Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Sick Leave:
Sick Leave

Review-Marathon
<<vorheriger Teil - Teil 2/6 - nächster Teil>>

Als nächstes in unserem Mini Review Marathon hat sich MarthoBaar die Scheibe von Sick Leave rausgesucht. Ska Punk aus Hamburg, lassen wir uns mal überraschen wie es wird. Ist es Schüler-Tröten-Punk oder doch etwas ernsthafter? Wobei es keine Schüler mehr sein können, denn sie haben anscheinend schon viele Alben veröffentlicht.

MarthoBaar: Nach den ersten paar Liedern hört es sich nach Standard-Ska-Punk an mit einem Lied wo sie zeigen, es auch anders zu können.

Roland der Voland: Bis jetzt unpeinlicher mid-tempo Ska, bis auf Song Nummer 3 (etwas schneller) nichts was aus der Reihe heraus sticht. Schauen wir mal, aber ich befürchte, hier wird mich nichts mehr überraschen.
Boah, Stay Low ist jetzt aber so richtig langweilig. MarthoBarr, du hast dir das ausgesucht, sag du doch mal was Positiveres...

MarthoBarr: Nö!

RdV: Oh, Storm and Sea gefällt mir jetzt aber tatsächlich ganz gut. Nicht der immer gleich Beat, etwas flotter, kein immer gleicher Offbeat. Geht gut rein.

MB: Das Lied geht tatsächlicher wesentlich besser rein und hat Varianz.

RdV: Falls man noch nicht gemerkt hat, dass die Band Ska spielt, stellen sie das im Song We Play Ska nochmal klar. Leider verfallen sie hier wieder in ihren Standard.

MB: Dafür zeigt das nächste und längste Lied auf dem Album "Walk in the Park" einen abwechslungsreichen Mix aus entspanntem Reggae/Ska und schnellem Punk, was mir gefällt.

RdV: Auch der letzte Song Mud gefällt dann doch ganz gut. Hinten raus versöhnt das Album, die besten Songs haben sie sich für den Schluss aufgespart.

MB: Dann haben wir ja doch noch positive Punkte gefunden ;)

RdV: Ich mag zwar Ska/Punk grundsätzlich, aber Sick Leave holen mich am Ende dennoch nicht wirklich ab. Stehe halt mehr auf Skacore.

Hörprobe:
Bitte hier klicken, um diese Einbettung von Youtube zu aktivieren.Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
Sick Leave
Musikstil: Ska Punk
Herkunft: Hamburg
Homepage: https://sick-leave.net/
Sick Leave - Sick Leave

Stil: Ska, Ska-Punk
VÖ: 2023, LP+CD


Tracklist:

01. Lets call it
02. Constant Rain
03. One Of Us
04. A Boys Tale
05. Find Her
06. Optimize Your Life
07. Stay Low
08. Live Forever
09. Storm and Sea
10. We Play Ska
11. Punk Rocker
12. Walk In The Park
13. Mud


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz