Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Montag, 05.01.2015: Der große Bierschinken-Jahresrückblick 2014

War ja letztes Jahr doch ganz amüsant, unser Jahresrückblick! Deswegen hier nochmal. Einleitend ein paar Statistiken getreu unserem Motto "Masse statt Klasse": In 2014 schrieben 40 mehr oder weniger aktive "Redakteure" für uns. Dabei entstanden ganze 210 Berichte aus 121 Locations in 64 Städten (okay, Dörfer waren auch dabei). 599 Bands wurden dabei berücksichtigt und 5528 Fotos verwendet. Hinzu kommen noch insgesamt 280 Rezensionen von Platten, Fanzines und Büchern, während der Konzertkalender überquoll mit insgesamt 2186 Terminen. Das ist doch nicht nichts!


1: Bestes Festival
Kiki: ein Tag Rodeo ohne Zelten oder das langweiligste Wacken ever...kein ereignisreiches Festivaljahr...
Chris Crusoe: Ruhrpott Rodeo
Fö: Zum zweiten Mal in Folge: Das Wilwarin! Auch schön, trotz Abbruch (nein, nicht die Band): das Resist to Exist. Und die Fusion war ein ziemlicher Overkill (nein, nicht die Band)
Mrks: Das Spastic Fantastic Fest natürlich, zum Glück auch 2015 wieder in Dortmund und es soll sogar nach Berlin expandieren munkelt man.
Kabl: Wacken / Punk im Pott (unentschieden)
Thrun: Wilwarin. Und das Einzige.
Gerdistan: Eindeutig Wilwarin. Ruhrpott Rodeo war verregnet und irgendwie nur so halb geil. Konrad Fest war nur ein Tag, der war dafür aber gut! Free and Easy ist ja kein richtiges Festival, aber auch ganz gut!
Schlossi: stelle mit Erschrecken fest, dass ich auf keinem "richtigen" Festival war. 2015 kann nur besser werden.
tenpints: Nein, danke.
Timm: Punx Picnic in Neubrandenburg!
Kollege: Ich sage jetzt einfach mal Ruhrpott Rodeo. Da hab ich nur gute Sachen gehört. Außerdem zählt das vielleicht als Schleimerei und Alex bucht uns dann nächstes Jahr wieder. Egal.

Aber jetzt mal zu meiner Lieblingsstory 2014: Caro ist nach Münster gefahren um Schrappmesser beim Green Hell Lagerverkauf zu sehen. Wegen Gesundheits-bla konnte sie nicht saufen, deshalb kommt die Story aus erster, nüchterner Hand. Also nach dem Konzert kommt Schrappmesser-Ingo auf die unglaublich gute Idee doch jetzt in die O-Ton "Busen-Bar" zu gehen. Scheint so ein Standard-Stripclub da zu sein. Also der gesammelte, besoffene Pulk in die besagte Busen-Bar, inklusive Caro und der Freundin von Ingo, die besoffene Murilla. Wie wir alle wissen ist die Murilla, wenn sie einen drin hat, nicht die unbedingt pflegeleichteste Begleitung. Nun gut, alle stürmen also in diese Bar, und laut Caro saßen da so ein paar Stripperinnen-Muttis, wovon exakt eine einzige ziemlich gut aussah. Und ausgerechnet genau die begrüßt Ingo mit den Worten: "Mensch, Ingo, auch wieder da?!"

Murilla steht daneben und ist natürlich auf Anhieb un-be-schreib-lich begeistert! Inklusive anschließendem Heimatfilm. Herrlich! Besser hätte man sich das nicht für eine Comedy-Serie ausdenken können, volle Punktzahl!! Erstmal für die Idee mit der "Busen-Bar", und dann nochmal für die Begrüßung als Stammgast mit der Freundin im Arm. Echt klasse! Ein paar Wochen später beglückwünsche ich Murilla für die Superstory und bitte sie ihrem Macker doch auszurichten dass ich sehr stolz auf ihn bin, und dass das der Hammer-Gag 2014 war! Murilla meinte zu mir das würde sie auf gar keinen Fall machen, das könnte ich bitteschön gefälligst selber machen...hähä!

Ingo? Daumen hoch! High five! Super! Wir drucken T-Shirts mit Deinem Gesicht drauf! Voll geil. Uneingeschränkte Solidarität!

2: Bestes Konzert in Bezug auf die Musik
Kiki: Slayer aufm Wacken..."90 Minuten Hardcore-echte Gefühle!" :-)
Terrorgruppe aufm Punkimpott - endlich wieder 20 sein dürfen!
Chris Crusoe: Mantar, Köln
Fö: Schwierig, aber ich entscheide mich für den ersten Terrorgruppe-Reunion-Gig in Berlin...
Mrks: Andrew Jackson Jihad im Underground, Köln. Wahrscheinlich das beste Konzert des gesamten Jahres in Hinblick auf alles für mich. Selten so sehr gewünscht dass etwas niemals aufhören soll, i'm a hooked fan! Ich hab nichtmal einen Bericht geschrieben, so geil fand ich das.
Kabl: Einstürzende Neubauten in München / Muffathalle
Thrun: Descendents in Köln. Auch auf Platz 2 und 3. Auf Platz 4 alles mit Hexis. Der absolute Weltuntergang. Geil.
Schlossi: "Pascow"/Chez Heinz, Hannover, "Masked Intruder"/Cassiopeia, Berlin, "INVSN"/Privatclub, Berlin, "Patsy O' Hara"/AJZ, Bielefeld, "Die Bullen"/AKZ, Recklinghausen, "Kaput Krauts"/Scharni38, Berlin, "Duesenjaeger"/AZ Mülheim
tenpints: Solo-Auftritt von Jerome Reuter (ROME) in einem Gothic-Club in Mülheim-West.
Kollege: Devildriver, Cannibal Corpse und Black Dahlia Murder. Vor allem BDM sind an ihren Instrumenten völlige Freakos, sehr geil. Und die drei hintereinander sägen super alles rund, großes Rasenplatz-Tennis, Grand Slam Niveau.

3: Bestes Konzert in Bezug auf Saufen
Kiki: Pascowreleaseparty mit Aftershowparty in Mikes legendärem Schnapszimmer....
Chris Crusoe: Honningbarna, Hamburg
Fö: Da ich nicht saufe und die anderen nichts vertragen, kann ich da wenig zu sagen. Aber wie immer war die Mike-Jens-Geburtstagssause in Leiwen alkoholtechnisch ziemlich weit oben.
Mrks: Das Rockstar Records Labelfest in Aachen. Toys That Kill UND FYP!!! Es war der Wahnsinn!
Kabl: Kauf mich! auf dem Dinkel 14-Festival in Dinkelscherben
Thrun: SLUP inner Ballonse in Augsburg. Viel getrunken. Bah. Oder Klownhouse Tag 2 inner Hansa. Weiß man nicht so genau. Naja.
Gerdistan: Descendents in Münster
Detectors in Augsburg
Power in Augsburg. Habe mehr Brodersen getrunken, als zahlende Gäste da waren
Philriss: Das Bakraufarfita Musikimperium feiert Geburtstag aka Schrappmesser in Berlin
Schlossi: "Kotzreiz"/Monopol, Leiwen (lustig, sich die ganzen betrunkenen Menschen mal nüchtern anzusehen), "Ein gutes Pferd"/Nordpol, Dortmund (lustig, sich die ganzen nüchternen Menschen mal betrunken anzusehen)
Timm: Weiß nicht mehr.
Kollege: Glück Umsonst in Berlin beim Q-Ring im Keller beim jährlichen "bitte nehmt doch mal mein Haus auseinander"-Konzert. Der Bassist kam schon lattenvoll an, ist gegen Ende vom Auftritt eingeknickt und eingeschlafen (!), und hat es im Laufe der Nacht noch geschafft sich bis vor den Kühlschrank zu schleppen und ist da in eine barmherzige Ohnmacht gefallen. Eine Woche später kam vom Huhn (Sänger) eine SMS in der er mir erklärt er hätte nochmal nachgedacht und ist jetzt der Meinung der Bassist sei der einzige gewesen, der alles richtig gemacht hat. Tusch, pff tzkk.

4: Bestes Konzert in Bezug auf das Drumherum
Kiki: Pascow/Baboon Show/Disco Oslo = Klassentreffen in der Sauna. Absoluter Abriss!
Chris Crusoe: Stock Rock Festival, Hagen a.T.W.
Fö: Definitiv die Pascow-Tour im April und jedes einzelne Konzert davon!
Zwen: Fehlschuss und Your Naked Girlfriend auf dem Bauwagenplatz in Duisburg
Mrks: Am lustigsten bezüglich des Drumherums fand ich vorallem... boah schwere Frage... Vielleicht da wo Fat Mike diesem Pisser ins Gesicht getreten hat.
Kabl: Kassierer / Die Geggen Gaggas in der Musikkantine, Augsburg
Thrun: Wie bei 3. Viel getrunken. Bah.
Gerdistan: Green Hell Lagerverkauf in Münster, nachmittags einen reingestellt, sauviele Leute getroffen, herrlich war das
Siberian Meat Grinder beim Wilwarin, das war schon klasse insgesamt
Descendents in Münster
Slup in Augsburg
Starry in Augsburg - Kombiveranstaltung mit Skatecontest nebenan
Konrad Fest, winziges Festival mit 100 Leuten und fast nur guten Bands
Philriss: Betrunken im Klappstuhl im Rekorder - Gratispizza, Gratisbier, Gratissauna: läuft bei mir!
tenpints: Alle mit Die Shitlers und The Jim Tablowski Experience, weil ich diese Bands so lieb habe. Außerdem das KAZ-Open-Air, da passte atmosphärisch einfach mal alles. Selber auftreten war aber das Größte dieses Jahr. Um den ersten Auftritt rum hatte ich eine Woche lang Herzrhythmusstörungen! Ein Wunder, dass ich noch lebe.
Timm: Schwervon! bei Kruse zu Hause in der Küche.
Kollege: Wir haben mit Blinker Links und zwei anderen Bands ein Konzert gespielt, wo jede Band abwechselnd drei Stücke gespielt hat. War mal was anderes als jede Band wie üblich hintereinander. Auch die Besucher, die später gekommen sind, haben von allen Bands was gesehen, und es gab keinen "Headliner" und keine "Vorband", ganz sümpaddische Aufteilung!

5: Schlechtester Auftritt
Kiki: Aeronauten beim Bierschinkenfestival...gähn, schnarch, absoluter Hippidreck!
Chris Crusoe: Boy, Köln
Fö: Schlimm und unprofessionell fand ich den Konzertabbruch von Buster Shuffle beim Saarlopalooza. Könige der Langeweile waren Brand New und La Dispute auf dem Groezrock. Bei Pale Angels und Havarii habe ich auch öfter als gewöhnlich auf die Uhr geschaut. Schrecklich und nachhaltig verstörend war es, Wilde Zeiten beim Resist to Exist zu ertragen - meine Begleitung wollte sich im Zelt ausruhen, alle Merchstände hatte ich schon 3-4mal beackert, es mangelte einfach an Alternativbeschäftigung, also musste ich mir tatsächlich den Großteil des Auftrittes geben.
Zwen: Beatsteaks, Westfalenhalle
Mrks: Macky Messer, immer, überall!
Kabl: The Gaslight Anthem in München / Zenith und natürlich Fire And Steel in Adelsried / Stadelbräu
Thrun: Agent Orange in der Schaubude. Alte Herren, die das machen, was alte Herren, die ein wenig Geld verdienen müssen, eben so machen. Sehr alt sein. Bah. Und CSS aufm Wilwarin. Bah.
Gerdistan: Schrappmesser in Aurich
Shirley D. Pressed beim Wilwarin
Idle Class in Augsburg, aber nur weil das kurzfristig ausgefallen ist!
Kassierer in Augsburg
CSS beim Wilwarin
Abstürzende Brieftauben auf dem Ruhrpott Rodeo
Die Shitlers in der Baracke Münster
Havarii. in Augsburg
Philriss: DJ Sash! - der mit Abstand schlechteste Gig, den ich je gesehen hab. Und ich spiel bei BiK!
tenpints: KMPFSPRT beim KAZ-Open-Air.
Timm: CJ Ramone in Münster war ein sehr trauriger Anblick
Kollege: Chefdenkerkonzert ohne Polonäse, ohne Scorpions-Pyramide und nicht ein einziges mal wenigstens Rock you like a hurricane oder Bodycounts in the house motherfucker. Boh, wie kann man das bitteschön vergessen, zur Hölle?!

6: Beste Platte
Kiki: IchSucht-Tristesse, Mörser-V (kommt noch, trotzdem saugeiles Dingen!), Fjørt-D'accord und außer Konkurrenz, weil von einem anderen Stern: das Pascow-Album...
Chris Crusoe: Domplatte, Köln
Fö: Schwierig. Einige Platten, wie Against Me! - Transgender Dysphoria Blues, Die Bullen - Die Bullen Komm Hier Komm Die Bullen, Schrappmesser - Schlachtrufe Stimmungshits, hatten ne recht kurze Halbwertszeit. Das Jahr über begleitet haben mich Pascow - Diene der Party, INVSN - s/t sowie The Copyrights - Report.
Zwen: The Detectors - Deny
Mrks: Die Crusades Platte mit dem überlangen Titel fand ich punktechnisch am Gelungensten dieses Jahr.
Thrun: Die neue, die Gerrit mir geschickt hat, mit Netzteil und Gehäuse!
Gerdistan: Lagwagon - Hang
Philriss: Die Bullen - Die Bullen komm, hier komm die Bullen! Einfach genialer Deutschpunk!
Schlossi: "Deep Fantasy"/White Lung, "M.I"/Masked Intruder, "Psychic Mess"/Creative Adult, "D'accord"/Fjort, "Blissfucker" Trap Them, "Diene der Party"/Pascow, "Die Bullen komm', hier komm' die Bullen"/Die Bullen, "Live at Wembley Arena"/ABBA
Timm: TV Eye - Mythoman, aber war echt mau dieses Jahr, oder?
Kollege: Glück Umsonst: Schöne Grüße von der Hausverwaltung. Ganz hohe lyrische Kunst, im Proberaum zusammen gezimmert, Pank, und immer permanent mit voller Absicht ganz nah am Hit vorbei. Ich habm Huhn geschrieben da wäre zu viel Reggae-Scheiße drauf, der soll mal weniger kiffen. Er meinte weniger kiffen kann ja jeder. Tusch pff tzkk.

7: Bester Song
Kiki: Pascow - Castle Rock, Schrappmesser - Auf alles reimt sich saufen...
Chris Crusoe: Gloomster - Hail to the ugly Punx
Fö: Pascow - Castle Rock
Zwen: Anti-Flag - Youth and Tear Gas
Mrks: Andreas Holz von den Shitlers
Thrun: Filmriss.
Gerdistan: Burning Out in Style von Lagwagon
Philriss: Schrappmesser - Auf alles reimt sich Saufen! Ein Hit, den man sogar zwei Mal hintereinander spielen kann.
Schlossi: "Castle Rock"/Pascow
tenpints: Andrew Jackson Jihad - Angel Of Death
Cooles Gefühl, wenn man auf offener Straße zu singen und zu heulen anfängt, weil einen die Musik aus dem MP3-Player gerade überwältigt!
Timm: Haftbefehl - Ich rolle mit meim Besten. Vielleicht. Vielleicht auch nicht.
Kollege: Youth gone wild, Skid Row. Aber die muss man aus der Wertung nehmen, sonst gewinnen die ja immer in jeder Kategorie. Also würde ich sagen: Auf alles reimt sich saufen! Schrappmesser. Wenns was politisches sein soll: Steel Panther, Party like tomorrow is the end of the world!

8: Musikalische Neuentdeckungen
Chris Crusoe: D-A-D wiederentdeckt
Fö: von Platte: Andrew Jackson Jihad (passiert selten dass mich englische Texte so vereinnahmen), The Creeps (astreine Melange aus Melodie und Melancholie), Crusades (da macht auch wer von den Creeps mit)
Live: Ein gutes Pferd (endlich mal wieder guter Indie-Emo-Punk der auch den Punk betont), INVSN (eigentlich mag ich alle Bands von Dennis Lyxzén, lediglich Refused sind überbewertet), Die Bullen (alleine schon wegen Hannes' Bühnengrinsen), Space Chaser (Metal gibts auch in geil)
Zwen: Dörpms
Mrks: Gab dieses Jahr nichts neues unter der Sonne was mich kicken konnte
Kabl: Yes
Thrun: Irgendwie SNFU. Lange nicht gehört, dieses Jahr zweimal gesehen, immernoch geil. Oder geiler?
Gerdistan: Rebuke
Stars Burn Stripes
Golliwog (danke Jenz!)
Adhesive
Philriss: Ein gutes Pferd. Die Platte kommt im Frühjahr!
tenpints: FUCKFX (Punk), Dark Forest (Metal) und Lynched (Folk).
Timm: Schwervon!
Kollege: Haftbefehl. Vengaboys. Kollegah (Das hat mit Hip Hop nichts zu tun, Der Bizeps schrumpft von Salat!)

9: Nervigste Band
Kiki: Chefdenker (spielen viel zu wenig von den Scorpions :-))
Die Shitlers...gut, aber etwas überpräsent at the moment..
Ansonsten gehen mir diesen ganzen Singer/Songwriter tierisch auf die Nüsse. Alles liebe, nette Menschen die unglaublich langweilige Musik machen. Akustikgitarre muss sterben!
Chris Crusoe: Diese "Deutschrock"-Bands... beide
Fö: Die Shitlers und Marathonmann tun sich da nichts
Zwen: Bilderbuch
Mrks: Antilopen Gang. Plötzlich ist jeder von denen am erzählen und alle finden sie super. Rap den auch Punker gern mal hören. Ich versteh einfach nicht was cool an der Antilopen Gang ist. Schlag mal "whack" im Lexikon nach, da findest du ein Bild der Antilopen Gang.
Kabl: Betontod
Thrun: Barb Wire Dolls. Nutzlos. Und irgendwie Pascow.
Gerdistan: Die Shitlers
Die Stattmatratzen
CanYouCanCan (ernsthaft, ich finde den Namen schon scheiße und von Bönx wird man überall damit zugeballert!)
alle die beim Bierschinken Eats FZW im Oktober waren
Philriss: Radio Havanna - ich komm kaum darüber weg.
Schlossi: "The Baboon Show", sorry, aber 2014 hab ich sie definitiv einmal zu oft gesehen.
tenpints: Tigeryouth ist leider keine Band, aber HERRJE, das ist einfach unerträglich, was der macht.
Timm: Die Shitlers bei Facebook
Kollege: Keine Ahnung. Wenns anfängt zu nerven wird es ignoriert.

10: Bester Konzertladen
Fö: Rattenloch Schwerte! Nordpol Dortmund ist auch immer exzellent
Mrks: AKZ Recklinghausen find ich. Supercool da, schade dass die so wenig machen dürfen
Thrun: Bude und Ballonse. Alles mit B. Balte Bmeierei.
Gerdistan: Ganz klar Ballonfabrik Augsburg. Im Projekt 31 in Nürnberg fand ichs aber auch schön!
Philriss: Jägerklause, Berlin. Leider vorerst keine Konzerte mehr...
Timm: Nordpol!
Kollege: Ich find alle Läden so um 150 Leute Fassungsvermögen sehr geil!

11: Bester Bericht
Kiki: Israelurlaub: 14 Tage über Religion und Bönx' rote Hose schimpfen, geil!
Chris Crusoe: Jahresrückblick
Fö: Immer noch lachen muss ich über Willy Foicht in Schwerte und Macky Messer & Delta Sleep in Dortmund. Nett (wegen Urlaubsneid) auch Kikis Israelbericht. Und ansonsten alle Patchwork-Berichte!
Kabl: Alle, in denen sich Bandmitglieder persönlich beim Autor beschweren
Thrun: Derjenige, der die dümmsten Kommentare hervorbringt. https://www.bierschinken.net/dae/2014-06-07garage/ Sowat.
Philriss: Schrappmesser in Aurich - fast so, als ob ich da war! und natürlich DJ Bobo!
Schlossi: Kein Plan, ich les mir den Quatsch hier nie durch...
Timm: Delta Sleep und Macky Messer im Sissikingkong vor der Zensur
Kollege: Hmm, ich finds immer geil zu sehen wie denn so Konzerte waren auf denen man nicht selber sein konnte! Also alle. Aber spontan am besten fand ich den Pascow-Tourbericht von den Pascow-Jungs selber. Gehen grad so richtig steil und machen nur zum Spaß einen exklusiven Tourbericht für ihren Lieblings-Fö. Voll nett.

12: Schlechtester Bericht
Kiki: Was der Kollege TP manchmal schreibt, entzieht sich gänzlich meines Humorzentrums
Die Konzerte welche der Kollege Philriss besucht sind haarsträubend!
Den Scheiß, den ich hier ständig verzapfe..interessiert eh keine Sau!
Chris Crusoe: Alle super
Fö: Phil bei Aerosmith. Und der von JP beim Back To Future wurde erst lesbar, nachdem ich zwei Stunden lang Rechtschreibfehler korrigiert habe. Aber dafür trägt er nen schönen Bart! Meine eigenen Berichte lese ich mir nicht durch, da ist mit Sicherheit auch einiges zum Wegdösen dabei.
Zwen: Wüsste keinen.
Mrks: Die Berichterstattung der von außerirdischen Reptiloiden gesteuerten Lügenpresse. Wacht endlich auf !!!!11!1
Thrun: SLUP in Augsburg. Nie geschrieben, Idiot. Also ich.
Schlossi: ...aber würde ich es tun, fänd ich natürlich alles super.
tenpints: https://www.bierschinken.net/dae/2014-01-04tenpints/ Da hab ich wohl noch geübt. Voll langweilig, der Bericht. Ansonsten bin ich ja ziemlich stolz auf meinen Output dieses Jahr!
Timm: Delta Sleep und Macky Messer im Sissikingkong nach der Zensur
Kollege: Alle in denen nicht genügend Schwachsinn, Scheiße und, ja, auch Schwachsinn steht!

13: Bestes Foto innerhalb eines Konzertberichts
Chris Crusoe:
Fö:
Zwen:
Mrks:
Kabl: bestimmt eines von Gerrit mit irgendeinem Klo
Thrun: Er hier. Top!
Gerdistan:
Philriss:
Schlossi:
tenpints: Das war einfach.
Timm: WILLI!!!
Kollege: Glaub da kann man zwischen Caddys hocherotischen Bühnenoutfits selbst wählen.

14: Beste Jahreszeit
Kiki: Freitag
Chris Crusoe: Bier
Fö: Definitiv: Nein
Zwen: 4x Sommer
Mrks: später Herbst, wo die Depression durchschlägt.
Kabl: Sommer
Thrun: Gestern.
Gerdistan: Spätherbst
Philriss: Freitag
Schlossi: Selbstmitleid
tenpints: Sommer - im Sommer ist es nämlich warm und hell.
Timm: Spätsommer
Wenn das Gras der grünen Wiesen
Zeitig ist zur großen Mahd,
Wenn der Sommer seine Sense
Singen lässt durch reife Saat:
Dann soll deine Seele Sonne,
Kraft und Frucht und Ernte sein:
Schneide ruhig deine Ähren,
Führe deine Garben ein!
Kollege: Sommer. Ausrufezeichen.

15: Bestes Essen
Kiki: Pommes Currywurst von Erika
Chris Crusoe: Pljeskavica mit Gorgonzola
Fö: Als wir irgendwann mal zufällig bei Mrks vor der Tür standen und er gerade am Kochen war, da musste er uns einladen. Es gab Granulatsauce mit Genudel. Geil! Man sollte öfter mal spontan irgendwo klingeln.
Zwen: Alles, was Biggi im Rattenloch kocht
Mrks: Massaman Curry Pizza. Die besten Essen der Welt vereint, viel besser als Essen (die Stadt)
Kabl: mit Fleisch: Kesselfleisch, vegetarisch: Ei mit Spinat und Kartoffeln, vegan: Parasol
Thrun: Das im Pott.
Gerdistan: das vegane Gulasch, das ich für drei Münchner Bands am 31.10. gekocht habe. Oder das Bandessen, das Götz Widmann sich für seinen Auftritt in der Ballonfabrik gewünscht hat: Nudeln mit Pesto, und die Nudeln hatte er selber dabei.
Philriss: Spare Ribs
Schlossi: gibt es in Sri Lanka
tenpints: Gleich gibt's Raclette, glaube ich.
Timm: Nudeln mit Soße
Kollege: Nach wie vor Tiefkühlpizza Peperoni Salami von Wagner!

16: Bestes Shirt
Kiki: Alles außer Slayer ist scheiße!
Chris Crusoe: All Cats Are Beautiful
Fö: Mein Kosslowski-Shirt, darauf wurde ich in Montenegro bestimmt 3-4 mal angesprochen. Wegen der Sprachbarriere weiß ich leider nicht, warum. Und das Shirt der Jim Tablowski Experience ist auch schön, weil da Shrimps drauf sind und weil ich im Laufe des Jahres gemerkt habe, dass The Jim Tablowski Experience noch viel viel besser sind als ich eigentlich schon vorher wusste.
Zwen: Das Feinripp-Unterhemd
Mrks: hollister
Kabl: Habe eines auf Punk im Pott gesehen, auf dem Duisburg mit lauter Attributen steht, die auf diese Stadt nicht zutreffen.
Thrun: Was von den Descendents. KLASSIKER!
Gerdistan:
Philriss: Der junge David Hasselhoff auf dem T-Shirt vom alten David Hasselhoff bei der Silvesterparty am Brandenburger Tor.
Schlossi: das von Spastic Fantastic mit der Katze drauf
tenpints: Das Shrimps-Shirt von JTE.
Kollege: Gesicht von Ingo Donot, drunter steht: "Uneingeschränkte Solidarität! Für freien Besuch jeglicher Busenbar in der Partnerschaft!" Das Shirt gibt's noch nicht. Ansonsten fand ich gut: "Gemeinsam gegen Gruppenzwang!"

17: Bester Flyer / bestes Poster
Chris Crusoe: Alle von Little Sister
Fö: Ein paar Auszüge aus dem Brainstorming mit Maz zum Flyer vom Bierschinken eats FZW 8:
Abrissbirne, Menschenaugen, Einhorn, Kette, Andi Holz, Pferdeköpfe, Jox, Atombombe, Laseraugen, Mystisch, Eimersaufen, Axt, Rose, Siegesrune, Kampfjet, Ufo.
Schön auch die Rückseite, die uns die Druckerei nicht drucken wollte.
Zwen: Seit Jahren ungeschlagen; der nackte Wölfi
Mrks: Ich find das Poster was ich für die Tweens Show im September im Subrosa gemacht hatte, war eine Sternstunde der Flyerkunst. Fanden aber alle anderen so häßlich dass das Subrosa sich weigerte es aufzuhängen und niemand den Flyer bei Facebook geliket hat.
Kabl: alle Poster aus dem Metal-Hammer
Thrun: Die mit den Tieren von Gerd aus der Ballonse. Ich mein, Tiere!
Schlossi: das Poster von den Scorps aus der "Deaf Forever"
tenpints: Puh.
Kollege: Das Scorpions-Poster mit dem Bild von ungefähr 1869 aus der letzten "Deaf Forever!"

18: Dämlichster Bandname
Chris Crusoe: Not Penis Brot, hihi
Fö: Boy
Zwen: Spandau (aber ansonsten tolle Band)
Mrks: NO°RD ! Ich bin der Meinung die Band sollte anders heißen....
Kabl: Im Electro / Indiebereich gibt es viele ganz schlimme, mir fällt zum Beispiel gerade "Cymbals Eat Guitars" ein
Thrun: Affenmesserkampf. Pff.
Gerdistan: Canyoucancan. Der gierige Diktator. F*cking Angry (wobei die musikalisch ja gut sein sollen). Prinzessin Halts Maul.
Schlossi: "Katz Kadaver", alle total lustigen Wortspielbandnamen mit "Ska" oder "Oi"
tenpints: Dead Koys. Verstehe ich nicht, was soll das.
Timm: DIE BAND
Kollege: Ich find Kackschlacht und Mann kackt sich in die Hose genauso gelungen wie Glück Umsonst, Die Bullen und Affenmesserkampf. Gut wird noch Caros und meine zukünftige Band werden: Leonardo im Cabrio! Mit der Hammerplatte "Graupelschauer in Castrop-Rauxel!"

19: Beste Kategorie in dieser Umfrage
Chris Crusoe: Vierzehn
Fö: die mit der Bundespost
Zwen: 9
Mrks: Beste Kategorie in dieser Umfrage
Kabl: 1-10
Thrun: C.
Gerdistan: 19
Philriss: 19
Schlossi: "Beste Kategorie in dieser Umfrage"
tenpints: 4
Timm: Beste Kategorie in dieser Umfrage
Kollege: Also ich fand eins am besten weil ich da endlich meine Lieblingsstory 2014 erzählen durfte. Lieblingsjahreszeit ist auch OK.
Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

tenpints
(tenpints)
05.01.2015 17:37
Nachdem ich jetzt von diesem Zensur-Skandal erfahren habe, schließe ich mich in puncto "Bester Bericht" gerne Gerd an. Aber auch so. Wie konnte ich den vergessen?
Chris Crusoe

05.01.2015 19:43
Warum war ich eigentlich nicht bei den Descendents? Warum?
Philriss

05.01.2015 19:47
Der Bericht von Willy Foicht ist doch niemals vom Fö! So witzig ist der doch sonst auch nicht...
Mike

05.01.2015 21:44
na dann lade ich euch gerne am 7.3. wieder ein den titel als Bestes Konzert in Bezug auf Saufen zu verteidigen.
Gerdistan
(Gerdistan)
05.01.2015 23:28
Klasse Story, Kollege!
klesch

06.01.2015 09:08
schlossi, wir finden datt gleiche poster super. knaller!
Schlossi
(Schlossi)
06.01.2015 09:19
das ist aber auch wunderschön <3
klesch

09.01.2015 08:21
was die beste antwort im jahresrückblick angeht stimm ich für chris crusoe auf frage 14!
Roland der Voland
(Roland der Voland)
09.01.2015 09:23
Beste Bericht war für mich auf jeden Fall Willie Foicht! Wie geil :-)
Coco

09.01.2015 18:11
"na dann lade ich euch gerne am 7.3. wieder ein den titel als Bestes Konzert in Bezug auf Saufen zu verteidigen."
- Mike, jetzt hab ich Angst...

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz