Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Lili:
Ätsch
Verdammt, Lili machen Livepause! Hm, was macht man denn da? Klare Sache, upp! Und mehr Lili von CD hören! Das aktuelle Album "Ätsch" bringt zudem noch ein wenig Leben in die kalten Wintertage. Oder in die Sommertage, wie auch immer - eigentlich halte ich ja gerade das perfekte Sommeralbum in den Händen.
Fangen wir erstmal an mit der Verpackung: Da streckt mir ein freches Rotzblag die Zunge raus. Bäh! Abschreckender kann ein Cover doch gar nicht sein, wer hat sich DAS denn ausgedacht? Wo ist der rosa Pudel hin? Achja, hatten wir ja schonmal...
Nun aber rein damit in den CD-Player! Das Album klingt schonmal homogener und rockiger als der Vorgänger "schwarzweisspink" (An die "Uschialarm" kommt sowieso nix ran!) - und textlich ist das alles total sexistisch. Zum Schießen find ich den inhaltlichen Rahmen, der zwischen Lied 2 (Zitat: "Wenn du nur Spaß brauchst, irgendwas zum Zeitvertreib, hols dir woanders das sag ich dir gleich") und Lied 12 (Zitat: "Ich bin allein, wer wird heute Abend mein Baby sein") aufgebaut wird. Großartig! Und auch ansonsten handelt der Großteil der Songs von Liebe und Beziehungen. Alles was du brauchst ist Liebe. Und natürlich Synthie-Sounds, das Keyboard kommt immer häufiger zum Tragen - wie beim Livekracher "Spion", die perfekte Stalkerhymne. Herrliches Album, aus jedem Ton tropft nur so die Fröhlichkeit! Insbesondere die Refrains sind so unglaublich catchy und eingängig, dass man sie einfach nicht mehr loswird. Hier wird Popgeschichte geschrieben!
Ansonsten stecken viele Behelfs-Reime in den Texten, schmälert den Hörgenuss aber nicht wirklich. Dem gegenüber gibt es auch viele Songs, aus denen ich am liebsten unablässig zitieren würde. "Oh Oh" ist so ein Stück - ganz große Sozialkritik: "Wer hat Heroin erfunden und den Dschungel abgeholzt, Contergan für gut befunden und Sido auf die Welt gesetzt?"
Absolut gelungenes Album, perfekt zum Frühstücken, für den Tourbus, das Radio...und sowieso gilt: ab auf den MP3-Player damit, 38 Minuten lang gute Laune! Und zu meiner großen Freude wurde auch ne kleine Reminiszenz an den rosa Pudel in den letzten Song (gleichzeitig Titeltrack) gepackt: "Pudel Trubel Heiterkeit" - was ein Wortspiel! Ich verbeuge mich! Alles wunderbar, alles einfach stark!
12/2008
Lili
Musikstil: Pop, Rock, Poppunk
Herkunft: Köln
Homepage: www.lili-pop.de
Lili - Ätsch

Stil: Pop
VÖ: 25.04.2008, CD, Der Tonträger


Tracklist:
01. Wie alles begann...
02. Jetzt weißt du Bescheid
03. Kopf Hoch
04. 23x Liebe
05. Mexiko
06. Spion
07. Sicherlich
08. Alles Wunderbar
09. Du gehörst mir
10. Oh Oh
11. Tanz!
12. Wer wird heut mein Baby sein?
13. Ätsch

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz