Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Teenage Bottlerocket:
Sick Sesh!

Im Grund genommen verfügen TEENAGE BOTTLEROCKET über die selbe Fähigkeit wie sie schon bei den Ramones zu finden war, nämlich die Gabe, über viele Jahre hinweg mit den immer gleichen Zutaten sehr gelungene Alben aufzunehmen. Auch mit Album Nummer neun ändert sich hieran nichts. Die Komponenten bleiben immer die gleichen. Also Ramones-Anleihen, viel Pop-Appeal, ein Hang zum Hymnischen und natürlich ein nicht zu unterschätzender Anteil an gutem altem Melodycore. Das die Band aus Wyoming so ein Händchen bei der Erschaffung von Ohrwürmern hat, mag nicht zuletzt daran liegen, dass sie mit Kody Templeman und Ray Carlisle gleich zwei hervorragende Songwriter in ihren Reihen haben, die wie zwei Zahnräder einer gut geölte Maschine ineinander greifen. Denn wie bisher strotzt auch dieses Album nur so vor Hits, Hits und noch mehr Hits. Die allesamt wie immer temporeich, melodieverliebt und trotzdem mit einer gewissen Schroffheit vorgetragen werden. Anders als sonst ist, dass die Band bei Sick Sesh! einen Songwriter hinzu gewonnen hat, denn diesmal steuerte auch Bassist Miguel Chen Ideen und Texte bei, die Kody dann einsang.

Dabei schaffen sie es, aus purem Nonsense Gold zu weben, man höre sich nur mal The Squirrel an, der thematisch in Sachen Belanglosigkeit kaum zu überbieten ist, aber dennoch ein überaus mitreißenden Song geworden ist. Für mich mit ziemlicher Sicherheit das beste Lied über Eichhörchen, das ich je gehört habe. Wer mich eines Besseren belehren möchte und noch mehr wirklich gute Songs über diese kleinen Tierchen bereit hält, der oder die möge diese bitte in die Kommentare schreiben. Gewachsen ist die Idee zum Text in einem der Lockdowns, in der von uns allen so geschätzten und noch laufenden Pandemie, in dem Bassist Miguel Chen stundenlang am Fenster saß und den erwähnten Nagetieren beim Herumtollen zu sah. Beweist mal wieder, dass für einen guten Punkrock-Song nicht unbedingt ein abgeschlossenes Studium in Politik oder Sozialwissenschaften und auch kein vor Wut oder Hass triefender Nihilismus von Nöten ist, sondern manchmal schon ein Blick aus dem Fenster reicht. 

Wie schon bei meiner Rezension zu Stay Rad, dem vorhergegangenen Album, muss ich wieder erwähnen, dass der Einfluss auf die heutigen Songs von TBR unverkennbar geprägt ist von dem Sound, den Kody Templeman mit seiner Zweitband THE LILLINGTONS auf ihrem letzten Album Stella Sapiente aufgefahren hat. Ganz leicht metallisch und etwas spooky. Wie bei einer Fahrt in einer Gondel eines Fahrgeschäfts, das eine Mischung aus Achterbahn und Geisterbahn ist. Am deutlichsten wird dies bei den Songs Strung Out On Stress und Gorilla Warfare. Bei Statistic hat man hingegen das Gefühl, vor einer modernen Version der Ramones zu stehen und dabei dem schon lang verstorbenen Joey wieder beim Singen zu lauschen. Allesamt sind sie etwas rougher geworden, die Gitarren hören sich wieder etwas lärmender und krachiger an als auf Stay Rad!, das dagegen radiotauglicher wirkt. Mit auf das Album haben es auch zwei Love-Songs geschafft, die beide an die Ehefrauen der beiden Songwriter gerichtet sind.

Also, zückt schon mal alle das Portemonnaie und gebt eure sauer verdienten oder erschnorrten Taler für diese Platte aus, ein besseres Pop-Punk-Album werdet ihr dieses Jahr wohl nicht in die Finger bekommen.

Peter 09/2021
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Teenage Bottlerocket
Musikstil: Punkrock, Pop-Punk
Herkunft: Wyoming, USA
Homepage: teenagebottlerocket.com
...mehr Infos
Teenage Bottlerocket - Sick Sesh!

Stil: Pop-Punk
VÖ: 27.08.2021, LP, CD, Fat Wreck Chords


Tracklist:

01. Semi Truck
02. You're Never Going out of Style
03. Ghost Story
04. Never Sing Along
05. Strung Out on Stress
06. Statistic
07. Hello Dana
08. Spend the Night
09. The Squirrel
10. Theoretical Reality
11. Gorilla Warfare
12. Moving On


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz