Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Oi! Of The Tiger:
R.A.S.H.
Was ein Bandname! Und wie unerwartet es dann kommt, wenn man nicht typischen Sauf-Oi! oder Spaß-Oi! oder sowas, sondern tatsächlich politischen Oi! der alten Schule hört. Total verrückt! Textlich geht es nämlich ganz klar zum einen in eine antifaschistische Richtung, zum anderen besinnt man sich aber auch auf die Arbeiterklasse zurück und zwar nicht wie das die meisten Oi!-Bands heute machen in einer Dreifaltigkeit aus Ficken, Saufen, Arbeiten, sondern tatsächlich vor einem politischen Hintergrund und im Kampf für eine sozialere Welt. Das ist doch schon mal was. Auch wenn ein bisschen Fickificki natürlich trotzdem auf dem Album vertreten sein muss ("Sexpol", "Pervert"). Ansonsten klingt das echt nach sauber gespielten 80er Jahre Oi!-Punk. Stellt sich nur die Frage ob man das 2017 immer noch machen muss. Ich meine in über 30 Jahren haben sich die Dinge nun mal geändert und wenn ich Bock auf 80er habe, würde ich mir eher die Originale reinziehen als Oi! Of The Tiger. Ach ja, warum ist der bandnamengebende Song eigentlich kein Cover von "Eye of the Tiger"? Das fänd ich ziemlich witzig.

Fazit: Wer von alter Skinhead-Mucke nicht genug kriegen kann und zugleich findet, dass Oi! zu unpolitisch ist, der wird das hier mögen.

Anspieltipps: Oi! of the Tiger, Red Flag
Zwen 05/2017
Hörprobe:
Oi! Of The Tiger
Musikstil: Oi!, Punk
Herkunft: Hannover
Homepage: facebook.com/oiofthetiger
Oi! Of The Tiger - R.A.S.H.

Stil: Oi!
VÖ: 04/2017, LP, Rockers Records


Tracklist:
01. R.A.S.H.
02. Bootboys
03. No time
04. Sexpol
05. Police stomp
06. Pervert
07. Oi! of the Tiger
08. Red flag
09. Weekend

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

Rockers
(Rockers)
12.05.2017 17:31
... besten Dank für die Rezension, als kleine Ergänzung hier die Texte von Sexpol und Pervert, die tatsächlich gar nicht so fickificki sind:

Sexpol:

out of the bedrooms
into the streets
express your desires
outside of the sheets
remember stonewall
have no fear
the next revolution
will be queer

raise your fists, stomp your feet
to the revolution beat
raise your fists, stomp your feet
sexual revolution beat


Pervert:

I can´t stand so-called normality
don´t give a fuck ´bout morality
I´m just an object, tie me up
everything I want, all I want is smut

I´m a pervert
nothing but a pile of dirt

I wish I wear your underwear
I wish I were your underwear
Zwen
(Zwen)
13.05.2017 15:24
Danke, das nächste Mal am besten die Texte direkt mitschicken, dann wird der Herr Schreiberling auch nicht zu dummen Vermutungen verleitet ;).

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top