Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Nada, Pascow, Chefdenker, Sabotakt Boxparty am 22.04.2005

Chefdenker Release Party mit Nada, Pascow und Sabotakt Boxparty am 22.04.2005

Die mächtigen Chefdenker bringen eine neue Gottplatte raus: Eine von hundert Mikrowellen heißt das gute Stück und ist aus den Steroanlagen dieser Welt nicht mehr wegzudenken! Gebührend gefeiert wird das in Form einer Record Release Party. Müssenwa hin! Kiki fährt uns zum Büze und stellt dabei fest, dass in Ehrenfeld einen Parkplatz zu finden so schwer ist wie in der Mongolei ein Gericht ohne Hammelfleisch. ha!
Angekommen, ausgestiegen, hingehumpelt! Weil ich als hobbymäßiger Zaunkletterer nämlich mit verstauchtem Fuß aufwarte. Na, passiert. Vorm Büze ham sich schon die Penner dieser Welt versammelt, überall bekannte Gesichter, wie ein Familientreffen. Zum ersten mal live in Farbe bewundern darf ich den mächtigen Guido Molzberjer, der kütt auch kurz raus und gibt seine Gassenhauer zum besten: "Ich sin der Guido und ich kümm vom Flockeberch" wird lauthals von allen mitgesungen und er beweist auch echte Entertainerqualitäten als er nach Filmriss-Rufen singt "Isch hannen Filmriss und ich weißen Text nimmehr"
Ursprünglich hieß es dass Bitume heute auch spielen sollten, aber is wohl nich so. Stattdessen Nada aus Wermelskirchen, man könnte auch sagen die kleinen Brüder der Toten Hosen, denn so klingen die nämlich. Immerhin alle einheitlich in St.-Pauli-Trikots, sogar die Merchandiser!
und die Mercher sind auch die einzigen die die Texte mitsingen, naja kennt ja auch keiner die Band. Doch irgendn Cover hattense wat alle mitsingen wollten aber weil dat nu schon länger her is weiß ich nich mehr wat das war. Aber ich weiß noch dass Badi sich in den Sänger verguckt hat.
vergucken tut sich auch et Jäzz, wat ja auch bei so cocktailgesöff mit Schirmchen kein Wunder is
Auf die nächste Band hamwa natürlich alle gewartet: Pascow! Demnäxt auch im Vorprogramm von Social Distortion! Und sie braten mal wieder alles weg! Die ham auch vor kurzem n neues Album rausgebracht, nu kannich die neuen Sachen auch endlich ma live erleben
Erleben heißt dann für mich aber dassich mehr am Rand steh weil ja mein Fuß so verstaucht is und ganz dick wehtut. Aber bin ja nich doof, hab mir gleich zwei Fotografen organisiert, den Badi und den André, und die knipsen dann für mich während ich da am Rand steh. Aber die knipsen auch viel zu viel
Badi z.B. legt ja Wer darauf, ohne Blitz zu Fotografiern, weil dat ja so tolle Effekte bringt und vonnen Farben so satt is und wat weißich. Mag schon sein aber dafür sind die meisten Fotos schrott! Das hier is ja ma ganz nett geworden
The Kollege schaut sich Pascow auch ganz zufrieden an und verwechselt dabei die Bierflasche mit nem Rasierapparat. Naja, kann passiern, SOLLTE aber nich!
Wie ja allgemein bekannt sein sollte is nachm Konzert auch Sabotakt Boxparty, das heißt irgendwelche Typen dürfen sich unter Aufsicht inne Fresse haun. Dat war ja ne richtige Tour dieses Boxding und heute solls das letzte Mal sein, na ich schaus mir zum ersten Mal an. Einige Leute stellen die Vermutung an, ich habe nurn verstauchten Fuß, damit ich nich boxen muss. Will ich aber auch garnich, bin doch Pazifist
So, zurück zur Band! Pascow, die Posinggötter! Ham auch nen neuen Bassisten, der passt aber nonnich so ganz zur Band findich, post zu wenig und sieht nich so nach Hamburg aus. Die sehn nämlich alle nach Hamburg aus. Und alle meine Freunde die wohnen jetzt in Hamburg
André muss scheiße sein, weil er Sidetracked hört
Mal wieder son Wischifoto vom Badi aber dafür auch schon das letzte von Pascow - Auftritt war auch viel zu kurz, will mehr! Dafür is das Wischifoto nett. Find ich jedenfalls, und ihr?
Das Klo befindet sich hier im Keller, is ne tolle Lösung weil da die Besoffenen so schön runterfallen können. Der Philriss zum Beispiel macht das ganz toll. Na und aufm Klo kann man Schwänze gucken, Richys Hand is aber viel zu schnell für meine Cam, der gerissene Hund! Aber immerhin wird der gleich verprügelt, freu mich schon drauf
Gestellte Fotos sollten verboten werden. Dat hier is abba mehr son Schnappschuss, wir gucken immer so. Dat Lönsen aus Hellazhofen watweissichwiemandatschreibt is dat und wir beschäftigten uns heute Abend damit, festzustellen, dasswa uns das erste mal in Bottrop inner Küche gesehn ham. Wahnsinn.
Mit der Lönsen hier is die Aline, auch nett. Die beiden begleiten mich und Badi zu unserem Bierreservat hinterm Haus.
So, Chefdenker gö! Claus hat mal wieder den Preis für die extravaganteste Kleiderwahl des Abends gewonnen. Versuchen ja tausende sowat hinzukriegen, mit nem flotten Spruch aufm Shirt is aber nix gewonnen, da braucht man Stil!
Von Weitem könnte man meinen, der Kollesch habe nackte Haut auf seiner Gitarre also auf diesem Dings da wovon nur Gitarristen wissen wie dat heißt. Is bei näherem Hinsehen aber ne Collage aus Gesichtern von Typen. Kapier ich nich.
Der Matzomat schaut ein wenig traurig drein, na liegt wohl daran dasser sein Shirt noch anhat, so kennt man ihn ja garnich
Der Badi hat die letzten zwei Wochen ja in Dortmund verbracht. Ich traf ihn zufällig beim Schuhekaufen bei Karstadt, könnt ihr euch vorstellen wat das fürn Schreck war? Ausgerechnet der! Der is sich nichma zu fein im Puff zu arbeiten, hatter nämlich getan der gute
Auch nich mehr ganz frisch: Fö, Badi, André und da hinten Ulf. Und hinter Ulf andere Leute.
Sodele, wieder eins von Badis berühmten "ey-ohne-blitz-sieht-das-besser-aus"-Bildern: The Kollege in Aktion
Jo, Konzerttechnisch, wat isn dazu zu sagen? Erstmal dassich den Bericht 5-6 Wochen später schreib und deshalb eh nix mehr darüber weiß. Na ich glaub Claus hat ab und zu den Text vergessen. Singt im Publikum aber eh keiner richtig mit
Ha! Dem Matzomaten gehts inzwischen besser, Shirt is runner, kann das Getrömmelse losgehn! Buffta buffta!
Irgendjeeemand hat sich etwas für dich ausgedacht: Bei dem Song mit den Bewerbungsunterlagen kütt der Guido auffe Bühne, und der Mundharmonikamann Tobi auch, und dann lässt der Guido vom Flockeberch seine mächtige Bluesstimme ertönen. Oder wars doch Jazz?
Als Zugabe gibbet dann vom Guido noch n astreines Chefdenker-Cover, nämlich selbstverständlich den Kölschrocksong mit dem zo foos en rischtung hölle joon, fein säuberlich mit Akustikklampfe und Mundharmonikagetüdel. Denn et jibt keene Flönz beim leeven Jott
So, Guido und Tobi werden noch fleißig bejubelt und alles kreischt nach "ich sin der wer?" Guido vom "ich kümm von wat?" Flockeberch. Dann aber wieder Chefdenker. Die konnten ja jetz a bissel Luft schnappen, happahappa
Vorne im Publikum wird derweil fleißig uppgemaacht und weil ich ja nen verstauchten Fuß hab richte ich andere Leute ab, mir Bier zu holen. Prost! lecker!
sehr uppgemaacht is auch der Maks nämlich hatter nämlich auch, so datter sich schon auffe Bühne legt um Foddos zu machen. Und zwischendurch springt er auch gern mal vonner Bühne auf mich drauf, da plumps ich dann hin und brech mir meinen angeknacksten Fuß.
Zwischendurch kommen die Jungs von Pascow auffe Bühne, spritzen mit irgendnem Gesöff (Sekt??) auf die Chefdenker und freuen sich nen Ast. Und schütten die Chefdenkers zu mit dem Gesöff. Vom Sektgespritze kein Foto weil da war ich zu langsam. Ätsch
Naja weiter mit Chefdenker! Keine Sorge is ja bald vorbei. Ich schreib jetz einfach mal hier nix zu, toller sind ja eh die Bilders von Leutchens von wo nich auffe Bühne sind weil Leute auffer Bühne kennt ja jeder
Auffe Bühne gehören tun diese beiden Süßen: Eva und Gunnar von Strandgut und neuerdings auch Killing Anna, die geben sich heut auch die Ehre und Eva will wohl gleich noch mitter Jäzz innen Ring steigen! Frauenboxen!
Na, kurzer Blick zurück zur Bühne. Der Kollege hatn Fleck auffer Hose, Landjäger is ausgewrungen. oder so. Egal. Alles schon gesehn
Et Lönsen und der Badi, verstehn sich ja scheinbar prima. Badi sieht Chefdenker heut übrigens zum ersten Mal und veranstaltet die ne Woche später in Kassel, na hatter immerhin ma n Eindruck davon wat dat für Leute da sind. Auch wenn der Kollesch Kassel absagt weiler orbigge muss.
Der Bühnenboden scheint ja bequem zu sein, nach dem Maksimowski liegt da nu auch Graf Disco und suhlt sich in seinen eigenen Fußstapfen. Und steckt dem Kollegen seinen Bass innen Arsch
100 Punkte heute abend gehn an Jojo aus Leipzig, der da grad am sich tragen lassen is. Sacht nacher Schule einfach tschöjj, ich fahr nach Kölle und macht sich dann ganz alleine aufm Weg quer durch die Republik nach Köln. Respekt! Und morgen spieln Chefdenker eh in Leipzig.
Abba erstmal den heutigen Auftritt noch zuendekriegen. Matze hatn komisches Teil aufm Kopp, is wohl n Slip mit Elefantenrüssel, genau habbich dat nich erkannt, aber steht ihm, kanner ruhig ma öfters mit rumlaufen
So, Chefdenker zuende, die Bühne wird umgebaut für Lazer und vorne der Boxring wird vorbereitet, die Chance nutzt unser Lieblingsguido, stellt sich uffe Bühne und macht noch ein wenig Show. Großartig!
Dann aber los! Boxkampf! Lazer is die Begleitband, kommen auffe Bühne und antworten auf die Frage obse denn keinen Bassisten haben "doch aber der muss boxen". Toll nich? Die annern wolln aber so langsam abdüsen weil schon spät und mir is dat eh egal, mein Fuß is eh schon dick wie n Elefant (ungefähr der von Matzes Elefantenrüssel), aber einen Fight willich auf jeden Fall noch sehn! Klaus gegen Richy!
Ich persönlich war ja für Richy weil der mit dem Mundschutz so putzig aussah, insgesamt ging der Kampf aber wohl unentschieden aus. Und Blut gabs auch nich, laut Erzählungen von anderen wohl erst als et Jäzz und et Eva sich boxten, man dat hättich ja ma gern gesehn
Aber habbich ja verpasst, genau wie die annern Kämpfe. Tja. Hier nochma Klaus und Richy. Die Seile da anner Seite warn übrigens oberstes Stabilitätsniveau, ungefähr so elastisch wie roher Pizzateig, also flog auch ab und zu mal wer ausm Ring. Höhö.
Jaja nu aber los! Schnell noch Richy zu seinem Fight gratuliert (hoffentlich duscht der danach endlich mal!!) und von allen verabschiedet die irgendwie greifbar warn und ab zum Auto, das läuft nämlich schon warm und die annern sitzen auf glühenden Kohlen, also zumindest auf Sitzen eines Autos dessen Motor glüht.
Zum Auto gehumpelt, zwischendurch erwähnt Badi noch unser Bier im Bierreservat, ach du kacke! Allein laufen willer nich also machenwa irgendwie sonen Wettlauf, war einer der größten Fehler meines Lebens, naja einer von 1000, tat meinem Fuß jedenfalls nich gut. Aber es ging ja um Bier! Davon hab eh nur ich noch wat, Badi pennt im Auto ein. Aber soller doch, dafür hatter im Puff gearbeitet
Nino pennt auch, aber auf seine Weise. Und wir fahrn back home, yeah

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Guido Molzberger, Nada, Pascow, Chefdenker, Lazer
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz