Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Chefdenker, Katastrophen-Kommando, 23.02.2019 in Essen, Don't Panic - Bericht von Fö & Hupe

Chefdenker, 23.02.2019 in Essen

Hupe: Chefdenker mal wieder in Essen. Vor drei Jahren waren die noch im kleinen Club hinten zu bewundern...haben sie sich endlich in die große Halle des Don't Panic gespielt. Welch ein Aufstieg. Leider musste Vraket im Vorprogramm absagen. So spielt heute das Katastrophen-Kommando aus Dortmund auf.
Fö: Vraket war echt ursprünglich meine Hauptmotivation, hierher zu kommen, aber dann gebührt diese Ehre halt den Chefdenkern. Ist ja auch schon wieder 7 Tage her, dass ich die zuletzt gesehen habe. Claus begrüßt mich mit den Worten, dass er heute vorhat, genauso viel zu trinken wie letzte Woche!
Fö: Das KATASTROPHEN-KOMMANDO begegnet einen immer mal hier und da auf diversen Bühnen, zumindest in Dortmund plus 2-3 Kilometer Umkreis. Essen ist da also fast schon eine Weltreise!
Hupe: Ich hab die noch nie gesehen. Als Vorband okay. Hat keine Längen der Auftritt. Wirken doch sehr nervös. Das macht sie sehr sympathisch.
Fö: Ich weiß auch gar nicht, was ich noch groß zu dieser Band sagen soll. Irgendwo zwischen Ärzte und Hosen, ganz nett soweit und mit Sicherheit versierter als noch zu Anfangstagen der Band, aber nunja, mehr halt nicht. Mit dem Vogelscheuche-Lied haben sie sogar nen echten Hit im Gepäck, auch wenn's ein Coversong ist.
Fö: Caddy ist sehr erbost über das Headset des Drummers. Und ja, es sieht wirklich unfassbar unpunkig aus. Wenn Bela B wüsste, was er da angerichtet hat...
Hupe: Wenn Bela B. wüsste dass er unpunkig ist...
Fö: Ich hab mir noch nie im Don't Panic ein Konzert von oben angeschaut - heute auch nicht, aber für ein paar Lieder versuch ich's doch mal. Die Sicht ist tatsächlich ganz nett! Hatte auch nicht damit gerechnet, dass das Konzert vorne stattfindet, zuletzt sah man CHEFDENKER in kleinerem Rahmen hinten - wird die Band auf ihre alten Tage etwa noch berühmt?
Hupe: Ehre wem Ehre gebührt...denn Hit auf Hit.
Fö: Ist tatsächlich ziemlich ordentlich gefüllt! Scheint, als habe sich mittlerweile rumgesprochen, dass die Band ihre Saufi-Saufi-Pipi-Kacka-Phase überwunden hat und solide 90-Minuten-Hitfeuerwerk-Sets abliefert. Nagut, zugegeben, 80 Minuten, plus 10 Minuten bedüselte Rumtorkelei. Da kommt man auf seine Kosten!
Hupe: Und es findet sich auch kein Knofa-Song auf der Setlist. Ist völlig OK so. Über 1-2 Hits von denen würde man sich natürlich immer nach dem 10. Bier freuen. Aber keine Kritik.
Fö: Mir macht's auch mal wieder vollends Spaß, Chefdenker geht echt immer! Bis auf eine kleine Durststrecke in der Mitte des Sets, die fast ausschließlich aus neueren Songs bestand. Daran erkennt man Profibands: Die schwachen Songs in die Mitte packen, da erinnert sich später eh keiner dran. Sorry, dass ich diese Taktik nun öffentlich gemacht habe.
Fö: Caddy im feinsten ja-keine-Ahnung-wat-Outfit. Immerhin nicht im Hemd von letzter Woche.
Hupe: Ist er einer Sekte beigetreten?
Fö: Ich will zumindest nicht ausschließen, dass es was mit Sekt zu tun haben könnte.
Fö: Oh, Hallo Dirk. Ich weiß ja auch nicht, irgendwie scheint da jemand von Dämonen besessen zu sein.
Fö: Einziger Schwachpunkt des Konzertes: Diese Huup-Huup-Mitmach-Show von Kollege. Der ganze Rest war 1A!
Fö: Chefdenker suchen ja Mal für Mal GastmusikerInnen für "Agentur für Arschvoll". Diesmal trifft es Renate Lohse, die einzig durch Stimme überzeugt und die Konzertlänge so von 90 Minuten auf ungefähr 138 schraubt.
Hupe: Die Anwesenden feiern schön, tanzen und schütten Bier in allen Lagen von sich und über andere Menschen. Herrlich! Ich glaub so 3 Halbe hab ich abgekriegt oder direkt komplett über den Kopf . Aber man ist ja tolerant...
Hupe: ... selbst Claus. Der steht in einer schönen Bierpfütze, inklusive seiner technischen Ausrüstung. Vielleicht sollte man auch hier über eine Funkverbindung nachdenken. Dann könnte das KATASTROPHEN KOMMANDO auf jeden Fall von sich behaupten, dass sie CHEFDENKER inspiriert hätten??
Fö: Dat beste am Konzert: Endlich mal wieder mit André auf nem Chefdenker-Konzert! Wie lang dat her ist, ey!
Hupe: Herrlich! Vielen Dank und als kleiner Tipp: Man sollte nicht im NE einschlafen!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Katastrophen-Kommando, Chefdenker
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Hupe) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz