Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Herzblut:
Berliner Jungs
Review-Marathon
<<vorheriger Teil - Teil 8/20 - nächster Teil>>

Wir befinden uns immer noch mitten im Redaktionsmarathon. Von Anfang an lachte uns ein CD-Cover besonders an. Reines Rezensionsgold, wie wir Verriss-Profis sagen!

Fö: Lorbeeren, ein Raubtier, pathetischer Bandname, lokalpatriotischer Albumtitel - können wir erst mal checken, ob das Nazis sind?
Kiki: Meinst du das steht so im Pressetext?
Thomas: Sieht nicht so aus, nicht mal Grauzone. Sie vergleichen sich eher mit Wizo, Dritte Wahl, Ärzte, Hosen...ein paar Titel klingen auch politisch...
Nisi: Ich hätte jetzt andere Musik erwartet
Schuldenberg: Würde gut passen als Vorband von The Pig Must Die
Nisi: Eher umgekehrt, oder?
Fö: The Pig Must Die haben ja wenigstens noch ihren Legendenstatus
Thomas: Warte mal ab, bis Herzblut 30 Jahre alt sind!
Schuldenberg: Das ist Musik für Leute auf dem Parkplatz vom Ruhrpott Rodeo, mit diesen kniehohen Strümpfen
Thomas: Boah, da kommt grad schon wieder son Klavierkram
Schuldenberg: Das machen die, um intelligent zu wirken. Die Texte sind trotzdem schwach
Nisi: Das sind so Kinderreime...
Schuldenberg: Woran erinnert mich Lied 9? Das ist doch irgendein Schlager, oder?
Thomas: Im Infotext steht "Stalking, Rassismus, Liebeskummer, der alltägliche Wahnsinn aber auch fröhliche Trinkgelage gehören zu ihrem umfangreichen Repertoire". Heißt das jetzt dass die gut in Stalking und Rassismus sind?
Coco: Mach mal Lied 11, "komm her mein Schatz"
Nisi: Boah...das ist so richtig unangenehm
Schlossi: Auch mal Berliner Mundart. Die sind bestimmt zugezogen, oder?
Fö: Ja, vermutlich aus München, aus dem Oktoberfest-Umfeld
Schuldenberg: Puh, "Berliner Jungs"...Stumpf ist Trumpf Leute
Nisi: Das ist bisher echt mein Highlight, puh
Fö: Keine gute Werbung für Berlin
Thomas: Die haben auch fein säuberlich alle Who-hos im Textblatt abgedruckt
Schuldenberg: Auch mit Silbentrennung? Sowas ist mir ja wichtig. Und das erste "Who" mit einem "W", weil das ein stummes "W" ist. Echte Whoho-Profis!
Thomas: "Ich kotz im Strahl" trifft es jedenfalls

<<vorheriger Teil - Teil 8/20 - nächster Teil>>
Redaktion 03/2020
Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Herzblut
Musikstil: Punk, Rock
Herkunft: Berlin
Homepage: www.herzblut-punk.de
Herzblut - Berliner Jungs

Stil: Punk, Rock
VÖ: 2020, CD, Demons Run Amok Entertainment


Tracklist:
01. Lauter Schrein'
02. Heb' das Glas
03. Ich bin frei
04. Pegizei
05. Die Nacht
06. Der Tag
07. Jamel
08. Ich kotz' im Strahl
09. Meine Dämonen
10. Auf den Dächern dieser Stadt
11. Komm her mein Schatz
12. Berliner Jungs
13. Auf Wiedersehen

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz