Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
V.A.:
Roots! Riot! Rumble!
Sampler wie dieser hier waren oder sind immer noch der Schrecken aller Plattensammler. Auf einen Schlag entdeckt man manchmal Gruppen, die sich dann als so gut rausstellen, dass man dann die ganze Sammlung haben muss. Das geht richtig ins Geld. Hach ja. Trotzdem liebt man die Dinger. Ob hier auf diesem Album auch so Bands sind kann ich noch nicht sagen. Ich glaube, vor dem Hören hatte ich nur mal was von den Bonsai Kitten gehört. Für mich war das alles obskures Zeug mit komischen Namen. Das machte die Sache natürlich noch interessanter für mich. Und wie das so ist geht man erstmal mit gemischten Gefühlen ans Hören. Erwartet hatte ich eben das Rockabilly-Zeug das so klingt wie aus den 50er Jahren. Alles schon mal gehört und nix Neues.
Meine Vorurteile, dass es sich hier alles gleich klingt wurden zum Glück nicht bestätigt. Das Ding wurde wirklich liebevoll zusammengestellt.
Beim Hören kommt keine Langeweile auf und das Album ist wirklich abwechslungsreich gestaltet. Kann man gut LAUT hören und nervt kein bisschen beim nebenbei hören. Perfekte niveauvolle Hintergrundmusik vor'm Konzert oder auf Parties. Wirkt auch gut beim Autofahren. Mit dem Sampler kann man wirklich nichts falsch machen. 2 CDs zum Superpreis und trotzdem nicht billig gemacht. So ein paar Dinger sind auch hängegeblieben. Da wäre der Pogues-Einschlag bei "Highway" von "The Detonators". Der absolut geniale Gesang bei "Sinner In Hell" von "Johnny Flesh And The Redneck" machen das Lied zu meinem Lieblingslied der Platte. Bei "Revolution Times" von "Drongos for Europe" erinnere ich mich an The Clash. "The Hellfreaks" können bei "Godless Girls Fun" mit rotzigem Frauengesang und Pfeifen in jedem Tarantino-Film als Hintergrundmusik laufen. Big Band-Rock'n'Roll habe ich gefunden in "Hard Luck Bad Misery" vom "Adriano Batolba Orchestra". Ich könnte jetzt noch mehr schreiben. Abgedrehter Psychobilly, Country Rock'n'Roll, irische Pubmusik, Rotziger Gesang, Hymnen, Pianogeklimper und Rockgitarren. Mehr kann man nicht verlangen.
Zugegeben, hier wird das Rad nicht neu erfunden. Es dreht sich aber trotzdem rund und macht einfach Spaß. Traurig nur, dass solchen Platten auf relativ kleinen Labels erscheinen und vermutlich nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Ach ja. Es ist übrigens Mai und in Lüdenscheid soll's gerade geschneit haben. Hab ich im Radio gehört. Ich mach das Radio jetzt aus und lege die CDs noch mal auf. Mit den Liedern kommt man gut durch den Tag.
Manfr3d 05/2013
V.A. - Roots! Riot! Rumble!

VÖ: 03/2013, CD, Wolverine Records

Tracklist:
01. Dirtbox Disco - Rock n Rolla
02. The Detonators - Highway
03. Kitty In A Casket - Nighttime Fly
04. Johnny Flesh And The Redneck Zombies - Sinner in Hell
05. Drongos For Europe - Revolution Times
06. 6 Feet Down - Red Star Bar
07. Matt Voodoo - Anything Anything
08. The Hellfreaks - Godless Girls Fun
09. Adriano Batolba Orchestra - Hard Luck Bad Luck n Misery
10. Bonsai Kitten - Don't Mess With Me
11. The P.O.X. - Psychotic Killer
12. Crybabies - I Wanna Be Your Boyfriend
13. Fightball - She Doesn't Know
14. Graveyard Johnnys - The Wasted
15. Tommy Gun - Brutal Rough and Dirty
16. Rampires - Killa Bats from Outer Space
17. The Silver Shine - In the Middle of Nowhere
18. Jamie Clarke's Perfect - What We Got
19. Mike Zero - Doctor, Doctor
20. Night Nurse - Where Shadows Go
21. Johnny Rocket - Walk On Sally's Moon
22. Jenny & The Steady Go's - Just a Walkin
23. Strawberry Blondes - No Direction
24. The Booze Brothers - Take a ride
25. 56# Alley Chaps - Your Lady in Red (Pre Version)
26. The Buccaneers - Ship Ya Outta Town

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz