Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Atlas Losing Grip:
State Of Unrest
Satanic Surfers trifft Belvedere, das ist wahrscheinlich die einfachste Art, 'Atlas Losing Grip' stylistisch zu umschreiben. Rodrigo Alfaro, der Kopf der Surfers, singt in dieser Band, damit gilt sie wohl auch als legitime Nachfolgeband.

Man bekommt auf dieser Platte das was man erwartet. Schnelle und vertrackte Songs, melodische (jaaa... fast poppig) und hymnische Gesänge. Dass das alles am Ende ein wenig zu eintönig und 90er klingt, wird die, die diese Musik eh lieben, nicht viel kümmern. Für alle anderen ist es wahrscheinlich Geschmackssache.

Ich finds super, würde der Platte 8 von 10 Punkten geben. Bin sehr gespannt was die Jungs live drauf haben.
GermanExport 05/2011
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Bandcamp zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Atlas Losing Grip - State Of Unrest

Stil: Melodycore
VÖ: 27.05.2011, CD, Black Star Foundation Records (Link)


Tracklist:
01. Logic
02. Bitter Blood
03. All In a Days Work
04. Unrest
05. Different Hearts, different minds
06. Numb
07. Contemplation
08. Feed the Fire
09. Closer To the End
10. Hook, Line and Sinker
11. Black Hole
12. Voracious Appetite
13. Heartsease

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

Thruntilldeath
(Thruntilldeath)
24.05.2011 20:58
Die Band ist der Beweis dafür, dass hässliche Bands einfach die besseren Livebands sind.
Und schön, dass es heutzutage noch großartige "90er"-Alben gibt, die nicht einfach nur wie ein billiger Abklatsch klingen.
Bönx

25.05.2011 09:31
Also ich fand die live doch irgendwie zu lahm und eintönig...

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz