Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Andre Lux:
Lars - Der Agenturdepp
Andre Lux könnten Sie von Reviews wie „Steps I Take - Images I Fake“ von Big Age oder Rotten Popes „The Aufhocker“ kennen. Oder Sie sind ihm schon mal bei einem Heimspiel des VFB Stuttgart am Bierstand begegnet. Vielleicht standen Sie aber auch einfach an einem Novoline-Automaten neben ihm und wurden nach Münzgeld gefragt.

Ha noi! Alles Quatsch, auch wenn es wahr ist. Natürlich kennt man den schwäbischen Schwerenöter vor allem dank „Egon Forever!“. Hier tänzelt Lux leichtfüßig zwischen herrlich simplen Wortwitzen, wunderbar absurden Dialogen und bisweilen schmerzhaft treffender Gesellschaftsbeobachtung übers Karopapier. Zwei Bücher im Ventil Verlag versammeln mittlerweile eine Art „Best Of“, der täglich im Internet veröffentlichten Cartoons. 2018 erschien außerdem im Eigenvertrieb die dreiteilige Comic-Reihe „Die unfassbare Welt von Barbarkulor“.

„Lars - Der Agenturdepp“ ist die erste, in einem Band abgeschlossene Geschichte des Künstlers, die bei einem richtigen Comic-Verlag aka Cross Cult erscheint. Und es ist eine Herzensangelegenheit. Der Autor schöpft aus dem persönlichen Erfahrungsschatz einer längst überstandenen Vergangenheit und fängt Momente ein, die der moderne Büroarbeiter der Medien-, Kommunikations- und Werbebranche nur zu gut kennt. Stichworte gefällig? Kaffeemaschine, Raucherpause, Klo. Frei nach dem Motto „Das nächste Meeting ist immer das beste“ durchlebt der Protagonist einen Alltag aus Vermeidungsstrategie, Resignation und Anpassung. Zum Glück ist er damit nicht allein. Was dann passiert, liest man auf 36 unterhaltsamen Seiten, die zum Denken anregen. Nicht umsonst findet sich ganz am Ende eine ebenso persönliche, wie konstruktive Botschaft des Autors, die an dieser Stelle aber nicht verraten wird.

Mit „Lars - Der Agenturdepp“ gelingt es Lux, Pointen und Geschichte zu verbinden. Einzelne Seiten mögen sich als Posterdruck fürs Büro eignen, doch erst im Gesamtkontext erhalten die Witze einen tatsächlich tieferen Sinn. „Denkt mal drüber nach“, könnte man als neongelb leuchtenden Sticker auf diesen Comic kleben.

Unbedingte Kaufempfehlung. Auch Sie könnten Lars sein. Los geht’s mit dem Onboarding!
Buzz 03/2020
Andre Lux
Musikstil: Humor
Herkunft: Tübingen
Homepage: www.egonforever.de
Andre Lux - Lars - Der Agenturdepp

Stil: Humor, Gesellschaft
VÖ: 06.12.2019, Comic, Cross Cult (Link)



Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz