Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Kiel Explode Festival - Die Abschiedsgala: Suffocate for fuck sake, Toadeater, Kavrila, rýr, Yør, 18.06.2022 in Kiel, Alte Meierei - Bericht von Thruntilldeath

Kiel Explode Festival - Die Abschiedsgala, 18.06.2022 in Kiel

...zurück zum Bericht...
Meiereitypisch mussten auch erstmal 100000 Leute begrüßt werden, bevor YØR aus Hamburg den Nachmittag mit einer kleinen Runde Crustgrind eröffnen durften. Das Tape hab ich schon hart abgefeiert, nur der passende Live-Auftritt fehlte noch. Gut, dass die Band sich aktuell penetrant in jedes Line up schmuggelt. Obacht!

Eine hervorragende Wahl, wie sich schnell zeigen sollte. Wie ein Wirbelwind machte H. den Halbkreis vor der Bühne unsicher, kotzte die Lyrics ins bemitleidenswerte Mikrofon und war sich nicht zu schade, vollkommen außer Atem auch noch Anmerkungen zu Songs zu liefern. An dieser Stelle auch extrem wichtig, da sowohl die Texte mitunter nicht so gut akustisch zu verstehen sind, als auch die Themen enorm aktuell sind: Diese ganze Scheiße mit der toxischen Männlichkeit fängt nicht erst da an, wo Verfehlungen offen angeprangert werden, die fängt bei unserem Verhalten und unserer Sozialisierung an, jeden Tag aufs Neue. Also erstmal an die eigene Nase packen und nachdenken, bevor wir mit dem Finger auf die großen "Bösewichte" zeigen. Lasst es doch erst gar nicht so weit kommen.

Und da Antifa auch frittieren bedeutet, ging der letzte Song des kurzen Sets voller Blastbeats und Geballer raus an die Kieler Antifa und Second Bandshirt. Schön, danke! Und: Auch alles ganz hervorragende Menschen. Bitte bucht diese Band, wenn ihr auf musikalische Abrissbirnen steht.

<== zurück (2 von 9) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz