Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Lasershark:
A ____ Guide On How To Fuck Things Up

Der Bandname sagte mir irgendwas und etwas Recherche brachte mich auf das Musikvideo in der Klokabine zu "No Pizza, Only Devastation",welches ich vor zwei Jahren mal gezeigt bekommen hatte. Es wirkte etwas gruselig auf sehr "lustig" getrimmt, aber der Song gefiel mir gut.

Der Ersteindruck der Band von nebenan, die "ganz schön harte Mucke" machen, aber alle auch was Anständiges gelernt haben, existiert teilweise auch heute, wobei ich mich da schnöselig auf die Videos und das Promo-Material beziehe. Ist mir aber auf alle Fälle lieber als pseudo-cooles Rumgepose und ganz böse in die Kamera schauen.

Aber zum Glück geht's ja um die Musik, denn die ist richtig schön angepisst und schwingt zwischen Hardcore, Hardcore-Punk und Metal. Auch die Texte sind gar nicht so HaHa-lustig wie es besagter Ersteindruck erwarten lässt, es lohnt sich also hinter die Fassade zu schauen (1 Oiro ins Phrasenschwein, bitteschön).

Ich habe leider das Problem, dass ich das alles sehr ok finde, aber mich nichts zu 100% richtig mitreißt. Viele Songs wecken die Erwartung, dass es gleich ganz geil wird - aber dann fühlt es sich ein bisschen nach Coitus interruptus an. Liegt aber vielleicht an der sauberen, aber auch etwas gleichförmigen Produktion. Vieles klingt zu brav und beißt einfach nicht. Für meinen Geschmack dürfte es ruhig ein Stück mehr knallen. Bei der Art von Musik muss man ein bisschen Ohrenschmerzen nach dem Durchören haben, finde ich. Könnte live deutlich besser sein, denn der Großteil der Titel ist an und für sich alles andere als schlecht. Da gibt's keine Wiederholungen, jeder Song hat irgendein Trademark, welches ihn unverwechselbar macht. Von kürzeren Ausbrüchen bis zu längeren Nummern, die einen schönen Bogen spannen ist alles dabei, langweilig ist anders. Gesang, Riffs, Breakdowns. Songwriting - geht eigentlich alles klar.

Trotz genannter Abstriche in puncto Sound und Produktion: Eine Anleitung zum Verkacken ist das nicht.

Die"____ "im Albumtitel raff ich allerdings irgendwie nicht, vielleicht bin ich einfach zu alt oder zu doof bzw. beides.

Horace 04/2021
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Lasershark
Musikstil: Hardcore-Metal-Punk
Herkunft: Münster
Homepage: https://www.facebook.com/Lasersharkms/
Lasershark - A ____ Guide On How To Fuck Things Up

Stil: Hardcore, Metal, Punk
VÖ: 16.04.2021, LP, Midsummer Records


Tracklist:

01. Refused Are Fuckin’ Snitches
02. The Dark Side Of The Doom
03. Defined By Kleingartenverein
04. A Skeleton Walks Into A Bar
05. Brass Knuckle Bossanova (Gucci Gang)
06. We Are The Pestilence
07. The Tenth Decay
08. Honeycombs Full Of Shit
09. Armageddon Jazz
10. Come Out Swimming, Bernd


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz