Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Scherben:
Domestiziert

Einige Zeit war nicht viel los auf meiner Punkrock-Landkarte von Deutschland. Irgendwie erschienen nur wenige Sachen, die mich entweder stark oder lang anhaltend begeistern konnten. Dies hat sich just in dem Moment geändert, als ich die "Domestiziert" von der Krefelder Band SCHERBEN aufgelegt habe. Gleich mit dem Opener Ein Glas Pisse rennen sie bei mir offene Türen ein. Hier wird mit dem Status quo im  Punk abgerechnet und dabei wenig Rücksicht auf Verluste genommen. Es dauert nicht lang, genau genommen bis zu Titel Nummer 3, bis ich die Band wieder dankend in meine Arme schließen möchte und zwar für die mehr als treffende Beschreibung in Exitus. Hier skizzieren sie treffend, wie es sich anfühlen muss, die Stadt hinter sich zu lassen und in einen tristen, langweiligen und innerlich tötende Vorstadt zu ziehen, um dort in seinem Ein- oder Mehrfamiliensarg auf das Ende seiner Tage zu warten. Vorstadthölle nimm das! Du kriegst mich (noch) nicht! Bei Kündigung gibt es dann Unterstützung am Mikrofon von Anna, von der Band WAUMIAU, die ihre Sache ganz gut macht und von deren Band man bestimmt auch noch öfters hören wird. Hund ist dann wieder so ein kleiner Hit, mit wahnsinnig viel Wumms und Schmackes, perfekt zum Ausrasten! Insgesamt gibt es hiervon einen ganzen Sack voll, denn zurücknehmen tut sich keiner der elf Songs, es geht wirklich immer schön saftig und mit Druck voll auf die Nase, bis selbige blutet! Richtig schön wie die Gitarren sägen und braten und wie satt das Schlagzeug Dampf macht!

Hatte ich nach einem Konzert im FZW in Dortmund noch Vergleiche zu POPPERKLOPPER gezogen, so würde ich dies nun eigentlich wieder komplett negieren und sie aufgrund der Härte und des "Punch" in ihrem Sound in die Ecke von Hardcore-Punk-Bands schieben. Beim Gesang kann ich nicht anders als immer wieder Assoziationen zu den von mir geliebten KAPUT KRAUTS zu ziehen. Wird höchste Zeit, dass ich mir das selbstbetitelte Debüt-Album auch noch zu Gemüte führe, das ist leider ziemlich an mir vorbeigegangen. Ihr alle hingegen setzt euch bitte direkt an eure Hausaufgaben, die ich euch hiermit aufgebe und hört in dieses Prachtstück hinein und findet es bitte auch so genial wie ich!

Peter 12/2022
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Scherben - Domestiziert

Stil: Punkrock
VÖ: 25.11.2022, LP, Kidnap Music (Link)


Tracklist:

01. Ein Glas Pisse
02. Gottseidank Krieg
03. Exitus
04. Kündigung
05. Sachbeschädigung
06. Solicocktail
07. Hund
08. Ich möchte HG Maaßen die Brille von der Nase schlagen...
09. Innenstadtfront²
10. Nachtfeind
11. Atom//Atom//Atom


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz