Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, 10.10.2019 in Dortmund, Subrosa - Bericht von der Redaktion

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, 10.10.2019 in Dortmund

mrks: Once again Subrosa. Diese schicke Spelunke wartet momentan aber auch wirklich mit einem Knaller nach dem anderen auf. Heute im Programm: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen. Ich hab mich schon lange auf diese Show gefreut und allen meine Freunden Bescheid gesagt. Da kommen dann sogar auch einige. Timm S. zum Beispiel. Er hat sich in feinstes Tuch gewickelt und betritt mit gönnerhaftem Grinsen die Szenerie. Seinen aus 100 Prozent Wolpertingerfell gehäkelter Strickpullover wirft er lässig auf den Tresen und bestellt die erste Runde Dab Tonic. Ein Getränk, dessen Wucht stark an Klassiker wie den berüchtigten Bromersen erinnert. 
timm: Ich betrete den Laden und mein Style ist natürlich direkt Thema bei der ganzen Bagage. Ich trage aber auch mal wieder extrem coole Klamotten! Ein schön warmer Alpaka-Pulli sollte es heute Abend sein - ein Glücksgriff, man lobt mich! Gleich spielt die Liga und die haben schließlich noch nie irgendjemanden enttäuscht. Das wird bestimmt prima.
mrks: Es ist brechend voll im Subrosa. Das Publikum steht sich die Knie in den Hals. Alles wartet auf die Band, deren Songs so schön prickelt im Bauchnabel. Dann gehts auch schon los. Schmissiger Twang, zum Fuß-wippen einladender Däng. Die Liga holt zum großen Geschmacksknospenbezirpse in Bezug auf Dortmunds Ohren aus.
timm: Ich reserviere mir den begehrten Platz hinten am Kicker - hier hat man beste Sicht und wird nicht beim Genuss der Szenerie gestört.
mrks: Von erster Sekunde an BRENNT die Bühne. Hier seht ihr Bassist Tim Jürgens, wie er zur Lichtgestalt wird sobald seine virtuosen Griffel den Hals der Bassgitarre liebkosen.
timm: Ich habe schon vor etwas längerer Zeit damit begonnen, mir für jedes Instrument einen Lieblingsmusiker im Kopf zuzulegen. Das Schlagzeug ist schon vergeben, ich beschließe Herrn Tim Jürgens für den Bass zu besetzen. Mir gefällt, dass er zu jedem Ton passende weitere Töne kennt, die er auch gern spielt und damit einen ganz vorzüglich swingenden Sound erzeugt. Der Bass ist wirklich wichtig bei dieser Band.
timm: Es ist eng auf der Subrosa-Bühne! Die Band hatte eigentlich nur eine Handvoll Songs im Gepäck, aber das Publikum lässt sie nicht gehen. Mit einem skandierten "LIGA LIGA LIGA" werden die Herren zurück an ihre Instrumente gepeitscht. Was sollen sie auch tun? Der einzige Ausweg wäre das Klofenster - aber können sie das riskieren? Dann lieber noch einen der zahlreichen Hits performen. Vielleicht lassen die Zuschauer ja irgendwann von alleine ab?!
mrks: Zugegeben: Ich versuche ein Stück näher zur Bühne zu gelangen, aber was soll der scheiß? Ich lehn mich doch lieber etwas zurück und werde eins mit der Dampfmasse, welche wohlwollend den Sound der Gentlemen schluckt.
timm: Ganz am Ende erhascht mein Teleobjektiv doch noch ein Blick auf den Schlagzeuger, als dieser sich kurz aufsetzt. Hab ich dich!!
mrks: Absolut genialer Abend. Bestes Konzert, was ich im Subrosa jemals gesehen habe. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen ist nämlich die beste Band der Welt und das Konzert war dementsprechend natürlich auch aller erste Sahne!
timm: Ganz deiner Meinung, Markus! Ich denke kurz an den Abend vor sieben Jahren. Wir sind wie die Liga - früher war mehr Punk!
timm: Am Ende gibt es noch ein Gruppenfoto mit allen Zuschauern. Das ist nett! Na gut wir lassen euch gehen - aber kommt bitte wieder, okay?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (timm/mrks) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz