Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Südostasien-Tour 2008 Teil 8: Thailand - Bangkok vom 10.10.-11.10.2008

Südostasien-Tour Teil 8: Bangkok vom 10.10.-11.10.08

Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5 - Teil 6 - Teil 7 - Teil 8
Back in Bangkok! Da unser Flug zurück nach Deutschland zu einer unmenschlichen Zeit, nämlich um 07:20, geht, müssen wir wohl oder übel noch einen Tag in der thailändischen Hauptstadt verbringen, und das nach den stressfreien Tagen in Laos. Wir beschließen, das beste draus zu machen und die Stadtviertel, welche wir bei unserem ersten Stopp ausgelassen haben, zu erkunden.
Da wir immernoch auf der Suche nach frittierten Heuschrecken sind, besuchen wir den Markt von Khlong Toei. Hier soll es viele einheimische Leckereien geben - wie zum Beispiel diese bei lebendigem Leib gehäuteten Frösche. Zum Anbeißen!
Aber auch unsere Heuschrecken haben wir hier gefunden. 20 Baht pro Beutel (40 Eurocent)
Hier der Beweis: Wir haben uns getraut! Auch wenn Kiki nicht wirklich überzeugt zu sein scheint. Aber sie waren doch sehr lecker, mal was anderes als immer nur Reis
Eine andere Seite von Bangkok sind die viel zitierten Tabledance-Shows. Wir besichtigen die Soi Cowboy, nachmittags ist hier allerdings total tote Hose. Haha! Habt ihr das Wortspiel verstanden?
Die nächste Etappe: Der Baiyoke-2-Tower, das höchste Gebäude Bangkoks. 84 Stockwerke und 300 Meter gilt es zu bewältigen (keine Sorge, es gibt nen Lift)
Das Panorama ist erwartungsgemäß phänomenal. Die Sicht ist lediglich etwas durch den Smog begrenzt...
Es ist schon interessant, von oben zu sehen, wo man überall schon hergelatscht ist. Schnell noch einen Cuba Libre (im Eintrittspreis von immerhin 200 Baht inklusive) und auf den Heimweg gemacht
Bevor wir zum Hotel zurückkehren, muss noch ein letztes Mal gegrillt werden. Heute mal nach thailändischer Art. In der Mitte steht ein Tongefäß mit heißen Kohlen, auf dem die verschiedenen Fisch- und Fleisch-Stücke gebraten werden. Dazu drei verschiedene Soßen zum Dippen, sehr lecker! Und auch bei den einheimischen Teenies sehr beliebt, der Biergarten ist komplett überfüllt.
So, zurück zu unserem Hostel - wir haben wohlweislich eins in der Nähe vom Flughafen gewählt, das erspart uns einiges an Zeit, Kosten und Stress.
Auf dem Rückflug müssen wir in Berlin umsteigen, was liegt da näher als erstmal ne ordentliche Currywurst zu essen - ohne Reis natürlich! Aber von wegen Chili-Curry, da haben wir nun wirklich schon schärfer gegessen
Tja, das wars dann auch schon wieder, 4 Wochen Südostasien liegen hinter uns - schade, dass es so schnell vorbei war...
Wer noch Fragen zur Route hat oder mehr Fotos sehen will, kann ruhig ne Email schreiben! Sabai-Dee!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:

Kommentar eintragen:

ossi

30.10.2008 18:10
wenn ich nich so ne scheiß reisephobie hätte, wär ich direkt neidisch...

...ok, ok... ich bin neidisch!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Kiki) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz