Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Matze Rossi, Max Goedecke, 23.11.2017 in Oberhausen, Druckluft - Bericht von Fö

Matze Rossi, 23.11.2017 in Oberhausen

Matze Rossi ist auf Tour! Nachdem ich mir ständig vornehme, ihn mal wieder öfters live zu sehen, muss das diesmal aber auch wirklich sein. Bloß dass sich zunächst nicht wirklich ne Begleitung finden will... Aber auf die alte Garde ist Verlass! André ist dabei, mit dem wurde schon vor über 10 Jahren gemeinsam Matze Rossi abgefeiert. Schön, wenn es noch Konstanten gibt.
Dann mal gucken, was die Vorband so kann. MAX GOEDECKE & BAND nennen sie sich, und vermutlich heißt der Sänger wirklich so, die Band zumindest scheint wirklich ne Band zu sein, also wird beim Rest des Namens wahrscheinlich auch nicht gelogen.
Zu hören gibt es ziemlich sanften und unaufgeregten Indie-Pop mit englischen Texten. In Teilen wirds auch mal rock'n'rollig, manchmal eher schmachtig. Kann man sich anhören, ist nur einfach nicht meine Tasse Tee, weswegen vieles davon einfach an mir vorbei geht.
Etwas störend fand ich die zweite Gitarre. Zu viel selbstverliebtes Mucker-Geplänkel, der arbeitet bestimmt in nem Gitarrenladen. Die Frickelei beißt sich irgendwie mit den ansonsten recht stimmigen Songs. Aber wie meine kurze Recherche soeben ergab, ist der Gitarrist erst neu in der Band - vielleicht muss sich das ja noch ein wenig einspielen...
Dann MATZE ROSSI! Schon das dritte Mal, dass ich Matze Rossi dieses Jahr live sehe. Juhu! Und immer irgendwie anders. Mit Band beim Geburtstagskonzert, solo beim Rock am Berg und nun auf der aktuellen Tour als Duo. Gemeinsam mit Martin Stumpf, der auch auf dem letzten Album zu hören war und im März ebenfalls mit auf der Bühne stand.
Martin wechselt immer fleißig zwischen Kontrabass, Keyboard und E-Gitarre, dabei läuft er so einige Meilen auf der Bühne, weil zu fast jedem Song gewechselt wird. Das reißt das Set aber trotzdem nicht allzu sehr auseinander, die entstandenen Pausen werden gut überbrückt, nicht zuletzt auch durch die Interaktion zwischen den beiden. Und Martin grinst immer so schön.
Ansonsten, ja, Matze Rossi halt! Einfach ein super Typ. Schöne Lieder fern von Kitsch, angenehme Stimme und sympathisches Auftreten. Das "Auftreten" kann man durchaus wörtlich nehmen, dies tat er zu Beginn so kräftig, dass sein Weinglas umkippte.
Was mich erinnert an einen Auftritt von Mann kackt sich in die Hose auf ebendieser Bühne vor 4 Jahren. Dort waren es allerdings Bierflaschen, die umkippten - und davon so viele, dass der Inhalt für einen Kurzschluss sorgte und der Strom ausfiel. In ein Weinglas passt zum Glück weniger rein, also läuft heute alles glatt. Und Matze kriegt direkt ein Handtuch gebracht.
Das Druckluft ist recht angenehm gefüllt, etwas mehr Platz wäre wohl noch gewesen, aber an nem Donnerstag für 13 Euro kann man sich da nicht beschweren. Auch wenn Matze die Leute erst nach vorne locken muss. "Ihr könnt ruhig näher kommen, es gibt keinen Pogokreis heute".
Den Pogokreis gibt's tatsächlich nicht, wäre aber auch unpassend, hier werden ja nicht einmal Gitarren zerschlagen. Stattdessen gibt es über 100 Minuten ein buntes Set von Liedern aus seinem Fundus. Vor allem aus seinem aktuellen Album "Ich fange Feuer", oder auch sein Cover von Jon Snodgrass' "Perfect Match".
Aber natürlich auch einige ältere Lieder. "Beste Waffe", "Das Mädchen, die Rettung der Welt und ich", "Alles Gute kommt von innen" und das wunderbare "Lieblingslieder" - dessen Zeile "Musik ist der wärmte Mantel" ja auch das Tourmotto darstellt.
Zur Tour gibt es auch ein Gewinnspiel, an jedem Tourstopp ist irgendwo ein Aufkleber versteckt, den man fotografieren und bei Instagram mit speziellen Hashtags versehen soll. Matze wundert sich ein wenig, warum heute nur zwei Leute mitgemacht haben - und kriegt ein trockenes "Hab' kein Instagram" als Antwort. Haha! Ich lass das mal so unkommentiert stehen. Seit Bierschinken nen Instagram-Account hat, darf ich mich da ja nicht mehr so weit aus dem Fenster lehnen.
Sehr schönes und kurzweiliges Konzert, viele Mitsingwillige im Publikum, was der wohligen Stimmung auch zugute kommt. Ich würde mir nur wünschen, André würde mir nicht ständig direkt ins Ohr schreien. Aber dann kuschle ich mich eben näher an die Box...
Zur Zugabe noch "Schwimmen" (Highlight!), "Bald zu Hause" (Highlight!!) und "Best Friends" (Highlight!!!). Letzteres ganz traditionell unverstärkt im Publikum gespielt, mit bestem Dank & Gruß an den Mischer.
Ein wunderbares Konzert! Matze Rossi lohnt immer. Noch ein letztes Instagram-Selfie (DAS MACHT MAN HEUTZUTAGE SO) mit André, dann machen wir uns auf den Heimweg. Tschöööj!

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Matze Rossi, Max Goedecke
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top