Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

News, Storys, Interviews

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 [8]9 10 11 12 13 14 15 16 17
Auf der Suche nach spektakulären Inhalten, mit denen wir unsere Leser weiterhin davon abhalten können, irgendwas Sinnvolles mit ihrem Leben anzufangen, sind wir da auf einen weiteren Bereich gestoßen: Cartoons! Ja richtig! Ab sofort wird Markus Magenbitter von Magenbitter Comix uns monatlich mit gezeichnetem Szenequatsch überraschen! Jeweils ein nigelnagelneuer Cartoon und einer aus seinem großen Archiv. Damit das Ganze, wie von unseren Berichten gewohnt, unserem Motto "viel Bild, viel Text, viel Nix" entspricht, gibt's als Sahnehäubchen direkt noch die unzensierten Meinungen der Redaktionsleute zu den Dingern. Los geht's!

tenpints: Das ist einfach nur schlimm, dazu fällt mir gar nichts ein, jeder einigermaßen biertrinkende Mensch weiß, dass dieses Bier "Köpi" abgekürzt wird - daraus einen Witz zu machen, ist dumm ohne Ende, und dann noch das originale Logo der Brauerei da drin, heidenei, ich hoffe, der Zeichner hat wenigstens Geld dafür bekommen.
Zwen: Interessanter Punkt. Die Plakate der Hausbesetzer auf dem Bild sind auch alle selbst gemalt. Die drei Punks mit dem Bier haben sich scheinbar ein richtig teueres Banner drucken lassen. Klar, dass die keine Häuser besetzen. Die kaufen sich einfach eins.
Der Witz ist einfach nur dämlich, aber das Bild sieht ganz nett aus. Hübsch gemacht. Wenn es nicht als Witz, sondern als Protestplakat fürs KÖPI (also das Haus) gemacht worden wäre, ohne die drei Deppen vorne, wäre es eigentlich ganz geil.
Thrun: Sieht man mal von den 30 verschiedenen Schriftarten und Formatierungen ab (UNDING!), musste ich tatsächlich über das Mopp-Action-Kapu (Kann man sowas beim Impact- oder Nix-Gut-Mailorder kaufen?) lachen. Vielleicht auch nur, weil das Wort "Mopp" an sich schon witzig ist. Zumindest witziger als der Rest, den find ich einfach nur scheiße. Auf die Probleme bezüglich besetzen Häusern und Investoren hinzuweisen ist aber trotzdem gut.
Fö: früher war ich immer verwirrt warum ein Haus wie eine Biermarke heißt, mittlerweile frage ich mich warum man ein Bier nach nem besetzten Haus benennt. das übliche Ei-Henne-Problem
Gerd: Kann aber hier sehr einfach gelöst werden: 1. "Die Köpi (auch Køpi) ist ein 1990 besetztes und 1991 legalisiertes Haus in der Köpenicker Straße 137 im Berliner Ortsteil Mitte" vs. "Für das Jahr 1911 lässt sich erstmals die Marken-Bezeichnung 'König Pilsener' nachweisen." Quelle: Beides Wikipedia.
Schoko: Keine Sau in Berlin trinkt König Pilsener. Der Witz funktioniert nicht.
Fö: vielleicht sind das ja Touristen
Schoko: Mit vorbereitetem Biersorten-Banner?
Fö: Vielleicht saßen die nen Tag vorher noch in ihrem Schrebergarten in Duisburg und haben darüber geredet, dass es Zeit wird, mal wieder auf ne ordentliche Demo zu gehen. In dem Moment hat dann halt ein Vogel nen Flyer fallen lassen, auf dem "Köpi-Demo in Berlin" stand
Schoko: Deine Theorie hat Lücken. Wo kommt so schnell ein professioneles Banner her? Warum soll eine Demo für den vermeintlichen Erhalt eines Duisburger Brauereiproduktes in Berlin stattfinden? Wie kommt der Vogel an den Flyer?
Fö: Das Banner hing am Schrebergarten, nur das "rettet unser" haben sie noch handschriftlich draufgekritzelt. Ne Demo in Duisburg wäre zwecklos weil da niemand wohnt. Der Vogel ist eigentlich ein ferngesteuerter Flugroboter, den der Zeichner des Cartoons losgeschickt hat, damit sein Gag zumindest einigermaßen Sinn ergibt
Schoko: Das ist fast so abwegig wie der Comic selbst


Zwen: Der Aufbau ist super. Ich hab' das gelesen und dachte :"Gezz kommt 'n Knaller." Und dann war es doch nur ein leiser, lauwarmer Furz.
Beim 2. Mal lesen finde ich ihn dann schon nicht mehr so schlimm.
tenpints: Ich finde das sehr gut. Das Thema "Verstopfung" und sowieso jedes Thema, das aus dem Kosmos von After, Darm und Verdauung stammt, weckt mein Interesse. Ich glaube, das trifft auf jeden Menschen zu, steht ja auch da, und es ist immer wichtig, die Massen zu erreichen. Jeder, der mal auf dem Klo gesessen hat und nur einen dünnen Bleistiftstrahl zustande gebracht hat, OBWOHL DA SOVIEL MEHR DRIN GEWESEN WÄRE, weiß, wovon ich spreche, haha. Die Massen, sie wollten nicht raus.
Die Frage wäre dann aber natürlich, wieso er so sportlich rüberkommt. Er müsste sich ja vor Schmerzen krümmen, wenn die Verstopfung wirklich chronisch wäre. Daher glaube ich, dass die beiden Trottel rechts im Bild irren. Liegt vermutlich an den Frisuren, die gehen gar nicht. Ein Besuch beim Proktologen täte aber allen gut, wart ihr eigentlich schon mal beim Proktologen?
Bönx: Ich finde das gar nicht lustig, was denkt der Typ sich dabei? Jeden Tag muss ich mich mit meiner chronisch verstopften Toilette rumschlagen. Zum Kotzen sowas. Das ist Toilettenverachtend, damit macht man keine Witze! Ich bin echt traurig!
Gerd: Habe ein ähnliches Problem wie Bönx - seit ich in Augsburg wohne, ist meine einzige Toilette ein Flachspüler. Dieser besitzt den immanenten Nachteil, dass im Gegensatz zum gängigen Tiefspüler der gesamte "Auswurf" auf der ebenen Fläche gesammelt und im Anschluss noch mit Toilettenpapier (zweilagig, selbstverständlich aus Recyclingmaterial) vereinigt wird, bevor das Wasser ihn in die Kanalisation spült. Beim Tiefspüler bekommt die sog. "Wurst" einen kleinen Vorsprung, so dass nicht das gesamte Material auf einmal das Rohr erreicht und so keine Verstopfung erzielt wird. Jedenfalls kann ich über diesen Witz auch nicht lachen.
Thrun: Über den Witz kann ich auch nicht lachen, muss aber zugeben, dass ich ihn in der Situation auch gebracht hätte und mindestens eine Person geschmunzelt hätte. Vielleicht sollte ich mir neue Freunde suchen?
Fö: scheiß Band, der Bass hängt zu hoch. Oder is das ne Gitarre?
Schoko: Warum sind die Augen Striche? Warum sind die Nasen Pimmel? Warum ist alles andere ebenfalls falsch an diesem Comic? Dazu ein vorhersehbarer Witz, der nicht einmal lustig wäre, wenn die Situation wirklich so passiert wäre. Ich ärgere mich immer noch, dass ich wirklich was dazu aufschreibe. Verschwendete Zeit.
[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen
Was für ein Unglück! Da hatten wir unser schönes neues Design herrlich eingetütet und im Alleingang das komplette Internet revolutioniert. Alles geil, viel Lob von allen Seiten, allgemeines Schulterklopfen und alles bereit für den nächsten Schritt (den Gang an die Börse), da kommt der dumme Praktikant im Vollrausch auf den "Restore"-Knopp und die ganzen dollen Farben sind futsch, unwiderruflich im Nirvana verschollen. Tut uns leid, da kommen wir jetzt nicht mehr dran.
Leider waren die Kosten für das erfolglose Redesign so immens hoch, dass wir jetzt auf einem Berg von Schulden (und einem erschlagenen Praktikanten) stehen. Aber wir haben die Lösung! Wir machen einfach unsere 15-Jahres-Party NOCH TEURER als bisher angekündigt! Geieeel! Vorhang auf! Hier die finalen Line-Ups!



15 Jahre Bierschinken am 31.07.2015
Statt 5 Bands für 5 Euro erhöhen wir auf 12 Bands für 7,50. Das ist allerdings der Vorverkaufspreis (zzgl. Gebühren), an der Abendkasse müsst ihr nen Zehner berappen. Der Online-VVK läuft über unsere Freunde von Bakraufarfita Records.
Und die Bands?? Ja richtig, zu den bisher bereits bestätigten Chefdenker, Get Dead, Ein gutes Pferd, Kannibal Krach und Diarrhea Suicide gesellen sich:
The Baboon Show! Wenn die fantastischen Schweden_innen zu unserem Jubiläumsdatum vermelden, auch vorbei kommen zu wollen, können wir doch gar nicht anders außer dumm stammeln und den erhobenen Daumen zu zeigen.
Franz Nicolay! Der New Yorker Tausendsassa hat schon in allen euren Lieblingsbands irgendein Instrument gespielt, also wird er das alleine auch hinkriegen.
Robinson Krause! Geile Typen, geile Musik, geile Texte, alles ist geil.
Dearly Beloved! Das Livewunder aus Kanada haut euch nen Soundteppich um die Nase, dass die Ohren flackern.
Miracles! Nochmal Kanada, zwei Typen von The Sainte Catherines mit Reibeisen-Melancholie-Akustik-Punk. Geiles Dingen!
Sunflowers of Death! Verrückte Pflanzen auf dem Kriegspfad, super Typen, alles durchblasen, selber wahnsinnig werden.
Stalking The Neighborhood! Aufstrebender Skatepunk aus Bochum, soll ja keiner behaupten wir nehmen nur die alten Hasen.
Alle Infos unter https://www.bierschinken.net/festival/

15 Jahre und ein paar zerquetschte Bierschinken am 17.09.2015
Hier bleiben wir bei 10 Euro im VVK (ebenfalls bei Bakraufarfita) und legen die Abendkasse auf immer noch verdammt günstige 15 Euro fest. Auch hier tut sich was im Lineup. Neben den schon angekündigten Terrorgruppe, Schrottgrenze, Knochenfabrik, Slup und Mann kackt sich in die Hose kommen hinzu:
Senore Matze Rossi! Der Grund, warum Singer/Songwriter bei Bierschinken ständig Verrisse einfahren, ist, dass sie sich alle mit dem ehemaligen Tagtraum-Sänger messen lassen müssen.
DivaKollektiv! Unsere Berliner Freundinnen dürfen eben einfach nicht fehlen! Juhu! Die Berliner Rotzgören entfachen ein zackig-krachiges Punkrockfeuerwerk, das einfach jeden mitreißt!
Glitterminister! Eigentlich mögen wir gar keinen Punk.
Alle Infos unter https://www.bierschinken.net/feierei/

...ist okay, oder? Sorry nochmal für die Eintritterhöhung am ersten Termin, aber besondere Anlässe erfordern besondere Maßnahmen. Putputput! Und nu holt euch die Tickets! [...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen
Donnerstag, 23.04.2015: Bierschinken Redesign!
Endlich im Jahre 2015 angekommen!



Werte Leser, Freunde wie Feinde! In unserem Jubiläumsjahr zum 15jährigen wird es auch für uns mal Zeit, die ganz heißen Eisen anzupacken, also haben wir monatelang in unserem Keller getüftelt, um euch das komplett rundumerneuerte bierschinken.net präsentieren zu können! Vergesst die billige 90er Optik, hier kommt das neue Jahrtausend! In mühsamer Kleinstarbeit wurde allen Seiten ein neuer Anstrich verpasst, damit wir uns endlich in einem freshen und modernen Look präsentieren können. Endlich braucht ihr euch nicht mehr zu schämen, wenn euch der Chef oder die Mama über die Schulter guckt! Web 2.0 war gestern, hier kommt Bierschinken 2.0!
Also nehmt euch die Zeit, surft ausgiebig über unsere Homepage und erfreut euch über die vielen intuitiven Features, die der neue In-Look für euch bereit hält! Wir freuen uns natürlich über Rückmeldungen und fühlen uns geehrt, euer Leben bereichern zu können. [...hier geht's weiter]
Mehr zu: Bierschinken
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

20 Kommentare
Dienstag, 21.04.2015: Antilopen Gang im Interview


Diese Promotypen haben echt immer neue Argumente, wie sie ihre Inhalte an die Medien bringen. "Ihr seid ja eher skeptisch, was die Antilopen Gang angeht, wenn man sich eure Review durchliest. Wollt ihr denn vielleicht noch mal mit denen sprechen?", wurden wir in einer Email gefragt. Also machte sich Schoko vergangene Woche auf den Weg, um etwas zu tun, was wir bisher nur vom Hörensagen kannten: Mit Jemandem sprechen.
[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

5 Kommentare
Dat is doch längst nicht mehr aktuell was da unten steht! Hier gibt's die aktuellen Lineups!



15 Jahre Bierschinken am 31.07.2015
Ganz in der Tradition des "Bierschinken eats FZW" entern wir mal wieder das FZW in Dortmund - diesmal allerdings endlich mal, wie von vielen Leuten gewünscht, an einem Freitag! Wie gehabt ein buntes Programm auf zwei Bühnen für nur 5 Euro (ach, wat soll der Geiz. Wir überlegen uns einfach nen teureren Preis. Deal?). Die ersten Bands können wir euch schon mal bekannt geben:
Chefdenker! Muss sein! Nicht umsonst die Band mit den meisten Konzertberichten auf Bierschinken.
Get Dead! Die Jungs aus San Francisco sind ja schon für ihre mitreißenden Punkrock-Shows bekannt. Das wird geil!
Ein gutes Pferd! Recht frische neue Berliner Band, die mit ihrer Version von Herzkopf-Deutschpunk derzeit gut für Furore sorgen.
Kannibal Krach! Was das ist? Hardcore-Grind-Punk-Alarm, zynisch und provokativ, voll aufs Maul.
Diarrhea Suicide! Punk aus der Dortmunder Nordstadt. Simple aber zündende Melodien, Hymnen für den kleinen Mann, weltbester Bandname!
Geht klar, oder? Weitere Bands folgen!
Alle Infos unter https://www.bierschinken.net/festival/

15 Jahre und ein paar zerquetschte Bierschinken am 17.09.2015
Nur knapp 7 Wochen später sind wir noch älter als 15! Das kann man dann ja direkt auch noch feiern. Auch wieder in der Tradition vom "Bierschinken eats FZW", aber ENDLICH NOCH TEURER! 10 Euro (plus Gebühren) kosten die Tickets im Vorverkauf, und den solltet ihr nutzen. Es feiern nämlich mit:
22 Jahre Terrorgruppe! Bis heute unerreicht. Die Lieder sind Klassiker, die Konzerte legendär. Nein, das ist kein Traum!
20 Jahre Schrottgrenze! Für ein paar exklusive Konzerte sind sie wieder da, die ewigjungen Exil-Peiner. Großartig, oder?
20 Jahre Knochenfabrik! Noch eine von diesen lebenden Legenden. Noch so eine Reunionband. Werden wir jetzt größenwahnsinnig?
22 Jahre Slup! Die Dortmunder Skatepunk-Helden haben sich ebenfalls kürzlich zurück gemeldet und beackern wieder fleißig die Live-Bühnen. Nun auch bei uns!
2 Jahre Mann kackt sich in die Hose! Naja, wir wollten halt nicht nur Bands, die älter sind als wir. Keine Reunion, aber dafür ein Auftritt in Urbesetzung! Haltet eure Biere fest!
Auch hier gilt wieder: Weitere Bands folgen! Der Online-Vorverkauf läuft über unsere Freunde von Bakraufarfita Records.
Alle Infos unter https://www.bierschinken.net/feierei/

Und sonst so?
Ja ich weiß, traditionell war immer der April unser großer Geburtstags-Monat. Da lassen wir lieber andere Leute arbeiten:
Wir präsentieren das Spastic Fantastic Festival am 09.04.2015 im Dortmunder FZW! Alarmstufe Gerd, Nihil Baxter, Abfukk, Human Abfall, Schwule Nuttenbullen, Kackschlacht und Großebombeallesweg für nur 5 Euro!
Wir präsentieren den Pottzilla-Abend am 11.04.2015 im JKC Kamen mit den großartigen Bands Blut Hirn Schranke, Ein gutes Pferd, Inside The Amber Room und Lygo!
Wir präsentieren die Tour von Alarmsignal! Mit hochkarätigen Supportbands wird der Release ihres neuen Albums quer durchs Land gefeiert.
Wir präsentieren die Tour von The Virus! Die US-Streetpunker kommen erstmalig nach Europa und werden den Kontinent in Schutt und Asche legen.
Und weitere Veranstaltungen sind natürlich auch in Planung. Ihr hört von uns!
[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen

War ja letztes Jahr doch ganz amüsant, unser Jahresrückblick! Deswegen hier nochmal. Einleitend ein paar Statistiken getreu unserem Motto "Masse statt Klasse": In 2014 schrieben 40 mehr oder weniger aktive "Redakteure" für uns. Dabei entstanden ganze 210 Berichte aus 121 Locations in 64 Städten (okay, Dörfer waren auch dabei). 599 Bands wurden dabei berücksichtigt und 5528 Fotos verwendet. Hinzu kommen noch insgesamt 280 Rezensionen von Platten, Fanzines und Büchern, während der Konzertkalender überquoll mit insgesamt 2186 Terminen. Das ist doch nicht nichts!

[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

10 Kommentare
Am Fuße der Alpen gelegen, nebenan schlängelt sich der malerische Fluss durch das Tal, während sich auf zwei Bühnen große und kleine Punkrockbands die Klinke in die Hand geben - herrlich! Das Punk Rock Holiday haben wir ja zum Einstand vor 3 Jahren besichtigt und waren hin und weg, seinen Namen hat das Festival absolut zu recht. Die Berichte zum damaligen Trip übrigens hier!

In diesem Jahr also die vierte Ausgabe vom 5.-8.8.2014 in Tolmin, Slowenien. An Bands u.a. dabei: NoFX, Lagwagon, Reel Big Fish, Sick Of It All, Ignite, The Real McKenzies, A Wilhelm Scream, The Toasters, Leftöver Crack, Old Firm Casuals, Talco, WolfXDown und viele weitere! Mehr Infos, Lineup und Preise haben wir hier zusammen gestellt.

Nun aber zur eigentlichen News: Es wird nen Bus-Shuttle von verschiedenen deutschen Städten geben! Mit Abfahrt am Vortag seid ihr dann pünktlich zu Beginn vor Ort. Preise und Abfahrtsorte unter http://www.mhshop-online.com/Shop/Product/1021/prh-2014-coach-trip

[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen


Ohne große Umschweife: Stolzgeschwellter Brust präsentieren wir euch die Videopremiere von "Kumpelhaft", ein Riesenhit von Die Bullen! Guckstu hier:
[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen
Mittwoch, 12.02.2014: Die Bullen: Interview

Sonntag Abend, 19 Uhr, Interview in der beschaulichen Hansa48 bei leckerem Chili und leider nicht im offiziellen Facebookchat ohne Chili mit Kiels neuen Shootingstars, den Die Bullen. Unser Kiel-Korrespondent Thrun traf sich mit Andy (gesprochen Ändi) Schlüter und JoyBoy Law, die man privat auch aus so bekannten Kapellen wie Jump The Shark, Satan's Wife, Power oder Affenmesserkampf kennt. Zugriff!
[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen

Weil wir ja eh jeden Trend machen, springen wir jetzt auch noch auf den Zug "Jahresrückblick für Musikproktologen" auf. Massig Gedanken zu 2013 von unseren tapferen Schreiberlingen. Stellt Chips und ein Szenegetränk eurer Wahl bereit, hier kommt unsere Hitliste:

[...hier geht's weiter]
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

1 Kommentar

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 [8]9 10 11 12 13 14 15 16 17 - Archiv
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz