Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Atlanter:
Jewels Of Crime
Manche Mühlen mahlen so dermaßen langsam, meine zum Beispiel!
Darum diese dermaßen verspätete Rezi zu einer Platte die das definitiv nicht verdient hat!
"Jewels Of Crime" von Atlanta ist durchweg ein spannendes Album, abwechslungsreich und trotzdem eingängig.
Irgendwie findet sich hier alles zwischen Santana-Anleihen und gut geschmiertem Prog-Rock. Als Fan von Bands wie Maps & Atlases genau mein Ding! Wenn auch dieser Vergleich hier und da schnell zu hinken beginnt, weil Atlanta es schaffen, in diesem für mich schwierig zu kategorisierenden Feld eher den Pathos einer Indie-Band als den der ausgenudelt experimentierfreudigen Weltmusik-Hippies zu erwecken.
Was für zuhause aufm Sofa, zum Tee, für manche bestimmt sogar zum Tanzen geeignet.
Paul Breitner 12/2017
Hörprobe:
Atlanter
Musikstil: Alternative-Rock, Experimental, Indie
Herkunft: Oslo, Norwegen
Homepage: https://www.facebook.com/atlanternorway/
Atlanter - Jewels Of Crime

Stil: Alternative-Rock, Experimental, Indie
VÖ: 22.01.2016, LP, Jansen Plateproduksjon


Tracklist:
01. Hatimanin
02. Light
03. Love Shine
04. Jewels Of Crime
05. Human Vs Human
06. Alba
07. Let It Fade
08. Albarracin
09. Jareeze
10. Wear The Rag
11. Merula

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:
part of bierschinken.net Top