hier schaukelt ist alles andere als zufrieden mit der Situation hier... Aber fürs schmutzige Wäsche is keine zeit! Wir tuen unser bestes...... Viel Spaß beim weiter jammern marky hast ja hier genug Platz..... ;) s.k.


Interessant auch ein Kommentar von x-why-z, Bookingagentur von Anti-Flag: "Anscheinend kann man hier auch keine Kommentare mehr auf die Seite posten...nachdem wochenlang Funkstelle seitens Imre herrschte und alle Bitten um Infos, etc. ignoriert worden sind, kam vor 3 Stunden dann doch mal eine Antwort auf unsere E-Mail in dem wir ihm mitgeteilt haben das Anti-Flag nicht auftreten werden, er die Band sofort aus der Werbung zu nehmen hat und wir versuchen werden die Ansprüche der Band auf gerichtlichem Wege durchzusetzen..Original Zitat vom Herrn Imre: "Na dann mach mal Du Lutscher! Viel Spass dabei!!"

Folgendes wurde bislang über die Facebook-Seite vom Force Attack veröffentlicht (Über den hier angeschlagenen Ton könnt ihr euch selbst Gedanken machen):

19.07. 22:34
"Stimmt!
Berlin, Berlin- wir fahren nach Berlin! Das Force Attack macht ein Gastspiel!!
Auf in die Arena nach Treptow. http://www.arena-berlin.de/ Selbes Datum. Die Szenebezirke Kreuzberg, Neukölln und Friedrichshain sind nur einen Steinwurf entfernt. Leider ohne zelten, aber so einen Luxus braucht man ja in Berlin nicht. Die Neuigkeit kann schon auf allen Kanälen verbreitet werden! Oder MUSS!
2013 gehts dann aber wieder an die Ostseeküste! Nachdem sämtliche finanziellen Resourcen 2011 innerhalb von Stunden weggespühlt wurden, war jetzt einfach keine Kohle da, eine ordentliche Open Air Geschichte auf die Beine zu stellen.
Wir fahren alle in die Punker- Hochburg und machen das Beste draus! Wie immer! Und am Wasser sind wir dort auch, das schöne Spreeufer hat auch seine Reize. Und die Berliner Meute kann ja noch Gäste aufnehmen!
Wenn unsere Webmaster wieder wach und nüchtern sind, kommt das auch auf die Homepage!
Neu: es wird auch Tageskarten für 20 Euro geben! Und die KOT Filme werden nach dem letzten Konzert auch gezeigt.
Wer einschläft, wird angemalt...
Das Leben ist zu kurz für Langeweile! Ahoi! Imre"


20.07. 14:11
Hallo Leute!
420 Kommentare in 12 Stunden, was ne Hausnummer. Wir können euren Frust total verstehen, uns geht es mit der jetzigen Situation nicht besser als euch.
Ja, die Arena in Berlin hat ihre Zusage von gestern zurück gezogen, wir haben im Moment keine Lösung für das Problem. Konstruktive Vorschläge vor!
Und bitte, bei all dem (verständlichen) Frust: bleibt bitte Fair! Wir versuchen dass beste draus zu machen.


20.07. 16:04
Wie ihr ja mitbekommen habt hat die Arena in Berlin unseren Termin trotz vorheriger Absprache nicht bestätigt. Wir sind jetzt noch an einer Alternative dran, das klärt sich in den nächsten Stunden. An die Leute die gleich losmeckern ala "Wo sollen wir da pennen?, wer gibt uns die Kohle zurück": Natürlich versuchen wir euch da entgegen zukommen, aber bitte versteht dass wir gerade mit Hochdruck versuchen das Ding zu retten, da sind wir auf eure Solidarität angewiesen.

21.07. 13:00
Hallo Leute!
Wir wollen euch mal einnen kurzen Abriss geben. Nein, wir sind nicht mit eurem Geld ins Exil gegangen, wir sind immer noch Tag und Nacht am arbeiten. Berlin hat sich erledigt, wir checken gerade ein paar Optionen in Norddeutschland, alle mit Zeltplatz. Wir können leider für nichts garantieren, werden aber bis zum Schluss kämpfen. Danke für eure Aufmerksamkeit und die Solidarität.


22.07. 13:35
Hallo Leute!
Trotz aller Meckerer und Widrigkeiten haben wir es geschafft: das Force Attack findet statt! Wir haben ein schönes Festivalgelände gefunden, Open Air mit gemütlichem Zeltplatz an der Mecklenburger Seenplatte. 200m vom Bahnhof, Schwimmbad gleich um die Ecke. Natürlich spielen alle Bands wie geplant auf 2 Bühnen. Spätestens morgen veröffentlichen wir die genaue Location, Punkrock Pur rund um die Uhr!


23.07. 13:26
Wir laden ein zur einer privaten Soli-Party "Rettet das Force Attack!"
Sie findet statt vom 27. bis 29. Juli in 17153 Reuterstadt Stavenhagen auf dem Tankhaus - Gelände, wo auch schon das legendäre "Bands für Bands" Open Air stattfand.
Also bucht eure Zugtickets um, kommt zahlreich und zeigt Solidarität! Verbreitet die Nachricht und lasst euch nicht von irgendwelchen "fällt aus" - Gerüchten schocken!
Der Bahnhof Stavenhagen ist nur ca. 300 Meter vom Tankhaus entfernt, in ca. 5 Minuten ist ein Freibad erreichbar (Eintritt 1,50 Euro, ermäßigt 0,50 Euro).
Das Wetter soll supertoll werden, schaut mal auf den gängigen Wetterseiten!
Bei der Soli-Party spielen alle Bands, die fürs Force Attack angekündigt sind nach dem Zeitplan, wie er bekannt ist und natürlich auf zwei Bühnen!
Zusammen sind wir stark! Eure Soli Crew!


24.07. 17:02
Hallo Leute!
Schön was der NDR da so schreibt, uns mal zu fragen wäre aber interessanter gewesen. Das Ordnungsamt Stavenhagen ist für unsere Privatfeier auf einem Privatgrundstück garnicht zuständig, da können sie verbieten was sie wollen. Morgen wird die Hauptbühne gebaut, die Party findet statt wie geplant. Bis Donnerstag und glaubt nicht immer gleich jeden Mist, fragt uns doch einfach selbst.


25.07. 15:05
Hier dann mal für alle die Post vom Amt zum Lesen. Das ist deren Meinung, wir haben unsere.
Ein Solifestival, welches dem Erhalt einer (Sub)kultur dient, zu räumen scheint recht unrealistisch.
Wenn Behörden oder Polizei Öl ins Feuer gießen, kann schnell ein Flächenbrand entstehen. Das ist in keinerlei Interesse.
Und den Organisator in Zwangshaft zu nehmen noch mehr. Dann könnte ein ungeordnetes Chaos entstehen. Das Festival wird stattfinden, und den Rest klärt dann irgendwann das Verwaltungsgericht. Up the Punk!
http://www.stavenhagen.de/cms/fileadmin/user_upload/Stavenhagen-Ordner/Buerger/Aktuelles/Untersagung.pdf


25.07. 20:39
So Leute, nochmal an alle: Das Festival findet statt wie geplant. Ein paar Bands haben abgesagt, schade natürlich. Wir haben schon ein paar Ersatzbands gebucht, die Bühnen stehen, die ersten Gäste reisen an. Ok, wer keine Lust mehr hat bleibt zuhause, wir werden trotzdem eine dicke Party feiern. Punk ist was du draus machst, we don't care about Ordungsamt! Punkrock Pur rund um die Uhr!

26.07. 16:00
Die Polizei lässt die Leute in Stavenhagen Bahnhof nicht aussteigen. Bitte zieht keine Notbremsen und steigt nicht vorher aus, das ist ein Straftatbestand.

27.07. 13:09
Good News!!!
Die privaten Soli-Party "Rettet das Force Attack!" ist nun auch dank eurer Unterstützung behördlich genehmigt. Die Polizei lässt euch am Bahnhof Stavenhagen wieder aussteigen und ihr könnt auch problemlos anreisen.
Es gibt eine offiziellen Zeltplatz von einem Bauern 800 m entfernt, der kostet 5€.
Die ersten Bands sind schon da und feiern hier.


27.07. 20:15
Auch wenn es viele nicht glaubten Force Attack findet statt, die Bands spielen, PA ist da und die Leute feiern. Wir haben mehr Bands als wir spielen lassen können. Danke an alle die Bands die trotz aller Gerüchte kommen bzw. aus Solidarität kamen und spielen:-)
Wir lasen uns die beste Party des Jahres nicht verbieten.


27.07. 22:11
Hallo Leute!
Das Festival läuft super, allen Meckerköpfen zum Trotz. Erstmal ein dickes "HaHa" an die ganzen Facebookpunker und Möchtegern-Juristen. Wir haben von vornherein gesagt wir ziehen das Ding durch, da könnt ihr uns glauben. Wir haben in diesen turbulenten Tagen ein kleines Detail vergessen, wir haben für diese Nacht nicht genug Klopapier, bringt euch dieses bitte mit. Wie gesagt: die Party läuft in Stavenhagen. Up the Punx und Internetprolls Fuck off!


31.07. 16:04 (Wow! Endlich mal Wörter wie "danke" oder "sorry"!)
Kurzes Statement -English version will follow soon-

Wir möchten uns als allererstes bei allen Bands, die gespielt haben und allen Gästen, die gekommen sind, bedanken. Vor allen Dingen bei denen, die mitgeholfen haben, das Ganze am Laufen zu halten. Besonders ohne die Kloputzer hätten wir noch tiefer in der Scheiße gesessen! Es gab eine unglaubliche Solidarität von Seiten der Bands, ihr habt den Leuten die Party gerettet, danke!!!
An die Bands, die nicht gekommen sind: Wir entschuldigen uns für die kurzfristigen chaotischen Änderungen und den Stress, den ihr dadurch hattet!
Am Schlimmsten jedoch traf es die Leute mit Vorverkaufstickets, die dann auch noch von den Bullen zurückgeschickt wurden. Sorry, sorry und nochmals sorry! Wir können euch im Moment nicht sagen, wie damit weiter verfahren wird. Denn wir haben jetzt erstmal alle noch nervöse Zuckungen und graue Haare und gehen erstmal in die Reha!
Alles Gute!
Euer Orga-Team


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz