Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Petrol Girls, 05.05.2017 in Dortmund, FZW - Bericht von Fö

Petrol Girls, 05.05.2017 in Dortmund

Konzerthopping, Teil xyz. Wir hatten ja gerade die wunderbaren Krawehl und Außer Ich im Subrosa zu Gast, und da das FZW eh auf dem Heimweg liegt, kann man da ja noch mal kurz rein schauen. Hier ist heute Visions Party. Eine Veranstaltung, die ich nicht wirklich häufig frequentiere, was daran liegt, dass mich das Konzept "Party" nicht überzeugt (Das Konzept "Visions" auch eher marginal, aber das nur so am Rande). Neues Konzept bei der Visions Party sind Late Night Gigs, also Konzerte die spät und integriert in die Party stattfinden, statt wie bisher gewohnt vorher und eher losgelöst von der Party. Nachteil: Es ist halt spät. Vorteil: Es kostet nur den normalen Party-Eintritt von 6 Euro. Und, noch geiler: Man kann vorher noch auf ein normales Konzert gehen. Zum Beispiel von Krawehl und Außer Ich im Subrosa! Ich freue mich, einige von unseren Gästen auch hier wieder zu sehen...
Dann aber PETROL GIRLS! Verzeiht die dunklen Fotos, ich muss das Qualitätsniveau bei Bierschinken mal wieder etwas runterschrauben. Beginn war mal irgendwann irgendwo gegen 0 Uhr angekündigt, Stimmen sprachen noch von einem Beginn eher gegen 1 Uhr, man einigte sich anscheinend irgendwo in der Mitte. Geht klar für mich.
Die Petrol Girls hab ich zuletzt gesehen vor knapp 2 Jahren beim Punkrock Holiday, damals kannte ich sie noch nicht und war direkt angetan von Bühnenpräsenz und dem druckvollen Sound. Mittlerweile haben sie ein Album draußen, mal schauen was das live so kann!
Ich muss erstmal irgendwie in den Gig einsteigen. Ohne Vorband finde ich ja immer etwas dürftig - heute eigentlich nicht ganz so schlimm, schließlich komme ich gerade von nem anderen Konzert. Ein Konzert, das erstens sehr gut war und mich zweitens als Mitveranstalter sehr vereinnahmt hat, weswegen bei mir sämtliche potenziellen Adrenalinschübe bereits verbraucht sind und ich eher im Berieselungsmodus bin.
Aber, so viel sei gesagt: Starker Auftritt! Die London/Wiener Band macht mächtig Dampf und serviert uns ne feine Rutsche Punk/Noise/Alternative/Hardcore/Grunge und was auch immer. Sängerin Ren wirbelt fleißig über die Bühne, teilweise sieht man da vorne echt nur wehende Haare. Hatte ich alles also mal gar nicht so falsch in Erinnerung, mit dem Sound und der Präsenz!
Wichtig natürlich auch die Ansagen, die oftmals ausführliche Statements sind zu gesellschaftlichen oder politischen Themen, die die Band bewegen. Da kann man ruhig mal zuhören - auch wenn ich das Gefühl habe, dass die Ansagen bei jedem Konzert ungefähr gleich ablaufen. Zumindest ging es auch heute um Gewalt von Obrigkeiten und um sexuellen Konsens, ebenso wie kürzlich beim Konzert in Utrecht, wovon Zwen berichtete.
Ganz putzig im Zusammenhang mit der feministischen Ausrichtung der Band fand ich übrigens einen Typen, der mich forsch wegschob als ich beim Durchgang durch die Reihen zufällig mal vor ihm stehen blieb. Wo er mich hinschob? Direkt vor seine Freundin. Sehr fürsorglich, die Männer von heute.
Ansonsten wäre solch Schieberei nicht wirklich nötig gewesen, es ist zwar gut gefüllt aber immer noch mit genug Lücken, so dass ich eigentlich keine Sorgen habe, irgendwem irgendwas wegzunehmen wenn ich irgendwo stehe. Witzig war's dennoch.
Und das Konzert? Das ging gut rein, hätte mich aber vermutlich unter anderen Umständen etwas mehr mitgerissen. Trotzdem hat sich der kurze Ausflug auf die Visions Party gelohnt. Bevor jetzt aber der DJ die Kontrolle über die Boxen übernimmt, verlasse ich aber lieber den Laden.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

wu(rs)tbürger

10.05.2017 18:58
zum neuen konzept der visions gehört es im ürbigen anscheinend auch bands für eine unterbringung in der fzw bandwohnung selbst zahlen zu lassen.
furchtbares käseblatt, wat sich mittlerweile in dortmund auch u.a. dadurch extrem beliebt macht, dass sie keinen müden cent für menschen übrig haben, die ihnen über stunden räumlichkeiten fürn fotoshooting zur verfügung stellen.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Band:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top