Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Atreyu:
In Our Wake
Atreyu steht in meinen Augen für ziemlich innovativen Alternative Rock, wo die Genrebezeichnung mal wirklich zutrifft. Auch die neueste Veröffentlichung "In Our Wake" zeugt davon, dass Atreyu auch heute noch Ideen haben und immer noch frisch und ausgeruht daherkommen und das, obwohl die Band kurz vor ihrem 30. Bandjubiläum steht. Vom Altenheim kann aber noch lange keine Rede sein. Stattdessen gelingt mit "In Our Wake" perfekt der Spagat zwischen erwartungsbrechenden Elementen wie Tempowechseln, Breaks, oder dem dynamischen Experimentieren mit Effekten auf der einen und dem Schaffen von eingängigen Songs auf der anderen Seite. Während sich letzteres vor allem in dem sphärischen Part bei "The Time Is Now" oder auch beim Titeltrack finden lässt, erwarten den Hörer bei jedem Song neue Überraschungen. Das geht vom sehr poppigen und mit Streichinstrumenten unterlegten "Terrified" bis zu gescreamten Rap-Parts bei "Blind Deaf & Dumb". Auf elektronische Instrumentals wird auf dem Album zum Glück generell verzichtet. Stattdessen fühlt man sich in die Höhepunkte der 2000er Jahre zurück versetzt. Stone Sour, Papa Roach oder auch Yellowcard kommen da sofort in den Sinn, aber jeweils immer nur sehr kurz und auch lediglich für einen Refrain oder einen Break. Auch Emo-Parts sind auf dem Album vorhanden, nehmen aber nicht überhand und werden so gut wie immer von einer ordentlichen Metal-/Hardrock-Kante abgelöst.
Gegen Ende zieht sich das Album vielleicht etwas (Da ist doch ein Song ernsthaft über sechs Minuten lang!!!!111). Ich bin mir dementsprechend auch nicht so ganz sicher, ob das Album auch punkertauglich ist. Wahrscheinlich eher nicht, aber wer auf abwechslungsreichen Alternative Rock mit Metalkante und poppigen Chorussen steht, wird hier auf seine Kosten kommen.

Fazit: "In Our Wake" ist zum einen eine Hommage an die Vergangenheit, zum anderen aber auch klar der Blick noch vorne. Insgesamt ist es ein Album, das nochmal zeigt, wie abwechslungsreich Alternative Rock auch heute noch sein kann.

Anspieltipps: In Our Wake, Blind Deaf & Dumb
Zwen 03/2019
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Atreyu
Musikstil: Alternative Rock, Emo
Herkunft: Orange County, USA
Homepage: http://www.atreyuofficial.com/
Atreyu - In Our Wake

Stil: Alternative Rock, Emo, Metal
VÖ: 12.10.2018, CD, Spinefarm Records


Tracklist:
01. In Our Wake
02. House Of Gold
03. The Time Is Now
04. Nothing Will Ever Change
05. Blind Deaf & Dumb
06. Terrified
07. Safety Pin
08. Into the Open
09. Paper Castle
10. No Control
11. Anger Left Behind
12. Super Hero
13. Generation (Bonus Track)
14. Straight To Hell (Bonus Track)

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz