Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Twisted Chords Labeltour: Abfukk, Das Flug, Kaput Krauts, Todeskommando Atomsturm, 28.09.2017 in Köln, AZ - Bericht von der Redaktion

Twisted Chords Labeltour, 28.09.2017 in Köln

Fö: Das Qualitätslabel Twisted Chords schickt seine Meute mal wieder durch die Lande! Einziger greifbarer Termin in der Nähe ist in Köln und das an nem Donnerstag, dementsprechend hatte ich nicht wirklich geplant, dem beizuwohnen. Aber Coco fragt so nett, also sag ich ja. Um dann nach meiner Zusage festzustellen, dass die Rückfahrmöglichkeiten gar nicht mal so rosig sind und ein AZ-Konzert mit 4 Bands nicht unbedingt beste Bedingungen sind für ein pünktliches Ende. Nun, hoffen wir mal dass die Bandreihenfolge ein vorzeitiges Verlassen der Veranstaltung erträglich macht.
Erstmal zum AZ: An der derzeitigen Position (Luxemburger Straße) war ich noch nie, find's hier aber auf Anhieb nett. Schöner Innenhof, angenehm große Konzert- und Kneipenräume, darf gerne hier bleiben. Letzteres ist aber gar nicht mal so wahrscheinlich, da die Stadt andere Ideen für die Flächen hat. Also ruhig mal hier lesen und unterstützen!
orwellwasright: Die Twisted Chords Labeltour ist wieder unterwegs, wie schön. Bin ich doch im allgemeinen ein ziemlicher Freund von deren Label-Programm. Dummerweise hat mich grade ne fiese Grippe erwischt. Also erst mal irgendwie den Tag rum bringen und dann mal schauen ob`s geht. Gegen sechs ist es dann tatsächlich nicht mehr soo schlimm und so beschließe ich, den Weg ins AZ anzutreten. Blöderweise erst so spät, dass es bei Ankunft dann heißt, es wäre schon ausverkauft und wir zu warten haben, bis Leute gehen und ihre Einlass-Bändchen da lassen. Langsam zieht sich das ja wie ein roter Faden durch meine Erlebnisse mit dem AZ-Köln. Geschätzt jedes zweite Mal wenn ich hier bin, komm ich entweder gar nicht mehr rein oder kann erst mal vor der Tür warten... Wieso eigentlich? So klein sind die Räumlichkeiten doch gar nicht.
Naja, zumindest darf ich schnell drinnen auf Toilette gehen und kann mich ganz kurz mit KAPUT KRAUTS Tim unterhalten. Danach muss ich aber sofort wieder raus und zu meiner Begleitung zurück kehren, die als "Pfand", wie man sich ausdrückte, an der Kasse zurück bleiben musste. Dafür gesellt sich mein Mitbewohner Alvin, welcher schon seit ner Stunde drin ist, zu mir und Linda.
Gegen Ende von DAS FLUG wird uns dann schließlich Einlass gewährt. Dann mal rein da.  
Coco: Der Twisted-Chords-Wanderzirkus ist wieder auf Tour! Ich freu mich. Endlich wieder Klassenfahrt.
Fö: Beginn irgendwann gegen halb 9 mit DAS FLUG. Das bedeutet erstens, dass die 4 Bands des Abends wohl nicht bis zu meiner anvisierten Abfahrzeit um 11 zuende sind, und zweitens, dass DAS FLUG nicht als Letztes spielen - darauf hatte ich gesetzt, die waren mir nämlich nicht ganz so wichtig.
Fö: Muss aber zugeben, dass DAS FLUG tatsächlich ganz geil ist. Hatte ich gar nicht mehr so mitreißend in Erinnerung, aber das letzte Mal ist auch schon ne Weile her. Damals noch alleine, mittlerweile zu zweit. Aber ist ja eh Elektro, da merk ich eh nicht so was da grade live von irgendwelchen Knöppen kommt und was Samples/Laptop/Effektgeräte beistreuen.
Fö: Lieder kenne ich eher wenig. "Alles musz in Flammen stehen" direkt am Anfang stellt schonmal klar wofür wir hier sind und den Publikumschor fand ich gar nicht mal so lahm wie der Sänger es darstellte. Sonst noch "Der Fall der Psychiatrie" und "Benzin", die ich bisher nur in der Version von Kaput Krauts kannte (von der Split).
Fö: Ansonsten wusste ich gar nicht, wie textlastig die Songs sind, das macht sie dann trotz Elektro-Gerödel erträglich. Musikalisch auch gar nicht mal so verkehrt, bloß dass ich bis auf die Refrains nicht wirklich Unterschiede feststelle. Gibt immer nen quirligen Elektro-Teppich, fette Beats darunter, und dazu wird gesungen. Na, warum auch nicht.
Coco: Ich hab Das Flug einfach so oft live gesehen, bis sie mir gefallen haben. Das funktioniert! Ob das wohl mit allen Bands funktionieren würde? Weiß ich nicht. Will ich auch nicht ausprobieren. Der Flieger hatte (im Bezug auf meine kleine, irrelevante Beliebtheitsskala) einfach Glück, ständig mit den Kaput Krauts zu spielen. Die dadurch ständig statt findende Wiederholung hat anscheinend dazu geführt, dass ich die Musik zumindest live gut finde.
Coco: Also wackel ich mit dem Popo und freue mich. Aber es ist einfach noch zu früh für Elektro-Gepolter. Aber irgendwer muss den Reigen ja beginnen.
Fö: Riesenhit am Schluss: "Deutlich unterbewaffnet in Hellersdorf". Das kam gut. Vielleicht sollte ich dem Ganzen von Platte doch mal ne Chance geben.
Fö: Zweite Band: KAPUT KRAUTS! Na immerhin eine meiner beiden Favorites des Abends kann ich noch sehen. Auftritt: Bombe! Band hat Bock, Publikum hat Bock. Geiles Set, auch was Neues dabei, aber genug Altes. Macht Laune.
orwellwasright: Kann ich nur bestätigen, Hits, Hits, Hits!
orwellwasright:Was ich nicht behaupten kann ist, irgendwann mal von ner Show von denen enttäuscht gewesen zu sein.
Fö: Kann mich an schwächere Shows erinnern, aber das ist mittlerweile auch schon länger her.
Coco: Ich sag nur Emo-Keller, Essen. Aber das ist wirklich schon lange her. Ich schließe mich also an: Kaput Krauts-Auftritte sind immer saugut. Heute auch.
orwellwasright: Dem Rest des anwesenden Publikums scheint es ähnlich zu gehen. Gut Bewegung vor der Bühne, viel Mitgegröhle und der Konzert-Raum verwandelt sich in ne Sauna. Ich bin innerhalb kürzester Zeit klatschnass geschwitzt
orwellwasright: Nen neuen Song gibts auch zu hören. Obwohl Fossi behauptet, den Text noch nicht drauf zu haben. Dennoch klappts ganz gut und macht gespannt auf was da in Zukunft an neuem Output kommen mag!
Coco: Fossi liest etwas holprig vom Blatt ab. Aber da ist auch ein Zungenbrecher in dem Lied versteckt! Aber die Glaskugel sagt, dass er das bis zum Ende der Tour drauf haben wird.
Fö: Zwischendurch noch ne kurze Ansprache einer AZ-Aktivistin zum Thema drohende Schließung und der Bitte, dass Leute, die das AZ mitgestalten wollen, sich gerne melden können. Fand ich gut. Und verleitete Fossi vermutlich zur späteren Ansage, dass das "hier" der gute Punk sei und nicht der Punk, über den sie so gerne lästern. Das war auch schön. Danach wurde "Mindestens haltbar bis..." gespielt und alle sind wieder 14.
orwellwasright: Das war eine ganz wunderbare Ansage. Sowohl von ihr als auch von Fossi.
Fö: Anschließend ABFUKK! Irgendwie oft genug gesehen. Meistens sind die live ganz erbaulich, aber heute verpasse ich erstens den Anfang wegen Quatschen, und dann auch noch das Ende wegen Zum-Zug-Müssen, beim Dazwischen bin ich dann nicht wirklich aufnahmefähig. Aber war ganz schön. Kann mich an "Not All Cops Are Bastards" und "Baseballkeule" erinnern.
orwellwasright: Ich hab da wohl nen anderen Zugang zu, tatsächlich sind All Cops Bastards! Wer sich seine Handlungen bezahlen lässt, und auf Befehl hin durchführt, unabhängig von seiner eigenen Meinung, ist weder im Dienst noch im Privat-Rahmen Cool! Könnt ihr gerne anders sehen, aber dann seht ihr das halt falsch...
orwellwasright:Ich kann mit ABFUKK irgendwie so gar nix anfangen. Also schenk ich mir die. Alvin kommt kurz nach mir aus`m Konzert Raum und meint, da drin herrscht ihm ne zu drogenfeindliche Stimmung. Tja wir sind halt eher Fans von Ketamin denn von Kreatin...
orwellwasright: Ich unterhalte mich noch ein wenig mit KAPUT KRAUTS Chris und mach mich anschließend mit Linda vom Acker. Sie ist schon ziemlich besoffen und ich denke, ich sollte nicht mehr nass geschwitzt auf feuchtem Boden sitzen und ne eventuelle Lungenentzündung riskieren. Dann verpasse ich leider TODESKOMMANDO ATOMSTURM, aber hey, bald ist ja auch wieder Untergangs Festival. Ich wünsche noch nen angenehmen Abend.
Coco: Eigentlich wollte ich mir am ersten Abend der Tour ja alle Bands einmal anschauen. Aber ich werde in Gespräche verwickelt. Und von vorherigen Konzerten sind mir Abfukk als etwas unabwechslungsreich in Erinnerung geblieben. Also lasse ich mir stattdessen von Jenny das Programm meiner (eigentlich gar nicht geplanten) Hochzeit zusammen stellen. Gut, dass das Programm schon mal steht. Aber wer hat denn gesagt, dass ich überhaupt heiraten will?
Fö: Danach hätte ich gerne noch Todeskommando Atomsturm mit einem very special gig gesehen, aber die Bahn ruft und ich bin heute mal vernünftig. Was war denn da so los? [Nachfolgende Fotos geklaut von Facebook]
Coco: Das Todeskommando ist todtraurig, weil Lea sich den Kopf gestoßen hat und nicht dabei ist. Pläne vom Nach-Hause-Fahren werden laut geäußert. Ja, natürlich sind ALLE todtraurig, dass Lea fehlt. Aber es wird doch nicht besser für alle Beteiligten, wenn der Rest des Todeskommandos auch wieder abhaut und traurig zuhause auf der Couch sitzt. Zum Glück rettet ein Hobbit alles, indem er sich auf den Weg macht und sich den Gefährten anschließt.
Coco: Es folgt also ein bunter Strauß an Gastsängern. Das war wirklich herrlich! Hier zu sehen Bene (Mülheim Asozial): "Ich hab hier mal diese Perücke mit gebracht. In Köln haben wir ja alle eine Karnevalskiste unterm Bett stehen, wie ihr wisst." - "Eigentlich heißt der Song auch 'Olé, wir fahren zum Sterben nach Berlin', aber das hat nicht mehr alles auf den Zettel drauf gepasst."
Coco: Es ist ein Fest! Und macht unfassbar viel Spaß, den ganzen armen Schweinen dabei zu zu sehen, wie sie versuchen, all diese riesig langen Textbausteine in ein Stück Zeile zu quetschen. Fast wie rappen. Wie macht Lea das nur? Und immer, wenn man denkt, es geht los, kommt doch noch ein Stück Gitarren-Klimbim. Hier zu sehen: Christian von den Kaput Krauts.
Coco: "Also die einfachste Karaoke-Band ist das aber nicht!" Nee, auf keinen Fall.
Das war auf jeden Fall ein sehr kurzweiliger Auftritt vom Todeskommando. Sollten alle Bands mal machen, einen Abend Karaoke-Party. Thomas von Kackschlacht: "Schade, dass Lea nicht hier sein kann. Es gibt nämlich nichts Schöneres, als die eigene Band mal live zu sehen!" Ich frage mich allerdings, wie das bei Kackschlacht dann aussehen soll. Nur Schlagzeug und dann Gastsänger dazu? Hm.
Und jetzt heißt es wieder mal: Don't cry, when the circus leaves town. Ich hab gut reden, ich darf ja mit fahren.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Coco/orwellwasright) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top