Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Nord, Symmetry Lover, 28.02.2019 in Hagen, Pelmke - Bericht von der Redaktion

Nord, 28.02.2019 in Hagen

Pinky: Wow.... Hagen. Ich bin begeistert. Ein Konzert an einem Ort, den ich bisher lediglich ein Mal besucht habe. Und das ist mindestens 8 Jahre her. Damals ließ ich mich an einem verregneten Wintertag kurzfristig zu einem Besuch eines Konzerts mit Guts Pie Earshot überreden. Alter, war das scheiße! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Laden irgendwie renoviert wurde. Auch die Bühne scheint mir deutlich voluminöser als beim letzten Besuch. Einige meiner Begleiter*innen klären mich aber auf, dass das Quatsch ist. Mhm, vielleicht war ich doch noch nie hier?!?!
mrks: Also ich war auf jeden schonmal hier und da sahs genau so aus. Ganz Hagen sah genau so aus. Als ich mich von der 54 hinab in dieses Molloch namens Hagen begebe, fahre ich unter dieser Schnellstraßenbrücke hindurch und habe kurzzeitig den Eindruck, ich sei in Manila. Bemerke dann aber doch schnell, in "hÄägn" zu sein, als ich den erstbesten Menschen nach dem Weg zur Pelmke frage und er mir leicht unfreundlich antwortet mit "keine Ahnung. willst du Marijuana?".
mrks: Auf SYMMETRY LOVER bin ich sehr gespannt im Vorfeld. Habe es sehr bedauert, nicht auf ihrer sagenumwobenen ersten Show im Nordpol gewesen zu sein und der dazugehörige Bierschinkenbericht hat mich dann richtig gehypt auf die Band. Als ich sie im Dezember im FZW sah, fand ich's so lala. Das zählt aber nicht, da ich prinzipiell Konzerte im FZW grundsätzlich nicht so cool finde. Sorry, not sorry. Bin also gespannt die Band heute zum ersten Mal in einer richtigen Lokation zu sehen.
Pinky: Ja, is leider so überhaupt nicht mein Ding. Meine Begeisterung für Post-Hardcore hielt sich sowieso schon  immer sehr in Grenzen. Das bestätigt sich heute ein weiteres Mal. Zwischen heftigen Gebrüll über Raumschiff-Gitarren und nachdenklichen spoken word parts über ein bisschen weniger Raumschiff-Gitarren, habe ich nichts woran ich mich festhalten kann oder was mich irgendwie kriegt. Zudem finde ich das auch darbietungsmäßig alles ein bisschen zu theatralisch. 
Aber naja, wer die gängigen "the wave" Bands so um 2010 gefeiert hat und immer noch hören kann, ist bei SYMETRY LOVER sicher an der richtigen Stelle. Technisch einwandfrei. 
mrks: Leider auch im Pelmke wieder der FZW-Effekt: Superseltsamer Sound, wahrscheinlich vorteilhaft für Musicals oder Karaoke Abende, leider nicht für Punkshows. Die Stimme ist so klar und laut über die Instrumente gemischt, da frag ich "warum?". Also jedes Mal, wenn ein Mischer das macht. Keine Ahnung, wisst ihr was ich meine? So wie wenn "wir haben hier eine richtig vernünftige, gute und vor allem professionelle Anlage und der Maximilian hat an der SAE auch gelernt damit pfleglich umzugehen und sie war auch teuer für den Laden also bitte keine Getränke auf den Boxen und dem Mischpult abstellen". Ich glaube der Sound ist für Punkmusik immer cooler wenn da bereits mal die ein oder andere Cola ins Innere der Anlage gesickert ist.
mrks: Freue mich, SYMMETRY LOVER mal woanders zu sehen bald. Da ist echt viel funky Energie am Start die sich wahrscheinlich perfekt in noch kleineren Läden entladen dürfte. Ich kann den Songs trotz dieser ganzen Frickeligkeit vom Schlagzeug und den Raumschiff-Gitarren (danke für dieses Wort) sehr gut folgen und erkenne die beiden Lieder von der Bandcampseite tatsächlich wieder. Richtige Ohrwürmchen sind das.
mrks: Draußen kurz abgegammelt und da tönt auch schon der feiste Oi-Punk der Gruppe NO°RD aus dem Inneren des alten Gemäuers. Sie fangen an, da geh ich besser nochmal in den Kneipenraum und hebe noch einen. Was solls, dieses Pelmke hat einen wirklich gemütlichen Barbereich mit einer sehr langen Theke. Überall nette Leute, von den Menschen an der Kasse bis hinter der Bar. Ich fühle mich wohl und fülle mich voll. NO°RD spielen vermutlich eh lang genug.
Pinky: NO°RD,  sehr schön! Länger nicht gesehen. Andreas wirkt heute sehr gefasst. Das gefällt mir gut. Ebenso, dass sie am Anfang 4-5 Songs durchkloppen. Generell wenige Pausen und Ansagen. Find ich auch immer gut. 
mrks: Eine reine Sozialpädagogenband, welche mit ihren schmissigen Uptempo-Nummern und dem eigenwilligen Gesang des charismatischen Andreas nach jeder Begegnung das Leben für circa 4 Tage erträglicher macht. Ich sollte mal öfter die Platten hören.
Pinky: Den Mobiaufruf zum Frauen*streik am 08.03. fand ich auch sehr gut. Für die Band sicher nicht ganz einfach, mitten im Auftritt über 5 Minuten Pause zu haben. Aber ich finde es toll, wenn solchen Inhalte offensiv Raum auf Konzerten gegeben wird. Gibt einem dann schonmal das Gefühl, dass es doch nicht primär nur um Folklore geht. 
Infos zum Frauen*streiktag gibts hier: https://frauenstreik.org/aufruf/
Pinky: Bin mega gespannt auf neue Songs. NO°RD haben ja wirklich einen beachtlichen Output. Hab gehört, sie wollen sich in den nächsten Monaten erstmal diesem hingeben und neuen Kram schreiben. Auch das finde ich sehr gut! 
Pinky: Allein bzgl. der Spielzeit gibt's von mir nen kleinen Minuspunkt. Weiß gar nicht wie lange sie gespielt haben, aber insgesamt glaube ich schon ne knappe Stunde. Meine Aufmerksamkeit reicht so für 30, maximal 40 Minuten. Glaube der ein oder anderen Person um mich herum, bzw. hinter mir ging's ähnlich. Denn gegen Ende waren doch schon einige Menschen in die Kneipe abgewandert.  
Pinky: Was mich wirklich wundert, ist dass Fö nicht einmal die sehr ambitionierte Fotografin auf nem Bild hat. Sie hat wirklich einfach beide Bands während des kompletten Konzertes durch geknipst. Unfassbar nervig! Also vor allem wenn sie den Musiker*innen auf der Bühne dabei noch halb im Weg steht. Ich bin ja schon alt und verbittert, aber wenn ich auf ein Konzert gehe, dann freue ich mich (meist), eine Band zu sehen. Manchmal find ich das mit dem Sehen auch schwierig. Aber eine Band zu sehen, die während ich sie sehe sieht, dass sie permanent fotografiert wird und dann vielleicht auch noch dem entsprechend agiert, finde ich wirklich schwierig. Und da kann die Band nun wirklich auch nur bedingt was für... 
Also bitte Leute, lasst das doch einfach mit den Fotos. Macht ein zwei Bilder aus der letzten Reihe wenn's unbedingt sein muss und hampelt auf keinen Fall auf der Bühne rum!

mrks: Ja, die Fotografin war echt all over the place. Whatever.. Diese Antifa Konzertreihe im Pelmke kann ich empfehlen, sehr sehr cool. Jeden dritten Donnerstag des Monats und immer mit zwei Bands. 'sis Zeit, Hagen doch nicht mehr nur wegen des saugeilen Westfalenbads zu besuchen.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Tami
(Tami)
05.03.2019 17:30
Es ist immer der 4. Donnerstag im Monat. :-)

tenpints
(tenpints)
05.03.2019 18:50
Auf den Fotos ist übrigens auch Sabrina von LÜGEN zu sehen, die spontan bereit war, bei "Flucht" mitzusingen - so wie auch auf Platte und zum zweiten Mal live überhaupt.

Schade, dass das im Bericht nicht erwähnt wird.
Zwen
(Zwen)
06.03.2019 12:39
Am besten gefällt mir die Vorstellung wie mrks breitbeinig vor dem studierten Mischer steht und ihn mit den Worten "Eye, du Penner, was soll das mit die guten Sound hier?! Ich kipp dir gleich mal n bisschen Cola über die PA! So siehts aus!" bepöbelt.
mrks
(mrks)
06.03.2019 12:58
da ich ein sehr ängstlicher mensch bin würde ich das nie tun, ich wünschte aber du würdest das für mich erledigen. oder wahlweise matze.


Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Symmetry Lover, Nord
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (mrks/Dachlattenpseudotyp) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz