Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Kapelle Petra, The Wohlstandskinder, Rakis neue Band am 17.12.2005 in der Live Music Hall Köln

Kapelle Petra, The Wohlstandskinder am 17.12.2005 in Köln

WSK-Abschiedskonzert! Wurd ja auch Zeit! Haun auch noch ne Live-CD raus, wurd auch Zeit. Und ne DVD. Auch das noch. Ich freu mich schon, dat lesen jetz bestimmt lauter WSK-Fans die immernoch am heulen sind und denken ich mach mich drüber lustig oder so. Gibts überhaupt noch Wohlstandskinder-Fans, wenns die Wohlstandskinder nich mehr gibt? Hm ich will mir die Jungs jedenfalls noch ein letztes Mal geben, und wie erwartet isset dann ausverkauft und tausend Leute fragen mich, ob ich denn noch Karten klarmachen könnte weil ich doch die derbsten Connections hab. Ich sach dann immer fleißig jaja. Zwei Tage vorher schreibt mir die liebe Anne ob ich noch zwei Karten brauch, och joah, dann geh ich mal meine Warte- und Sympathieliste durch und verteil die Karten an CATTi und Cülva. Immer für ne gute Tat zu haben.
Wir beschließen, weil das ja son besonderer Anlass is, muss man den Abend möglichst früh beginnen, also machen wir uns so kurz nach Mittach aufm weg mit Dosenbier und Martini trocken. Ulf und Holdy und Martin sind dabei und noch einige Statisten. Ein netter Herr klärt uns auf, dass es drei elementare Dinge im Leben gibt: Saufen, rauchen und das Wort mit f. Holdy rät: furzen? - Fand ich lustig vom Holdy. Holdy will aber bei WSK nich rumpöbeln, weil er da zu viele Leute kennt. Lappen.
So, Köln-Ehrenfeld angekommen und wir latschen gen Live Music Hall zwecks rumasseln. Asseln wird auch bei den Wohlstandskinder-Groupies großgeschrieben, die asseln bevorzugt inner Schlange in Zweierreihen. Apathisch warten. Und das um die Zeit! CATTi und Christian ausm Saarland asseln im Auto, gesellen wir uns halt zu ihnen und genehmigen uns Bier und Martini trocken und anderes Gesöff was da so rumfliegt.
Christian kanns auch garnich abwarten the Wohl$tandskinder endlich ein letztes Mal zu sehen und legt schomma fleißig vor. Inzwischen is die Zahl der Insassen der Karre so auf 6 oder so angestiegen, schön warm.
Während Ulf verzweifelt versucht, seine Zigarette zu verstehen, latschen wir schomma rum und ich kann meine Cülva abholen und danach den Mikula suchen, der Annes versprochene Karten hat. Kommt auch irgendwann, aber ich hab den doch mit schwarzen Haaren in Erinnerung, naja egal...Karten sind dafür billig. Silvio verteilt Glühwein, die Schlange reicht inzwischen bis zum Kölner Dom, und es is kalt. Also funktionieren wir die Schlange zur Traube um und entern die Halle.
Bier is teuer. Dafür spielen jetz Kapelle Petra, kriegenwa sogar von Anfang an mit, ein Wunder. Ich feier die frenetisch ab, weil die ham die Haaare schön. So mit Punkrockfinger in die Höhe und die ganzen lustigen Hits mitgrölen und so. Irgendwann fällt mir auch ein, dass ich Fotos machen könnte, mach ich also, und da merk ich, dass der Henning auf der Bühne sitzt. Und warum? "Heute ist Geburtstag, heute ist Geburtstag!"
Jedenfalls findet das der Henning da oben wohl ganz lustig. Ansonsten macht er die ganze Zeit Fotos, man kommt da garnich hinterher wo der überall rumschwirrt und Fotos macht, sogar wenn er Geburtstag hat und aufm Gazelle-Stuhl sitzt. Achja, hier webtip: www.keitan.de, da gibbet son paar Bilder.
Tja, Kapelle Petra währen natürlich nichts ohne ihre unvergleichliche Show. So mit allem Drum und Dran, Hosenschlitzsolo inklusive. Irgendwie übliche Show, immer dasselbe, aber nehm ich ihnen nichmal übel, weil is einfach herrlich. Scherensolo darf auch nich fehlen! Scherensong wär mir aber lieber gewesen. hihi.
Auch ein Highlight jeder Show: Der Akustiksong! Find ich klasse, feier ich ab. Aber irgendwie hab ich trotzdem den Eindruck, dass die hier nich so ganz wie gewünscht ankommen, hier inner großen Halle mit lauter 16jährigen ohne Humor. Außerdem is das Bier teuer.
Ich hab meine Augen eh woanders, auf mein Schatzi natürlich, naja auch nich immer, manchmal guck ich zur Bühne und feier die Band ab, dann wieder zur Cülva und dann mal zur Kamera, um n Foto von uns zu machen. Danke Fö, dass du so blöd guckst.
Dann wieder zur Bühne. Henning sitzt nich mehr auf dem Stuhl, aber Gazelle irgendwie auch nich, der holt anscheinend grad eines der zahlreichen Requisiten, die auf einer Show der Deutschrockband Kapelle Petra nicht fehlen dürfen. Der Dudelsack zum Beispiel.
Hm wieder umdrehen, oh Schreck, was is das? Sieht aus wie ein Phil, der aber so guckt wie der Badi. Aber wirklich, der Badi guckt IMMER so! Könnten Geschwister sein. Aber anscheinend fand er die Band auch ganz gut.
Da isser ja, der Dudelsack. Und der Schottenrock. Also doch keine Deutschrockband, neenee, diesmal nich. Findet aber auch keiner witzig. Vielleicht is heute ja überhaupt nichts witzig, niemanden is nach Lachen zumute, die Wohlstandskinder lösen sich auf und das Bier is verdammt teuer!
Melli und André. André heult auch schon, was Melli da macht weiß sie anscheinend höchstens selbst, sieht aber ganz lustig aus. Wie son Kätzchen.
So, Action! Der Kapellmeister lässt sich anscheinend noch durchs Publikum tragen und auch wenn einige dezent wegschauen kommt es mir tatsächlich so vor dass zumindest die Leute die direkt vor der Bühne die Show genießen konnten garnich so traurig gucken. Das sind dann die knallharten Fans, die die Kapelle eh schon unzählige Male im Vorprogramm der Wohlstandskinder gesehen haben. So wie ich. 3-4 Jahre is das her. Jo dann Pause, Bier holen.
Nächste Band: Die Wohlstandskinder aus Köln. Auch eher übliche Show. Naja, das wars dann vom Bericht, war ganz nett, wir sind dann irgendwann nach Hause gefahren.
Oder nee, sind ja nochn paar Fotos, hm. Ham wir die wirklich gesehn? Nee Scherz beiseite (huaha!), ich fand the Wohlstandskinder heute wirklich gut! Aber ich war ja auch jenseits von allen ihr wisst schon. Mit Lass Alles raus fing alles an, zumindest das Konzert hier, und auch ansonsten eher Songs von den letzten beiden Alben, kam mir jedenfalls so vor, aber ich mecker ja nich, hab trotzdem mitgegrölt.
Türk wie immer perfekt am Posen und wechselt auch mal die Seite. Ne, die Saite nich, dafür hat er ja seine Leute. Aber viel lustiger find ich seinen Blick. Ansonsten war er eher auf der annern Seite zu sehen, wir standen auffer Raki-Seite
da isser ja. Auch Poser vor dem Herrn. Der soll auch irgendwann nachm Konzert mit seiner neuen Band spielen, na da bin ich ma gespannt, wie kann man sich das bloß vorstellen?
Was mir auch grad so auffällt: Alle Protagonisten artig in schwarzen Anzügen und Turnschuhen, nur Sänger Silver nich. Der hat das nich nötig. Der schreibt jetz lieber Lieder für Christina Stürmer und trinkt dabei ein Gläschen Rotwein.
So, geiles Bild! Rocknroll!
Die Fans natürlich alle ausm Häuschen, keine Spur mehr von Traurigkeit, zumindest habbich bei uns inner Ecke nix weinendes gesehn. War manchmal echt schön wegen den ganzen Mitsingchören, aber ganz so laut fand ichs auch nich, also zumindest dafür dass das hier in der Jeckenstadt Köln is und außerdem ganz viele Leute inner Halle sind. Keine Stimme mehr?
Eng wars hier auch, aber nicht zu eng, man konnte noch ein wenig rumlaufen und sich umgucken. Hihi. Wie hier der Martin, der sich entweder im Gesicht kratzt oder rumpöbelt und die Band beschimpft, kann man nich so genau erkennen.
Dafür is André aus seiner Lethargie erwacht und is auch lustig drauf, brüllt schön die Texte runter und zappelt rum. Wieso is der denn nich in der ersten Reihe?
Irgendwann tippt mich Mieschka an und sacht ich soll mitkommen, najut, hol ich halt Bier während er pissen geht aber der Arsch kommt einfach nich zurück! Also trink ich ein Bier alleine. Na gut, warten is öde, irgendwann wieder nach vorne und wer steht da? Der Mieschka! Arsch! Dem spuck ich ins Gesicht!
Dafür kriegt et Kami n Bier ab, bin ja nich so. Also zum Trinken jetz, ins Gesicht hat nur der Mieschka verdient. Dafür is mein Shirt voll mit Bier, ekelhaft! Naja eigentlich perfekt gedresst um rumzupöbeln dass die Band da vorne doch kein Punk mehr is, mach ich aber nich.
War ja schließlich doch ganz schön das Konzert, außerdem hat Raki n schönes Shirt an. War doch ne gute Wahl heute hier zu sein, so behalt ich die Wohlstandskinder dann doch noch in guter Erinnerung, verzeihung, Erinnerungsfetzen, mehr könnt ihr nich von mir verlangen.
Ganz lustige Szenen gabs auch, so flogen da rote Luftballons in der Halle rum und einige Fans hatten ihre Wunderkerzen mitgebracht, um den Abschied würdig zu feiern, indemse die Halle abbrennen. Hamse nich geschafft.
Tjoah, ich kann so nach und nach die Kamera immer schwerer halten und steh ja jetz eh wat weiter hinten, also fotografier ich nur Köpfe.
So wie die beiden Süßen hier. Die, die eigentlich gestern nach Münster kommen sollten damit wir da gemeinsam Lili und die Kassierer abfeiern können. Hamse nich gemacht, Penner!
Fö will auch mal. Boah, dat muss Liebe sein ey. Begeisterungsstürme, die Luft knistert!
Jo, wieder Blick auf die Bühne, damit die Masse zufriedengestellt is und Fotos sieht. Hust. Ich hab eh viel zu viele Fotos gemacht, das mach ich immer wenn ich was getrunken hab, dann will ich ja keine Bewegung verpassen weil wenn ich am nächsten Tag nich mehr weiß was passiert is, hab ich ja immernoch die Fotos, is quasi son Instinkt.
Aber DAS weiß ich noch. Ja, dat Cülvachen, war ja ganz schön das mal wiederzusehen. Auch wenn mein Shirt voller Bier is, sieht bestimmt total beeindruckend aus.
André muss schon die Augen zusammenkneifen damit er nich in Tränen ausbricht.
Boah, nochmal da die Band, jetz reichts aber so langsam mit den Fotos! Hab schon alles gesagt!
Oh, da war die Kami ganz groß. Hoch in den Lüften lauscht sie den Klängen. Hat glaubich auch nich geheult, aber mitgesungen.
Dat isn schönes Foto find ich, weil Raki da so da aufm Schlachzeugpodest steht, er sollte runterspringen damit ich da n Bild von machen kann aber is wohl nich so gelungen.
Jo, Zugabe gibts natürlich auch noch. Ich glaub sogar zwei oder so. Und Konzert ging auch länger als wie vorher angekündigt nur bis 22 Uhr...so gab es noch das fantastische Die Welt von Mitteleuropa aus, das fand ich aber früher irgendwie auch besser, weil der Türk immer so lustig gepost hat, und heute hamwa nur den Raki vor uns. Naja, mit freiem Oberkörper, immerhin...
Tolles Foto ne? is von mir! Zum Schluss, wie immer, sehn wir uns in Las Vegas wieder, und heute gibts als Zwischenpart noch "Am Ende nichts", in dem Moment würd ich gerne vorne stehn und gucken wer so alles am heulen is. Hähä. Naja ich werd auch leicht sentimental, war ja ne schöne Zeit. Ich freu mich aber trotzdem weil die so schön posen, und Caddy läuft auch noch mit seinem Trömmelsche quer über die Bühne.
Danach dann sammeln und beratschlagen, waswa jetzt machen. Et Cülva wird leider abgeholt, wir bleiben natürlich noch ein wenig, die Nacht is jung und auffer Aftershowparty soll ja noch Rakis neue Band spielen! Also laufen wir die Treppe vonner LMH hoch, jetz weiß ich endlich wofür die gut is. Tjoah rein da, Bier holen und wenig später fängt dann auch die Band an.
Tjaha, Fotomann Henning is natürlich auch da. Der hat leichte Probleme da adäquate Fotos hinzukriegen, weil der Großteil des Publikums aufm Boden sitzt und er da immer so drübersteigen muss - ich bleib lieber hier am Rand, kann man ganz gut stehen und kommt gut zur Theke, da kann man Bier bei der wirklich süßen Thekendame holen, auch wenns teuer und Kölsch is.
Jo Rakis neue Band, achja, hm, die machen so Countryfolkstyle. Ich finds ganz lustig, besonders Raki sieht ulkig aus mit seinem Outfit. Wie die Band heißt - keine Ahnung! Wusste auch irgendwie keiner, vielleicht ham die ja nichma nen Namen. Wir ham beschlossen, die einfach "Rakis neue Band" zu nennen
Ja der Badi is auch da. Leute fotografieren macht eh viel mehr spaß. Der Badi der jetz in Hamburg wohnt, das wusst ich garnich, das musste mir erst die Tanja erzählen, hm...
Und et Kami is auch noch da, die haut aber irgendwann einfach ab, Frechheit. Da sind die Kami und der Mieschka schomma hier und dann verpissen die sich einfach so. Naja ich geh mal zur Theke.
Und komm wieder zurück. Lustiges Handy was da dauernd vor der Kamera rumschwirrt. Aber hier sieht man mal das Sitzpublikum. Da is sogar noch son toller roter Luftballon. Rosa isser nich. Und man sieht den Synni, der war nämlich heute auch hier, juhu!
Rakis neue Band. Raki erzählt auch zwischendurch so Sachen und stellt die Band vor, weiß ich aber nichts mehr von. Den einen stellt er vor als den Typen der das Video zu Wie ein Stern gedreht hat, da klatschen alle. Ich glaub das war auch der der hinterher diesen lustigen Hut aufhatte der da hinten auffer Box liegt.
Je mehr man vom Kölsch trinkt, desto mehr kann man davon trinken. Findet auch Christian. Das Foto find ich übrigens klasse, sanft rinnt das güldene Gerstenwasser über seine zarten Lippen.
Da, ich hab den Synni entdeckt! Und die Batzy! Und noch 3-4 andere bekannte Gesichter, aber von denen weiß ich die Namen nich mehr
Danach gabs noch lecker Konservenmusik mit dem besten, was die Rockscheiße hergeben kann. Rockexperte Caddy legt höchstpersönlich auf und ich wünsche mir ständig lustige Sachen. Manche spielt er auch. Knochenfabrik und Chefdenker und sowas. Und the Darkness! Get uppa! Lieblingsband von Christian und mir! Naja, wir sind glücklich und tanzen da grölend rum, is ja leer genug.
Schickes Oberteil Batzy! Oh, ich seh grad, war doch nich so leer, schaut ma auf den Hintergrund, hoppla. Naja, Tanzfläche war leer, oder wir ham die einfach nur leergefegt, im Leerfegen sind wir Experten.
Einma glücklich gucken bitte! Synni, hach, schön den wiedergesehen zu haben! Wir verlassen aber irgendwann das Etablissement. Oder werden rausgeschmissen, ich weißet nich mehr. Die meisten sind eh schon weg. Cattis Auto steht noch da, der Keitan soll das fahren, aber anscheinend sind wir zuviele Leute, also spielen wir Reise nach Jerusalem. Oder Reise nach Düsseldorf. Badi, Batzy, ihr Typ und ich verzichten dankend und machen uns aufn Weg zum Bahnhof.
Der Badi kriegt von da irgendn Zug nach Hamburg, die annern beiden suchen sich ne Verbindung nach Berlin, bei der man möglichst lange fährt, und ich begleite sie, weil die Verbindung eh über Dortmund geht. Der Martini trocken war noch in meiner Tasche, muss ich also alle machen, weil sonst is die Tasche so schwer.
Tja und dann, nach Hause torkeln. Nee inne U-Bahn torkeln, die kommt grade, und DANN nach Hause torkeln. Müsste so 8-9 Uhr zuhause gewesen sein...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: The Wohlstandskinder, Kapelle Petra, Schmeisig
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz